Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote studentsignup Cloud Drive Photos Learn More TDZ Matratzen Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho Autorip longss17

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
4
4,0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. April 2017
Tja; was soll man zu diesem Werk noch großartiges sagen? Wichtige Faktoren wurden an dieser Stelle bereits erwähnt. Wer schon immer geahnt hat, was mit dieser Welt „nicht stimmt“, bekommt hier die Antwort. Eine Klärung darüber, aus welchen Gründen diese Welt so ist wie sie sich eben auch darstellt. Das Buch behandelt viele, sehr viele zusammenhängende Aspekte aus Religion, Gesellschaft, Politik etc. Gleichzeitig macht Evolas Werk jedoch auch Hoffnung, dies allerdings erst zum Ende dieser äußerst interessanten Schrift.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2014
Evolas Klassiker ist ein Muss für alle, die der Gegenwart und ihren gesellschaftlichen Entwicklungen kritisch gegenüber stehen und nach einer spirituell fundierten Alternative fragen. Wer bereit ist, sich auf ein geistiges Abenteuer einzulassen, altgewohnte Denkweisen aufzugeben und die zum Teil etwas schwierigen Ausführungen des Autors nachzuvollziehen, hat die Chance, mit einem geistigen Erlebnis besonderer Art bereichert zu werden.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Februar 2009
Julius Evola war ein bedeutender Denker des italienischen Faschismus und schrieb mit seinem Buch "Revolte gegen die moderne Welt" eine radikale Erwiederung gegen die Demokratie und den vorherschenden Individualismus. Er sieht in der französischen Revolution und den errungenen Freiheitsrechten den Ursprung von Demokratie und Kommunismus und damit die Saat zur Dekadenz, die die Menscheit in eine Abwärtsspirale treibt.

Kann man so sehen, muss man aber begründen können. Da liegt das Problem, die Begründungen gehen ständig ins esoterische über. Mal wird vom Hinduismus geschwärmt, dann das antike Heidentum proklamiert, aber nie wird etwas rational zu Ende durchgedacht.
11 Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2003
Der Juluis Evola ist Spitze, obschon nicht einfach. Um die Andersartigkeit, gerade auch in der Wertung antiken Heidentums würdigen zu können, muss man dazu auch schon mal andere Standpunkte kennengelernt haben. Doch für tiefergehende Fundierung heidnischer Weltbilder unter Einschluss auch der
Arbeiten der klassischen Magie, zu denen Evola ja auch geschrieben hat, ist es ein sehr empfehlenswertes umfassendes und genaues Werk.
0Kommentar| 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken