Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More sommer2016 Herbstputz mit Vileda Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars festival 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. September 2012
Ich hatte ein Buch erwartet, in dem ich ein paar gesunde und einfache Rezepte vor allem für Mittags-Snacks finde, die ich zu Hause zubereiten und im Büro essen kann.

Stattdessen gibt es eine Intro-Seite, auf der die Büro-Küchen-Grundausstattung steht, mit der man den Plan ideal umsetzen kann:
- Dampfgarer
- Mixgerät mit Becher (für die Shakes)
- Beschichtete Pfanne

Da keines davon in meinem Büro realisierbar ist, habe ich das Buch gar nicht gelesen, sondern leider feststellen müssen, dass ich die falschen Erwartungen hatte.

Ich denke, für alle, die diese Grundausstattung realisieren können, ist das Buch sicherlich sehr gut geeignet und sie werden sehr zufrieden sein.

Allen, die eine ähnliche Büro-Küchen-Situation wie ich haben (nur eine Mikrowelle, kein Herd und kein Platz für das Aufstellen von Dampfgarer und Co), würde ich das Buch nicht empfehlen.
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. September 2011
Vorab: Ich habe habe noch keines der Rezepte ausprobiert und kann deswegen auch nicht sagen, ob sie schmecken. Beim reinen Druchlesen des Masterplans erkennt man allerdings bereits, dass dieser kaum praktikabel ist, sofern man dieses Buch nicht dem Küchenchef der Kantine weiterreicht, der das auf 100 Personen auslegt.
Pro Tag ca. 20 verschiedene Zutaten und dazu meist noch in sehr kleinen Mengen und leicht verderbliche, frische Zutaten.
Außerdem soll man - wenn es nach ihm geht - zig Zutaten pro Mahlzeit wahlweise kleinschneiden oder mixen. Ich frage mich, wie man überhaupt noch zum Arbeiten kommt, wenn man sich an diesen Plan hält. Und wie dann der Büro-Kühlschrank aussieht...
Alles, was über Ernährung drin steht, ist natürlich nichts wirklich Neues, hilft aber vielleicht, es nochmal ins Gedächtsnis zu rufen. Irritiert war ich, dass er auf fast jeder Seite betont wie wichtig es ist, stilles Waser zu trinken und es folgt - eine Werbeanzeige für ein Wasser. Werbung gehört meines Erachtens in Zeitschriften, aber nicht in ein Buch für fast 15 Euro! (Die Marke des Dampfgarers ist übrigens auch fett im Bild.)
Das einzige, was mir dieses Buch gebracht ist, dass es mich in meiner Idee, einen Dampfgarer anzuschaffen, bestärkt hat. Leider sind keine Rezepte für die Mikrowelle dabei. Die Rezepte werde ich sicher mal ausprobieren, aber mehr eins pro Tag ist wohl kaum machbar.
Dass die bisherigen 5-Sterne-Geber für dieses Buch fast alle ausschließlich dieses Buch bewertet haben, und das relativ kurz nach Erscheinen, lässt mich doch überlegen, ob es nicht einfach Freunde des Autors sind.
11 Kommentar| 51 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Mai 2012
Voller Freude und Erwartungen hab ich dieses Buch ausgepackt...und wurde nach dem ersten Blättern schon masslos enttäucht!
Vielleicht waren meine Erwartungen einfach zu gross, vielleicht sind die guten Berwertungen hier auch einfach nur übertrieben.

Ich habe mir dieses Buch zugelegt weil ich ein paar ideen haben wollte wie ich mein Mittagsessen im Büro etwas gesünder gestalten hat.
Bekommen hab ich ein Buch wo erst mal auf 64 Seiten erklärt wird wie man sich im Büro ernähren sollte. Vielen lieben Dank Herr Autor, aber das interessiert mich nicht, das weiss ich schon, ich möchte jediglich wissen wie ich mir schnelle gesunde Snacks zubereiten kann.
Im letzen Drittel des Buches dann endlich die lang ersehnten Rezepte...
Leider sind diese nicht (wie erhofft) in Kategorien eingeteilt sondern in Tage...
Dh der Autor empfiehlt einem für jeden Tag mehrere Snacks die man über den Tag verteilt essen kann.
Man muss also endlos lange blättern und suchen wenn man zum Beispiel die verschiedenen Ideen fürs Frühstück vergleichen will.

Die Rezepte an sich sind vielleicht ganz gut, ich persönlich habe noch keins probiert. Grund: die sind viel zu aufwendig!
Wenn man arbeitet will man etwas das schnell geht ohne stundenlang zu Hause vor kochen zu müssen. Am Arbeitsplatz zubereiten kommt auch nicht in Frage weil man hier endlos viele Zutaten auf die Arbeit schleppen müsste und zu viele Zeit beim zubereiten verlieren würde.
Zudem ist kaum ein warmes Rezept ohne Dampfgarer möglich, was ich auch sehr schade finde.
Zwar will ich mir einen zulegen, aber hier kriegt man so ein bisschen das Gefühl als wàre man gezwungen einen zu kaufen um die Rezepte testen zu können.

Alles in Allem: ich fühle mich um mein Geld betrogen und das Buch wird wohl in einer Ecke verstauben und kaum noch angerührt werden...
Schade, aber vielleicht finde ich ja noch ein gutes Buch mit Rezepten fürs Büro...
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. März 2014
ich hätte mir viel mehr Rezepte gewünscht.
Tipps wie gehe öfter die Treppe nutzt einem leider gar nichts! Das weiß ich schon selber!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. August 2012
Mich hat das Buch sehr motiviert meine ungesunde Fastfood Ernährungsweise im Büro, also meinen Schweinehund :) sozusagen zu überwinden. Die ersten Motivationsseiten des Buchs sind zwar etwas langatmig und ich habe sie auch stellenweise nur überflogen, manches fand ich aber sehr interessant und auch amüsant. z.B. die vielen eingebauten Business Begriffe, spontan fallen mir jetzt nur die ASAP-Strategie ein, die im Buch erwähnt wird und abgewandelte Begriffe wie Bissness. Bei dem Kapitel über Business typologie habe ich mich direkt selbst als "die Sprunghafte" identifiziert. Das Buch hat mir einfach klar gemacht, dass ich durch gesündere Ernährung leistungsfähiger im Büro werden kann. Bisher hatte ich immer ein schlimmes Nachmittagstief mit Sekundenschlaf usw..... :(
Ich habe zwar nicht den 15 Tageplan im Buch streng befolgt sondern mir nur meine Lieblingsrezepte ausgesucht, und auch die etwas abgewandelt, weil sie sonst zu teuer oder aufwendig geworden wären. Am besten fand ich aber die vielen kleinen Tipps. ich habe jetzt imemr getrocknete Früchte und Nüsse in meiner Schreibtischschublade als "Notfallapotheke" :)
Einen Dampfgarer braucht man für viele Rezepte, den habe ich mir günstig gebraucht gekauft und bin sehr zufrieden damit weil ich schon immer gedünstete Zucchini, Brokkoli und Auberginen gemocht habe.
Also ich würde sagen das Buch ist für diejenigen gut geeignet, die sich besser ernähren wollen um mehr Leistung im Job bringen zu können, eine Diät ist es nämlich nicht. Langfristig wird man mit diesen Ernährungstipps aber schon abnehmen denke ich. Manche Rezepte sind etwas aufwendig, man kann sie aber gut abends vorbereiten und auch etwas abwandeln. Das Buch ist anschaulich und sehr bunt und motivierend. Ich hoffe ich konnte euch damit helfen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juni 2011
Hab mir das Buch letzte Woche gekauft und bin nun dabei, die Rezepte auf der Arbeit zu testen. Ich will nur gesünder essen, aber keine Diät machen, da schien mir das Buch passend. Insgesamt hat das Buch viele nette Anregungen, aber manchmal sind mir die Rezepte dann doch zu kompliziert für einen kleinen Snack. Verändere dann die Rezepte ein wenig, sie schmecken dann immer noch!
Insgesamt sehr lecker, mal sehen wie lange ich meinen Vorsatz durchhalte :)
33 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Mai 2011
Das neue Buch von Reinhard-Karl Üblacker ist sehr übersichtlich, informativ und unglaublich attraktiv gestaltet.
Neben den ernährungswissenschaftlichen Tipps, den Business-Typologien, in denen ich mich im Übrigen selbst wiedergefunden habe..;) bietet dieses Buch die perfekte Basis zur Selbstanalyse und zu einem Masterplan.
Mir wurde auf verständliche und anschauliche Weise vor Augen geführt, wo meine Risiken und Schwächen liegen und wie ich diese zu meinem Vorteil verbessern kann.
Es ist perfekt auf den Büroalltag abgestimmt und lässt sich zudem auch privat umsetzen.

Viele Dinge hat mal schon mal gehört, aber gebündelt in einem Buch habe ich sie bisher noch nicht ausfindig machen können.

Es ist ein Wegbegleiter und ermöglicht mir, meinen Büroalltag entspannter und gelassener zu gestalten.

Mein Buch habe ich an meine Kollegen weitergegeben und auch diese sind begeistert, wir achten nun gemeinsam auf eine gesündere und ausgeglichenere Ernährung und motivieren uns gegenseitig.
Seitdem wir ein paar Dinge beachten, haben wir das Gefühl, das wir effektiver arbeiten können und unsere "Mittagstiefs" geringer ausfallen.

Ich kann guten Gewissens, das Buch "Office Snack: Der Masterplan für einen gesünderen Job-Alltag" jedem empfehlen!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2011
Mit diesem Buch entfällt jede Ausrede, warum man keine Zeit hat, sich gesund zu ernähren. Das Buch ist übersichtlich und sehr gelungen und ansprechend aufgemacht (fast schon ein kleines Kunstwerk). Neben vielen Basics gibt es auch einen 2wöchige Ernährungsplan, der leicht und einfach durchzuführen ist. Da bekommt man richtig Lust, alles auszuprobieren - und so leicht wie es sich liest, ist es dann auch! Ein absolutes Muss für jeden (nicht nur) Berufstätigen. Es wurde wirklich Zeit, dass sich jemand einmal mit der Materie wenig Zeit und gesunde Ernährung auseinandersetzt. Du bist, was Du isst!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. April 2011
Ich bin sehr glücklch und werde versuchen meine Essgewohnheiten damit umstellen.Bin sicher das es klappt.Das ist eine Kampfansage meiner Kilos.
Sogar meine 16jährige Tochter (sie hat kein Problem)hat es sich zur Hand genommen.
Wir finden es toll und leicht umzusetzen allen viel Spaß und Freunde.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. April 2011
Ein buntes, schönes Buch, das in sehr humorvollem Stil die Mittagspausen im Büro wirklich versüßen kann.
Es macht Spaß, sich in die aufgeführten Business Typologien einzuordnen und mit dem Masterplan Tag für Tag sein einseitiges "Büro-Food" zu verbannen.

Wirklich gut gelungen!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden