Sale Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle SonosGewinnen BundesligaLive 20% Extra Rabatt auf ausgewählte Sportartikel



am 23. November 2017
Wer sich für Permakultur und Garten interessiert, sollte das Buch durchaus mal lesen. Es sind wirklich gute Beispiele und Erklärungen drin. Für mich ist das je nach Bedarf auch ein Nachschlagewerk.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 30. Oktober 2017
Mit Herz geschrieben. herr Holzer gibt einen guten Einblick in die Permakultur und seine Ideen, diese umzusetzen. Danke für dieses Buch.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. Februar 2010
Sepp Holzers Buch verblüfft,mit wie wenig Aufwand man für,von und mit der Natur Lebt.
Leider ist nicht alles bei uns umsetzbar (Keine Felsen,Arrodierte Flächen, Schweinehaltung).
Aber Sehr Interesant.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. Januar 2016
Jeder der sich sein Futter selber anbauen möchte oder ein Business draus machen will (sogar jeder Bauer) sollte einmal dieses buch lesen!

Ich habe Sepp Holtzner (der Author) das erste mal auf youtube gesehen und fand ihn genial. Das buch ist so geschrieben wie er selber redet: fachkundig, witzig, kritisch und erleuchtend. Ich habe in diese Lektüre tolle theoretische und praktische Tips gefunden um selber meine kleine Hügelkultur zu bauen… und noch viel mehr… viele Anregungen um das Land um mich rum so umzugestalten das es produktiv, schön, praktisch, ökologisch und reich an pflanzen und Tieren sein kann. Holtzner ist ein Liebhaber der Natur aber auch ein businessman der einem Möglichkeiten zeigt wie man mit einem neuen und naturfreundlichen System Obst und Gemüse anbauen kann... und das auch im Großformat.

Viele Zeichnungen und mehrere Fotos von seinem eigenen Projekten helfen bei einer besseren Deutung der Worte.

Das wichtigste was ich aus diesem buch gelernt habe ist: man muss die Natur beobachten und dann experimentieren!
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 17. Juli 2009
Das Buch über Sepp Holzers Permakultur ist ein netter Einstieg in das Thema "Permakultur" und für jeden Biogärtner interessant.
Der österreichische Bauer zeigt eine Menge kreativer Lösungen für extensive Landwirtschaft auf, ohne dabei dogmatisch zu wirken (abgesehen von seiner erfahrungsbedingten Abscheu gegenüber einigen öffentlichen Institutionen und Behörden).

Es liegt dem Autor offensichtlich am Herzen, den Leser zum Experimentieren anzuregen, er gibt praktische Tipps und untermauert sie mit eigenen Beobachtungen.
Besonders gefallen hat mir das ausführliche Kapitel über Pilzzucht.
Schon während des Lesens möchte man am liebsten gleich mit dem "Permakultivieren" im eigenen Garten anfangen.

Und hier fängt das Problem an: so interessant sich das alles anhört, so einfach die Permakultur angeblich ist - meiner Meinung nach lässt sich sehr vieles davon wirklich nur auf grossen Betrieben umsetzen.
(Welcher kleine Hobbygärtner kann sich auf seinem Gartenstück schon Schweine, oder auch nur Geflügel halten, um ihnen das Pflügen und die Düngung zu überlassen? Wer hat Unmengen von Windwurfholz, um damit Ställe und Lagerkeller zu bauen?)
Das Kapitel "Hausgarten" ist dann auch enttäuschend kurz, und enthält wenig Informatives für Menschen, die sich bereits vorher mit biologischen Methoden und/oder Heilkräutern auseinandergesetzt haben.

Der - für mich - hinderlichste Punkt, Holzersche Permakultur für den Klein- und Hobbygärtner praktisch umzusetzen, ist die Tatsache, dass Holzer sich fast ausschliesslich auf die Beschreibung und Nutzung seines Hofes beschränkt. Die tragenden Elemente der Bewirtschaftung auf dem Krameterhof sind Quellen, terrassierte Berghänge und Felswände.
Im hiesigen norddeutschen Flachland ist davon überhaupt nichts vorhanden, und das macht es auch dem willigen und kreativen Lehrling schwer, viel praktischen Nutzen aus dem Buch zu ziehen.

Fazit: Man muss dieses Buch als sehr interessantes Sachbuch und guten Einstieg in die Thematik betrachten, der viele Anregungen und Denkanstösse (nicht nur für Bauern und Gärtner) gibt, dabei aber für einen Grossteil der Leser eher schlecht umsetzbar bleiben dürfte.
0Kommentar| 160 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 30. Juni 2017
Zur Zeit bin ich völlig angefixt von der Permakultur. Ich liebe den Sepp Holzer dazu. Der ist ein "must have" dazu.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 5. August 2015
sehr gute Erfahrungsberichte und Beschreibungen für mögliche Ansätze in der Permakultur für Haus Hof Garten und auch
Stadtnahe Gärten ; Fassaden - und Balkonbegrünung ; Anlage von Hügelbeeten ; Pilzzucht ; Gemüse - und Obstanbau und
vieles mehr . In den Beschreibungen wird von Sepp Holzer verständlicherweise oft auch Bezug zu seiner "Bergwelt" genommen .
Viele Beschreibungen warum und wie man Kleinklimazonen anlegt ( mit Steinen , an Häuserwänden bei Felsen ; mit Wasser
gärten etc. ) . Ebenso warum es wichtig ist Wasser möglichst lange am und auf dem Grundstück zu halten ( eigentlich sollte man nicht zusätzlich wässern müssen , sondern allein mit dem ohnehin besseren Regenwasser ( oder wer hat Quellwasser-
wie Sepp Holzer - ) auskommen.
Die Hauptgedanken drehen sich immer darum ein möglichst intaktes , vielgestaltiges Bodenleben zu erreichen mit möglichst
PERMANENTER Bodenbedeckung .
Dies wiederrum läßt sich überwiegend dadurch erreichen , daß man die Natur machen läßt und als Mensch nur "lenkend"
eingreift . Welche Pflanzen man wofür am besten nimmt ( mehrere Listen ); zur Bodenverbesserung ; als Beipflanzen für Obstgehölze etc.
Viele Beschreibungen sind sicherlich von den Dimensionen und den Anlagen sehr gut für Bauernhöfe geeignet , aber auch sehr gute Beschreibungen und Empfehlungen für kleine Gärten ; ja selbst für Balkone und Terassen .

Sehr empfehlenswertes Buch . Die Zusammenhänge der Natur sind in ihrer Vielschichtigkeit von einem langjährigen genauen Beobachter erklärt , das läßt sich schon nach den ersten Seiten erkennen .
Das Buch läßt einen sehr nachdenklich werden , ob der steten Bodenerosion , der ständigen chemischen Überdüngung und des ständig höheren Pestizideinsatzes mit allen seinen Folgen ( Verarmung der Bodenfauna )
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 5. April 2005
Ökologische Kreislaufwirtschaft und Nachhaltigkeit bleiben in diesem Buch nicht nur Stichworte sondern man erhält viele brauchbare Tipps, wie man auch kleine Flächen - wie Gärten oder Balkone - sinnvoll anlegt und kleine Grünoasen schaffen kann. Dieses Buch ist daher für nahezu jeden geeignet und nicht nur für Landwirte.
Ich habe nach dem Lesen dieses Buches jedenfalls gleich mit der Garten-Umgestaltung begonnen!!
0Kommentar| 75 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 1. November 2017
Sehr toll geschriebenes Buch, auch verständlich für all diejenigen, die vorab noch nichts oder nicht viel vom Thema Permakultur wissen/verstehen. Sepp Holzer schafft mit diesem Buch ein neues Verständnis für die eigene Umwelt und regt dazu an, die Natur zu "erforschen". So hat sich bei uns schon während dem Lesen ein neues Band zwischen uns und der Natur entwickelt, und wir setzen vieles aus diesem Buch mit Freude um. Ich kann es jedem nur empfehlen, der nach anderem, als einer strikten Handlungsanweisung sucht.
Wie alle Bücher sollte man auch dieses mit Bedacht und eigenen Gedanken lesen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 2. April 2011
Ich liebe die Sepp Holzer Bücher! Natürlich ist nicht alles gleichermaßen für ALLE umsetzbar, aber Sepp Holzer hat eine Vision und die lebt er. Ich bekomme wirklich große Lust etwas zu bewegen und zu verändern, wenn ich seine Bücher lese. Er schreibt auch explizit, dass er auf einem Bergbauernhof lebt und seine Experimente und sein Lebenskonzept dort gelebt wird. Natürlich muss man dies auf die jeweilige Lebenssituation ummünzen. Wenn man in einer Wohnung lebt, die nur einen kleinen Balkon hat, kann man natürlich nicht alles umsetzen. Dies sollte einem aber klar sein, bevor man sich ein Buch über Permakultur kauft. Vielleicht bekommt man durch dieses Buch aber auch Lust sich ein großes Grundstück im Umland zu kaufen? Ich habe durch die Bücher eine Menge gelernt, auch wenn ich nicht alles direkt umsetzen kann. Mein Blick auf unsere Nahrungsmittel, den Einsatz von Schädlingsbekämpfungsmittel und vieles mehr hat sich geändert. Doch ist dies natürlich nicht nur durch das Buch entstanden, sondern auch durch mein - dank Sepp Holzer- neuentdecktes Interessengebiet.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden