Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More Sommerschlussverkauf Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 17. Januar 2006
Dieses Buch ist das einzig wahre Geschenk für werdende Eltern. Durch seine schnörkellosen Beschreibungen im Stil technischer Anleitungen eignet es sich im besonderen auch für Väter. Wir haben es vor der Geburt geschenkt bekommen und beide ("stillender und nichtstillender User") einmal von vorn bis hinten durchgelesen. Sein wahrer Wert erschließt sich jedoch tatsächlich bei Lieferung des "Modells". Denn wenn z.B. die "zentrale Prozessoreinheit Signaltöne ausstößt und die Farbe wechselt" (hochroter schreiender Kopf) kann man mit Hilfe des Inhaltsverzeichnisses Gründe ausschließen und Lösungen für sämtliche Probleme der frühen Elternschaft finden.
Diese Anleitung läßt einen durchwachte Nächte mit einem Schmunzeln überstehen und beruhigt Eltern, die dem Unwohlsein ihres Erstgeborenen mit einem Wissensdefizit begegnen und sich hilflos fühlen.
Die Graphiken passen perfekt zur Aufmachung, sind einfach und humorvoll.
Als Bonus ist das Taschenbuch unheimlich handlich (in der anderen hat man meist das Baby) und paßt in jede Wickeltasche.
Wer denkt, er würde dieses Buch nur einmal lesen, irrt. Es ist während der ersten Wochen ein zuverlässiger Begleiter und Quelle einer gewissen Sicherheit, die mit einem Augenzwinkern verspricht, daß es nur besser werden kann.
22 Kommentare| 160 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Dezember 2005
Zugegeben, das dem PC-Bereich entlehnte Vokabular mag nicht jedermanns Sache sein. Aber wenn man an einem Abend mit einem neugeborenen, laut und anhaltend krähendem Kind auf dem Sofa sitzt und sich überfordert fühlt, ist dieses Buch genau richtig. Kurz, allgemein verständlich und vollkommen unhysterisch gibt das Buch Tipps und Anleitungen zum Umgang mit dem Baby in allen Lebenslagen. Es ist Erst-Eltern unbedingt zu empfehlen !
0Kommentar| 58 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. September 2015
Ich habe das Buch für meinen Mann gekauft als ich schwanger war. Da viele Babybücher sich nur um wunde Brustwarzen, Dammpflege und weitere Mami-Themen drehen, wollte ich ein Buch, das quasi Unisex gelesen werden kann. Diese Buch trifft das ganz genau, da es sowohl die wichtigen Babyfragen abdeckt, als auch alles so formuliert, dass auch das Interesse des technikbegeisterten Papas geweckt wird. Da gibt es allerdings einen Mini Abzug, da mir persönlich die Computervergleiche an manchen Stellen etwas zu viel sind.
Die Betriebsanleitung nimmt die verschiedenen Themen und Fragen durch, die wohl jedes frische Elternpaar im Kopf hat und beschreibt alles so, dass es wirklich jeder verstehen kann. Die Kapitel sind in einzelne Kategorien unterteilt (Wartung, Schlafmodus, Sicherheit usw.) sodass man alles auf die schnelle finden kann. Die Bebilderung ist ebenfalls leicht zu verstehen und bringt ein bisschen technischen Schwung hinein. Die meisten Themen werden hier nicht zu ausführlich dargestellt und erklärt, das Buch hält sich da sehr an Einfachheiten und Grundsätze, was mir sehr gut gefällt.

Uns hat das Buch bei manchen Fragen wirklich gut geholfen und war uns ein toller Begleiter durch das erste Jahr. Auch zum "einfach so" lesen eignet sich das Buch sehr gut und bereitet so auf das Abenteuer Baby vor.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juli 2006
Die durchschnittliche Kundenbewertung sagt bereits alles! Auf eine sehr witzige Weise wird in einem Techniker-Jargon das Baby und seine "Funktionsweise" bzw. seine "Wartungsanforderungen" erklärt. Eine witzige Weise, aber doch sachlich fundiert und insofern hilreich!
0Kommentar| 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Januar 2016
Drei Monate vor dem errechneten Geburtstermin meines Sohnes, drückte mir ein Bekannter sein Kind in die Hand und ich hatte panische Angst diesen kleinen Menschen kaputt zu machen. Und das geht vielen Menschen so. Woher soll man das mit dem Handling* auch wissen? Das Baby kommt ja nicht mit Betriebsanleitung. Die musst Du dir schon dazukaufen.

Die Baby Betriebsanleitung ist ein praktisches kleines Büchlein. Auf 250 Seiten werde in Form von Checklisten die wichtigsten Informationen zu "Inbetriebnahme, Wartung und Instandhaltung" weitergegeben. Das ist ebenso schnörkellos wie umfassend.
Inhaltlich beschränkt sich das Büchlein natürlich auf die Big-Points. Windeln wechseln, füttern, tragen, beruhigen, Kinderzimmer einrichten. Braucht man.
Die Illustrationen sind an technische Zeichnungen angelehnt und wirken manchmal gezwungen komisch. Das Buch kauft sich aber niemand wegen der Zeichnungen, also ist das egal.
Im Anhang finden sich Übersichten, ein FAQ und eine Problemlösungstabelle. Über das Register findet man die richtige Seite sofort. Mega-einfach, mega-praktisch.

Zugegeben: Fast alles, was in diesem Büchlein steht, bekommst Du auch von der Hebamme oder in der Klinik erklärt. Und da kannst Du zweimal, dreimal, viermal nachfragen, wenn Du dir nicht sicher bist, ob Du alles richtig machst.
Für mich sprechen drei Gründe dafür, das Büchlein trotzdem im Regal zu haben:

1) Mich hat es extrem beruhigt, dass ich mich alleine und schon vor der Geburt mit dem Handling vertraut machen konnte.
2) Es ist viel toller nur Nachfragen zu müssen, ob man das Baby richtig trägt, als nochmal fragen zu müssen, wie das geht.
3) Die "Gebrauchsanleitung" gibt mir das Gefühl, bei einfach gelagerten Fragen zum Handling einen schnellen und einfachen Ansprechpartner im Regal zu haben.

Das einzige, was mich an dem Büchlein nervt, ist dass einige wichtige Begriffe wie "Kinderarzt"** in ein Technik-Deutsch übertragen werden. Das trägt zwar dazu bei, dass man wirklich das Gefühl hat eine Betriebsanleitung zu lesen, nimmt dem ganzen aber mehr Ernsthaftigkeit als angemessen. Ansonsten gibt's keine Abzüge.

Ganz nett: Das Buch ist ein Papa-Sohn-Projekt. Der Autor Joe Borgenicht besorgte sich Tipps von seinem Vater Dr. Louis Borgenicht – praktizierender Kinderarzt in den USA.

Das praktische Buch für Männer und Frauen, die mit einer präzisen Betriebsanleitung besser klar kommen als mit einem rührseligen Ratgeber bekommt von mir 4 von 5 Windeln.

[...]
[...]
[...]

*Die Hebamme im Geburtsvorbereitungskurs hat "Handling" das Handling genannt. Irgendwie war es mir wichtig darauf hinzuweisen woher das Wording kommt.

**Im Buch wird aus dem #Kinderarzt der "Service-Provider".
review image
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Oktober 2004
Ich finde das Buch sehr amüsant - vor allem mit einem Computerfachmann als werdender Papa an meiner Seite. Es ist lustig geschrieben, hat aber dennoch einen lehrenden Hintergrund. Als werdende Erstlings-Mama konnte ich durchaus meine Babypflegekenntnisse erweitern...
0Kommentar| 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. August 2007
Nach der Geburt meiner Tochter habe ich als stolzer Vater von meinen IT-Kollegen (IT:= Informationstechnik) passend dieses Büchlein geschenkt bekommen. Ich halte dieses Buch für einen absoluten "Brüller" und als Geschenk für Leute im entsprechenden beruflichen Umfeld für einen wunderbaren Gag (Spaß). Es ist nicht nur sehr witzig geschrieben, sondern auch stellenweise garniert mit entsprechenden Begrifflichkeiten aus dem IT-Fachjargon. So mutiert zum Beispiel der Kinderarzt begrifflich zum "Serviceprovider" an dem man sich quasi als "Helpdesk" (Beratungsstelle) für entsprechende "Anwenderprobleme" wenden soll. Wobei der Begriff "Anwendung" hinsichtlich der Pflege und Wartung von Babys gemeint ist. Die bildliche Darstellung dieses Büchlein orientiert sich an die im IT-Bereich üblichen symbolischen Schaubilder für Wartungsdokumentationen.

Das Buch ist aber nicht nur witzig sondern enthält auch wirklich nützliche Informationen, die einem frischgebackenen Vater wirklich für die ersten Wochen weiter helfen. Dieses Buch ist ganz bestimmt kein Ersatz für die guten Ratschläge einer Hebamme nach der Geburt eines Kindes, oder einer wirklich umfassenden Literatur für die Säuglings- und Kinderpflege, insbesondere für die der Bewegungsentwicklung eines Kindes. Es ist vielmehr ein preiswertes "Schmankerl" um im geeigneten Umfeld ein Spaß mit garantiertem Lacherfolg beim Beschenkten zu erzielen. Dafür ist es jedoch eine sehr gute Geschenkidee!
0Kommentar| 64 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. August 2008
Ich habe dem werdenden Papa meines Sohnes dieses Buch nach der Geburt geschenkt und er hat es innerhalb von wenigen Tagen verschlungen. Durch (scheinbar für Männer sehr) verständliche Umschreibungen und Betrachtungsweisen, bekam unser Anfänger Papa viele nützliche Tipps und verlor Berührungsängste. Bald wird unser Sohn 1 Jahr und ich werde auch zur Fortsetzung greifen.
Sehr empfehlenswert für werdende Papas! (Ist auch für Frauen lesbar, allerdings vieles gar nicht so lustig und notwendig)
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Februar 2006
Wir haben das Buch einem werdenden Papa zur Vorbereitung auf die neue Herausforderung geschenkt. Er war wirklich total begeistert und legte das buch den ganzen Abend nicht mehr aus der Hand. Auf witzige Weise wird alles rund ums Baby humorvoll beschrieben. Ein super Geschenk das einfach mal was anderes ist als die "langweilige" Fachliteratur!!
0Kommentar| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juli 2015
Hab es meinem Freund geschenkt.... es entspricht aber nicht seinen Erwartungen. Er mag diese übertrieben geschriebene nicht. ...das Kind wird als Objekt dargestellt und Väter für blöd.... er mag lieber bodenständige, wahrheitsgetreue Fachliteratur lesen. Buch liegt jetzt rum und verstaubt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden