flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 21. Februar 2014
Gerade als Kleinstunternehmen läuft man Gefahr, sich in eigene Ideen zu verrennnen, und damit zu viel Energie auf "die eine Lösung" zu verwenden. Das Buch öffnet den Blick auf weitere Möglichkeiten. Den Transfer auf den eigenen Markt muss ein jeder aber noch selbst bringen. Mein Buch ist jedenfalls vollgekritzelt mit neuen, meist zusätzlichen Ansätzen, um das Geschäft hochzufahren.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 30. Juli 2012
Uneingeschränkt empfehlenswert. Es enthält kompakt und knackig die wichtigsten Basics zum Thema Akquise. Den Rest muss man eh selbst "learning by doing" leisten. Ich habe vieles, ich von meinem Gründungscoach vemittelt bekommen habe, dort wiedergefunden. Der Preis ist zwar etwas hoch, aber angesichts des Inhaltes absolut angemessen. Praktisch: Das schlanke Format - gut zum mitnehmen für zwischendurch. Und nein - ich habe kein Geld für diese Rezension bekommen.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 17. März 2010
Dieses Buch gibt einen guten und vollständigen Überblick zum Thema Akquise. Die Denkanregungen der Autorin haben mir geholfen mein Profil zu schärfen, die richtigen Kunden anzusprechen und erfolgreiche Abschlüsse zu tätigen.
Gute Praxisbeispiele und Tipps. Zudem humorvoll und kurzweilig geschrieben.
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 24. Oktober 2012
Obwohl ich schon seit 20 Jahren, als 1 Mann Betrieb Selbstständig arbeite, habe ich aus diesem Buch nützliches gewonnen. Für "alte Hasen" wie für Neuinge ist dieses Buch ein Gewinn.
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 14. Januar 2015
Ich dachte, ich wüsste schon alles über das Thema und habe mir das Buch lediglich ergänzend gekauft. Durfte aber feststellen, dass man hier nicht nur einen sehr guten Überblick erhält, sondern dass man auch als relativ erfahrener Akquisiteur noch eine Menge guter Tipps erhält.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 18. Januar 2013
Das Buch ist für Einsteiger weniger Hilfreich. Der Autor hat keine neuen Erkenntnisse, Tipps etc., die man nicht auch kostenlos im Internet finden könnte.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 7. August 2011
Ich habe das Buch in Erster Linie aus Sicht des Existenzgründers gelesen. Man erkennt seine 'ersten Gehversuche' direkt wieder. Allerdings verschafft das Buch dem wirklichen Existenzgründer einen entscheidenden Vorteil: Er erhält hinreichende Tipps und Tricks und kann so schon im Vorfeld Fehler vermeiden. Das ist schonmal viel Wert.
Im zweiten Step las ich das Buch aus Sicht des Gründercoaches. Ich hatte die Möglichkeit, mit Frau Kette-Römer für die zweite Auflage zu sprechen und neue Aspekte einzubringen. Bei der ersten Auflage waren z. B. Google Adwords und Facebook Anzeigen noch nicht so im Thema, wie das aktuell der Fall ist.
Nun halte ich die neue Auflage in den Händen und muss sagen, es sind weitere vielversprechende Tipps und Ausarbeitungen hinzugekommen. Auch jetzt wieder ist es sehr bildhaft und kurzweilig geschrieben. Frau Kette-Römer hat wieder mit vielen Beispielen gearbeiteten den 'neuen' Mehrwert gut beschrieben.
Für jeden Neustarter ein empfehlenswertes Werk und aktueller denn je.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 4. März 2011
.. das keine Wunderlösungen anbietet, aber eben sehr gut strukturiert und praxisorientiert Lösungen vorstellt, die nach meiner Erfahrung auch wirklich zum Erfolg führen, wenn man es denn schafft sie umzusetzen (zB. Unternehmen direkt anzurufen und sich vorzustellen).

Schade ist, dass etwas zu sehr auf der Erwähnung der Beispielunternehmen beharrt wird, so dass diese "kostenlose Werbung", wie sie die Autorin selbst nennt, den "Lesespass" etwas trüben.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 26. Januar 2009
Kaltakquise ist ungefähr so beliebt wie kalte, nasse Strümpfe bei -20C im Winter. Deswegen scheuen sich viele Selbstständige vor dem Griff zum Telefon und warten lieber, dass die Kunden zu Ihnen kommen, oft jedoch ohne Erfolg.

Akquise ist notwendig. Wie das funktionieren kann, kann man dem Buch wunderbar entnehmen. Es ist übersichtlich und klar geschrieben, flüssig lesbar und enthält einige pfiffige Ideen, die man sonst nur auf teuren Seminaren präsentiert bekommt.

Ich habe einige Tipps aus dem Buch bereits umgesetzt und kann erste Erfolge verzeichen. Dieses Buch kann ich für denjenigen, der sich ungern mit Akquise bisher befasst hat, oder für den jungen Selbstständigen oder Existenzgründer nur empfehlen.

Wie sagte Donald Trump: "Du kannst das tollste und nützlichste Produkt der Welt haben. Wenn es jedoch niemand kennt, dann nützt es Dir garnichts."

Deswegen - Buch lesen - anfangen - durchhalten - Erfolgreich sein!
6 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 7. Juni 2015
Der Nutzen, der aus der Lektüre der insgesamt 170,25 Seiten gezogen werden kann, ist für Existenzgründer, deren Erfolg, Stabilität und Wachstum von Kundenaufträgen abhängig ist elementar wichtig. Auch langjährige Solo- oder Kleinunternehmer, deren Marketingbudget zwecks Kundengewinnung und Kundenbindung sich in überschaubaren Grenzen hält, finden ganz sicher jede Menge Gedankenanregungen, wie sich ihr Kunden- und damit Auftragsbestand ausbauen und sichern lässt.

"Wege zum Kunden" ist keine Anleitung im Sinne von "So werden Sie über Nacht zum Millionär". Das sicher und glücklicherweise nicht. Dazu ist der Inhalt, dazu sind die Gedankenanstöße viel zu geerdet. Sprich am realen Leben orientiert.
Ob es um Kalt-Akquise, um Kundengewinnung per E-Mail, per herkömmlichem (Briefpost-) Mailing, aktivem (Aussteller) oder passivem (Besucher) Messebesuch, um den Internetauftritt, das persönliche Gespräch oder auch die Einbindung von Social Networking (XING, Facebook, Google), alle umsetzbaren Möglichkeiten der Kundengewinnung werden von Barbara Kettl-Römer (nein, ich nenne die Autorin weder 'Ketlöma' noch 'Krömer', siehe Seite 118) eingehend beleuchtet. Die Autorin schreibt in einem gut lesbaren, sprich nahezu fremdwortfreien Deutsch. Anhand der Praxis entnommener Beispiele weist sie nach, weswegen die eine Vorgehensweise erfolglos blieb, besser bleiben musste. Und was durch welche Änderungen sehr wahrscheinlich zum Erfolg führt.

Wie lautet der Titel dieser Rezension? Richtig, "Kein Kauf ohne Nutzen". Der Nutzen, der aus der Lektüre und dem Durcharbeiten dieses Buches gezogen werden kann, ist enorm!
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden