flip flip Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
7
Die 100 besten Krebskiller: Was uns gegen Krebs schützt
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:9,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 31. Oktober 2016
... weil sehr informativ, wissenschaftlich recherchiert und gut verständlich.
man erhält tipps für die ernährung im alltag unter gesundheitlichem aspekt.
handliches taschenbuch auch für unterwegs geeignet.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 24. März 2014
Ich lese immer wieder gerne in dem Buch und kaufe auch die Obst bzw. Beeren und Gemüse. Ob es
als Krebskiller hilft wird sich erst herausstellen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 10. Januar 2013
Da ich selbst 2007 an Krebs erkrankt bin, sucht man sich Strohhalme, die einem helfen, die Krankheit zu verarbeiten und zu überstehen.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 11. August 2013
sondern auch gefaehrlich, wenn man diesen Ratschlaegen folgt. Ich frage mich Herr Mueller, sind Sie nicht genuegend informiert oder von den Chemikonzernen gesponsert. Wie kann man guten Gewissens behaupten, dass Aspartam ungefaehrlich ist. Es gibt 92 gut dokumentierte Symptome infolge einer Aspartamvergiftung - bis hin zu Krebs die selbst von der amerikanischen Zulassungsbehörde für Lebensmittel und Medikamente (ED.A.3) einst veroeffentlicht wurde.
Der Rest dieses Buches ist oberflaechlich und fuer einen Krebspatienten kaum eine Hilfe.
15 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 25. November 2013
Krebs ist besonders heimtückisch, weil viele Faktoren seine Entstehung begünstigen und eine Therapie erschweren können. Die Ernährung ist nur ein Baustein. Auch wenn das Buch hervorhebt, dass Krebs nicht primär ernährungsabhängig ist, vermag es zu helfen. Es zeigt Maßnahmen auf, wie das Krebsrisiko mithilfe der Ernährung verringert und die Therapie unterstützt werden kann. Zudem ist der Ratgeber logisch aufgebaut und leicht zu verstehen. Zum Inhalt:

Der Autor beginnt damit die Ursachen von Krebs beziehungsweise die Faktoren zu beschreiben, die die Entstehung von Krebs begünstigen können. Anschließend geht er auf den Zusammenhang zwischen Ernährung und Krebs ein. Dabei erinnert der Verfasser daran, dass Alkohol, bestimmte Fette sowie Nitrat eher tumorfördernd sind und die Vitamine A, C und E, bestimmte Mineralstoffe sowie Ballaststoffe tumorhemmend wirken können. Allerding relativiert er das Märchen von den „krebskillenden“ Vitaminpräparaten.

Ausdrücklich hebt Sven-David-Müller hervor, dass Krebspatienten für ihre kraftraubende Therapie neben den oben gennannten Nährstoffen vor allem Eiweiß und Energie brauchen. Vor sogenannten Krebsdiäten wird eindringlich gewarnt. Den Krebs könne man nicht aushungern, eher sterbe der ohnehin schon entkräftete Patient.

Der Hauptteil des Sachbuchs stellt 100 Lebensmittel vor, die geeignet sind, eine Krebstherapie zu unterstützen beziehungsweise das Krebsrisiko zu reduzieren. Im letzten Abschnitt stellt der Autor einige in Lebensmitteln enthaltenen Substanzen und Stoffe vor, die ein krebskillendes Potenzial haben.

Gegen den Krebs gibt es keine Wunderwaffe. Das gilt auch für eine optimierte Ernährungsweise. Letztere ist aber geeignet, das Krebsrisiko zu reduzieren. Der Ratgeber beschreibt wie und inwieweit. Außerdem beleuchtet er auf engstem Raum und leicht verständlich viele Aspekte. Das macht ihn zu einem wertvollen Sachbuch.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 5. Mai 2013
Ich habe das Buch gekauft, um es an eine betroffene Freundin weiterzugeben.
Ein sehr interessantes Buch, das jeder, ob gesund oder krank, gut lesen kann.
Auch sehr hilfreich für Betroffene!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 1. Juni 2012
Das Buch hat mir sehr gefallen. Sollte von jedermann gelesen werden, dem seine Gesundheit am Herzen liegt. Sehr gut geschrieben und für jeden verständlich.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden