Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily longss17

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
43
4,4 von 5 Sternen
Plattform: PC (Frustfreie Verpackung)|Version: Private und Selbstständige|Ändern
Preis:32,29 € - 39,99 €

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Um das Programm installieren zu können, muß es heruntergeladen werden. Die anschließende Installation war problemlos. Die Bedienung ist einfach wie logisch. Das Handbuch ist sehr umfangreich, was man beim deutschen Steuerrecht auch nicht anders erwarten könnte. Es werden sinnvolle Steuertipps gegeben, die ich persönlich jedoch nicht benötige, da ich meine Steuererklärung bewußt vereinfacht habe und mich nur noch an Pauschbeträgen orientiere. Da Steuerberater Geld kosten und ich persönlich bisher keine positiven Erfahrungen mit Steuerberatern sammeln konnte, mache ich die Steuererklärung in Zukunft nur noch selbst. Wer nicht zu den Topverdienern im Lande zählt, sondern Standard Arbeitnehmer ist, für den lohnt sich die Anschaffung eines Steuerprogrammes. Wer noch offene Fragen hat, die das Programm nicht beantworten kann, einfach beim Finanzamt die entsprechende Abteilung anrufen. Vom Finanzamt war ich positiv überrascht wie hilfsbereit man ist und Fragen bereitwillig am Telefon beantwortet. Vor Finanzbeamten ziehe ich meinen Hut, so sollte es eigentlich in jeder Behörde sein. Dank ELSTER kann man die Steuererklärung direkt an das Finanzamt senden! Die Software ist ideal für Arbeitnehmer, Familien, Kapitalanleger, Eigenheimbesitzer, im Ausland Beschäftigte, Grenzgänger, Selbstständige, Freiberufler, Gewerbetreibende und Studenten. Allerdings würde ich im Fall einer Selbständigkeit dennoch einen Steuerberater vorziehen. Mit dem Programm bin ich sehr zufrieden, auch die Videountermalung weiß zu gefallen. Zudem wurde es auch schon oft zu Recht als Testsieger ausgezeichnet. Pauschbeträge siehe Kommentare!
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Jedes Jahr wieder das gleiche nervige Thema. Die Steuererklärung. Nachdem mein Mann bis jetzt alles noch selbst gemacht hatte, haben wir uns nun entschieden das Ganze mit einer Steuersoftware zu machen. Zunächst sei hier genannt, dass wir vor diesem Test bereits eine andere gekauft hatten und somit auch etwas vergleichen können.
Die frustfreie Verpackung ist wirklich einfach zu öffnen, besteht sie doch nur aus einer aufziehbaren Lasche. Aufgeklappt kommt man dann an die CD und die Registrierungsnummer.

Von der anderen Software, die wir vorher getestet hatten, sind wir schon auf Elster gestoßen. Hier kann man sich Registrieren und die wichtigsten Steuerinformationen, wie z.B. Lohnsteuer, Krankenkasse, Altersvorsorge abrufen. Dies erspart eine Menge Tipparbeit, ist allerdings am Anfang etwas aufwendig, bis man alles beantragt hat.

Auch haben wir hier derzeit noch nicht die Freischaltung untereinander angemeldet, sodass wir mit zwei getrennten Zugängen unsere Daten abrufen müssen. Leider beherrscht dies keine der von uns verwendeten Software, sodass wir erst die einen Daten, dann Zugangsdaten ändern und noch mal die Daten für die zweite Person abrufen müssen.

Wer nur eine einfache Einkommensteuererklärung hat, ohne Sonderfälle, dem sei aus dem gleichem Haus QuickSteuer ans Herz gelegt. Den Mehrpreis kann man sich auf jeden Fall sparen.

Fazit:
Im Vergleich zu meiner anderen Software, ist der errechnete Betrag gleich. Ob das Finanzamt das nun ebenfalls so sieht, wird sich zeigen. Für eine einfache Einkommensteuererklärung kann man sich auch nach günstigeren Alternativen umsehen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 17. Juli 2014
Gequälte Freiberufler, die im Juli endlich eine Steuererklärung abschließen, die sie im Mai hätten machen müssen, lieben es, wenn möglichst wenig Arbeit anfällt. Der Taxman kommt in einer "frustfreien" Verpackung, was meint, er kommt im Briefumschlag und ohne ziegelsteinweise Dokumentation. Anders als die Programme früherer Jahre. Die Installation war sehr leicht, auf meinem Windows 8.1 System ließ sich dieses Programm ohne Probleme installieren. Man bekommt nur ein Briefchen mit der CD. Die Oberfläche war intuitiv bedienbar, die Fragen gut strukturiert und es gibt einen Belegerfassungsservice, der es ermöglicht, Belege einzugeben ohne sich in aufwendige Buchhaltungsnummern zu verirren. Ich denke, das Programm leistet, was es soll. Für diejenigen unter uns, die keinen Steuerberater bezahlen wollen, ist es geeignet, auch für kompetente Freiberufler. Die Einarbeitung war für mich nicht schwer, ich probiere dieses Programm zum ersten mal (Rechnungen schreibe ich seit Jahren mit Lexware) und bin zufrieden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 4. August 2014
Ein wirklich umfangreiches und umfassendes Programm, welches die Steuererklärung stark vereinfacht, aber trotzdem nichts für absolute Laien ist (oder zumindest nur mit viel Einlesen und Einarbeiten). Man bekommt viele Tipps und kann so das optimale für sich herausholen, wenn man alles richtig macht und über ein wenig Vorwissen verfügt. Ein ca. 700 S. starkes PDF Steuerhandbuch, sowie die sogenannte Bibliothek mit allen Steuerhilfen, Gesetzestexten, Urteilen, Richtlinien und zahlreiche andere Extras runden das Programm ab.
Besonders praktisch ist die Tatsache, dass die fertige Steuererklärung im Anschluß dann direkt per ELSTER ans Finanzamt übermittelt werden kann.
Einem kompletten Neuling würde ich es noch nicht zutrauen, aber jeder, der bereits einmal eine Steuererklärung gemacht hat, sollte mit diesem Programm mit ein wenig Einsatz zurechtkommen (sagt mein Mann :-D).
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2014
Ich habe bisher noch nie mit Taxman von Lexware gearbeitet. Jedoch bin ich beruflich als Steuerfachangestellter bei einem Steuerberater tätig und glaube dass ich ein solches Hilfsprogramm zur Einkommensteuererklärung gut beurteilen kann.

Taxman 2014 ist übersichtlich strukturiert und dürfte selbst jemandem der seine Einkommensteuererklärung zum ersten mal abgeben will eine große Hilfe sein. Die kurzen Einführungsvideos und interaktiven Interviews sind für Einsteiger mit Sicherheit eine große Hilfe. Das Programm bietet zudem viele Funktionen wie vorausgewählte Aufstellungen etc. um so mit wenigen Klicks zu einer fertigen Einkommensteuererklärung zu kommen. Jeder einzelne Abschnitt der Erklärung wird mit einer Prüfung der Daten abgeschlossen und gibt somit kurz eventuelle Lücken oder Fehler wieder. Zudem bietet Taxman eine Anbindung an "Haufe" (Lexware ist eine Tochter von Haufe). Haufe gibt dann Aufschluss zu einzelnen Punkten und erklärt auf eine verständliche Weise was man unter manchen Fachbegriffen zu verstehen bzw. zu beachten hat.

Alles in allem bietet Lexware Taxman Steuererklärung 2014 das was ich mir von einem solchen Programm wünsche.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. April 2014
Mittlerweile arbeite ich seit Jahren mit diesem Programm, um meine Steuererklärung zu machen. Das Programm ist wirklich super aufgebaut und führt einen Schritt für Schritt durch die Steuererklärung und gibt auch immer Tipps zu den jeweils zu bearbeitenden Positionen. Nach jeder Eingabe hat man immer die aktuelle Steuerschuld/guthaben im Blick. Positiv auch der Abgleich mit dem persönlichen Einkommenssteuerbescheid, da genau nachvollzogen werden kann, welche Positionen das Finanzamt anerkannt hat oder auch nicht. Deshalb war es bei meiner letzten Erklärung relativ einfach gegen diverse Positionen, die vom FA nicht anerkannt wurden Widerspruch einzulegen. Und es hat tatsächlich funktioniert. Nach kurzem Schriftwechsel hat sich das FA meiner Argumentation angeschlossen und das alles ohne Steuerberater. Nur zu empfehlen auch für diejenigen, die nicht so im Steuerrecht visiert sind.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Taxman 2014 – also für das Steuerjahr 2013 - ist ein günstiges und benutzerfreundliches Programm, um die Steuererklärung zu erledigen. Dabei ist es sowohl für Arbeitnehmer, als auch Rentner gut geeignet.

Nachdem man einmal erfasst hat, welche Einkünfte und Ausgaben man hatte, führt einen das Programm stringent und Stück für Stück durch die einzelnen Eingaben. Wenn man hier was vergessen hat, kann man es unter „meine Zentrale“ auch nachträglich noch hinzufügen. Zu bestimmten Positionen können gleich noch Belege erfasst werden, die Taxman automatisch nummeriert und den Positionen zuordnet. Außerdem bietet Taxman zwischendurch immer mal wieder Tipps zur Steueroptimierung oder Möglichkeiten, noch Dinge anzusetzen, von denen der Laie erst mal gar nichts weiß.

Praktisch für Rentner ist im Übrigen, dass man mit Taxman den einmalig im Jahre nach der ersten Rentenzahlung festgesetzten Rentenfreibetrag ermitteln und der Steuerberechnung zu Grunde legen kann. Somit erhält man auch als Rentner am Ende eine akkurate Berechnung der Steuerschuld, bzw. –rückzahlung. Im normalen Elster-Programm der Steuerbehörde kommt es hier regelmäßig zu Fehlern, da der Rentenfreibetrag nicht korrekt berechnet wird.

Nachdem man alle Daten erfasst hat, kann man mit Taxman auch gleich die Daten per integrierter Elster-Funktion an das Finanzamt übertragen. Nun noch die komprimierte Steuererklärung ausdrucken und ab ans Finanzamt.
Ich finde Taxman sehr praktisch, es kostet nicht viel, spart einiges an Zeit und ist deutlich komfortabler als das reine Elster-Programm. Zudem muss man auch nicht genau wissen, wo welche Positionen in die Bögen der Steuererklärung eingetragen werden müssen, das macht Taxman automatisch.
--
Installiert und genutzt habe ich Taxman 2014 auf einem Windows 8.1 System. Die Installation ist gänzlich unproblematisch, das Programm läuft stabil. Nach der Erstinstallation von CD sollte man das Programm updaten, damit auch die Elster-Funktion zur Verfügung steht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Um die Steuererklärung abzugeben gibt es mehrere Möglichkeiten:

- Man beauftragt einen Steuerberater und muss die ganzen Sachen dort aber auch abgeben und Frage und Antwort stehen (hatte ich einmal gemacht, nie wieder). Und letzten Endes kommt dann eh nichts bei rum.

- Man rauft sich die letzten Haare und macht die Steuererklärung per Hand und versucht durch den Dschungel durchzukommen, immer in der Angst was vergessen zu haben, denn von Amts wegen wie andere Behörden das machen, macht das Finanzamt teilweise schon mal gar nichts. (Schon mal vorgekommen, dass die meine Fahrtkosten nicht berücksichtigt hatten, weil ich es einmal vergessen hatte).

- Man nutzt ein Steuerprogramm.

Hier wie dort gibt es diverse Fehlermöglichkeiten und dem ist auch der Umstand geschuldet, dass das Steuerrecht so ein Wust von Vorschriften und Undurchsichtigkeiten ist, dass selbst die Bescheide der Finanzämter großflächig falsch sind.

Anders als bei Quicksteuer gefiel mir hier die benutzerfreundliche Bedienung und das Programm ging zügig durch. Es scheint auch nicht so viele Fehler aufzuweisen. Ich kam hiermit etwas besser klar. Bei dem Bestellvorgang ist darauf zu achten, welche Version man kauft.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. August 2014
Steuererklärung, für einen Laien wie mich ein Buch mit 7 Siegeln. Bis jetzt konnte ich dafür meine private Steuerfachgehilfin begeistern, aber selbst ist die Frau.
Die frustfreie Verpackung ist in der Tat frustfrei, keine Monsterverkleidung, sondern wirklich klein, um gerade die CD zu verstauen.
Die Cd in den PC gegeben, das Ganze installiert und los gehts. Naja, für mich als Nicht-mit-solchen-Dingen-Vertraute ist es trotzdem eine Herausforderung. Aber mit dieser geführten Schritt-für-Schritt-Anleitung ist es sogar mir gelungen, mich durch das sonst abschreckende Thema durch zukämpfen. Die manuelle Eingabe ging mir relativ fliessend von der Hand, und wenn etwas fraglich verkehrt ist, gibt das Programm den Hinweis der Überprüfung. Sicher nicht nur für solche Steuererklärungsanfänger wie mich unverzichtbar. Ob ich Zeit gespart habe, kann ich nicht beurteilen, aber ich finde diese Möglichkeit auf jeden Fall sehr gut, während ich den Wust an Papier eher angeneigt gegenüber stehe. Jetzt bin ich gespannt auf den Bescheid vom Amt.
Im übrigen sind gerade die Videos für mich unterstützend sehr hilfreich gewesen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. August 2014
Mit Taxman 2014 von Lexware die Steuererklärung von 2013 erstellen.
Mit dieser Software ist dies ziemlich leicht, geeignet ist sie für Private und Selbstständige.

Sehr schön sind die videounterstützten Interviews für den Schnelleinstieg, was
den Beginn einfach macht und die Anfangsschwierigkeiten schnell überwindet.
Alle wichtigen Funktionen können von der Startseite aus erreichbar, dh kein
großes Suchen durch Verzweigungen und Verschacheltungen entfallen.

Am Ende steht eine Plausibiltätsprüfung, Steuer-Tipps und Checklisten,
so dass am Ende nichts fehlt und möglichst böse Überraschungen vermieden werden.

Desweiteren gibt es monatliche Aktualisierungen, über neue Steuerthemen und weitere
Steuerspar-Tipps.

Die Software ist geeignet für Arbeitnehmer, Familien, Selbstständige, Freiberufler, kleine Unternehmen,
Kapitalanleger, Eigenheimbesitzer, Vermieter, im Ausland Beschäftigte, Grenzgänger, Rentner, Studenten
und Land und Forstwirte.

Schöne einfache Hilfe um die Steuererklärung abzugeben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)