Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle SonosGewinnen BundesligaLive 20% Extra Rabatt auf ausgewählte Sportartikel



am 26. Mai 2017
Dieses Buch ist ein Vergnügen, ganz einfach. Selim Özdogan hat meiner Meinung nach einen großartigen trockenen Humor. Fühlte mich wunderbar unterhalten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 26. August 1999
"Nirgendwo und Hormone" ist im gleichen Stil geschrieben wie sein erstes Buch "Es ist so einsam im Sattel, seit das Pferd tot ist" - eine amüsante Geschichte, vom Inhalt her aber nicht bücherfüllend. Viel interessanter als die eigentliche Geschichte sind die Gefühle und Gedanken der Hauptpersonen. Selim Özdogan philosophiert wieder seitenlang über Liebe, Freundschaft, den Sinn des Lebens (falls es da überhaupt einen gibt), usw. Und das alles so witzig und zynisch, daß das Buch einen trotzdem bis zum Schluß fesselt, auch wenn die Story zwischenzeitlich etwas lahm ist. Auf jeden Fall ein absolut lesenswertes Buch, wenn es auch seinem Vorgänger nicht ganz das Wasser reichen kann.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 6. Februar 2000
"Nirgendwo und Hormone" ist zwar nicht so gut wie "Es ist so einsam Sattel, seit das Pferd tot ist", dafür ist die Geschichte einfach zu abgedreht, aber es ist immer noch klasse zu lesen. Perfekt für einen Nachmittag im Bett. Außerdem ist aus diesem Buch mein absoluter Lieblingssatz:" Wenn man nachts nicht schläft, werden Träume war."
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 8. Dezember 2000
Liest sich wie ein Road-Movie. Nicht so fesselnd wie sein Pferd-Roman. Etwas klischeelastig. Özdogan sollte sich mal übungshalber an einem Drama versuchen, um sich eine gewisse Variationsbreite an Stimmen zu erarbeiten - irgendwie klingen seine Charaktere immer sehr ähnlich. Doch trotz dieser Kritikpunkte fand ich das Buch recht lesenswert.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. April 2000
Das Besondere an diesem Buch ist es doch gerade,daß Selim Özdogan sich hier gar nicht vor Klischees hüten muß. Dieses Buch wirkte auf mich wie ein buntes, überborderndes Angebot einen harmonischen Traum träumen zu dürfen. Voller wunderschöner, triefender Klischees. Und wenn jemand es schaftt ein Buch direkt aus dem Unterbewußtsein mit einem so ungefilterten Harmoniewunsch zu schreiben, dann zolle ich dem tiefen Respekt. Selim Özdogan hatte es bei weitem nicht nötig diesen Traum mit literarischen Werkzeugen zu kastrieren.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 6. Mai 2000
absolut lohnenswert zu lesen. das buch fesselt von der ersten bis zur letzten seite, locker in einem durchzulesen. weniger realitätsnah als "es ist so einsam im sattel, seit das pferd tod ist", was der sache aber keinen abbruch tut. T.C. Boyle story in langer version.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 30. September 1999
Die Charaktere sind dermassen klischee-isiert, dass sie beinahe real wirken, der Plot die süddeutsche Wüste und die Story vordergründig langweilig. Wäre das Buch nicht in dem autor-typischen, klaren und einfachen Stil geschrieben, so hätte es auch eine Mischung aus Cora- und John-Sinclair-Heftchen sein können. Dazu passen auch die häufigen Andeutungen aus dem Fäkal-Wortschatz des Autors. Da auch der Sex und einfach gestrickte Liebesbeziehungen zwischen einfach gestrickten Charakteren nicht zu kurz kommen, kann man dieses Werk allen einfach gestrickten Lesern empfehlen, die sich nicht dazu in der Lage sehen, tiefgründigere Werke zu verstehen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken