Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho longss17


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

VINE-PRODUKTTESTERam 11. Dezember 2011
Photopshop ist in meinem Workflow in der Hauptsache für die finale Bearbeitung ausgesuchter Fotos zuständig. Im Speziellen für alle Aufnahmen, die im Rahmen eines Auftrags gezielt nachbearbeitet werden müssen. Das heißt, saubere RAW-Entwicklung, Abwedeln und Nachbelichten, feine Kontraste und Schärfebereiche herausarbeiten und mehr. Nichtsdestotrotz greife ich für eine Vielzahl an Stapelbearbeitungsaufgaben immer noch auf diverse Tools aus dem Web zurück, da ich an der Erstellung ausgefeilter Aktionen, mit Unterbrechungen für die Eingabe unterschiedlicher Parameter, meistens gescheitert bin. Auch die Erstellung eigener Bedienfelder (sprich Panels), die exakt auf die Anforderungen des Fotografen resp. des Anwenders abgestimmt sind, macht das Buch zum Thema. Ich bin überrascht, wie schnell und unkompliziert das geht. Alles in allem konnte ich bereits wichtige Funktionen einiger kostenpflichtiger Tools in eine Photoshop-Aktion übertragen, wodurch sich die Anschaffung dieses Buches für mich bereits gelohnt hat.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2011
Leicht bin ich schon oft mit Elan an eine Problematik an Photoshop rangegangen und habe nach 15 entnervten Minuten aufgegeben. Also was macht man, man geht ins Internet, googelt ob ähnliche Probleme schonmal beschrieben wurden und versucht das dann nachzukochen - oft mit mäßigem Erfolg.
Also begab ich mich (mal wieder in die Buchhandlung meiner Wahl) und durchforstete die EDV Abteilung bis ich bei den Neuerscheinungen auf dieses Buch gestoßen bin.

Da ich nunmal kein Grafikdesigner bin, respektive also nicht 100%ig in der Materie beheimatet bin verstehe ich viele Profiebücher zu diesem Programm nicht, oder selbige kommen nicht auf den Punkt. Was mir fehlte waren die genauen Erklärungen zu den Grundlagen, und genau diese sind im Profibuch Photoshop detailliert, also so, dass man perfekt darauf aufbauen kann,erklärt. Darüber hinaus geht das Buch dann sehr tief noch auf seh hohem Niveau in die Materie Photoshop ein.
Hat man erst einmal die Grundlagen verstanden kommt man auch deutlich weiter.
Explizit gut gefallen haben mir die Erklärungen zum Farbmanagement, ein Dauerproblem das schon so manchen Druck versaut hat sowie der genaue Umgang mit Tonwerten und Aktionen. Feintuning auf höstem Niveau das selten in einm Buch gut erklät ist.
Ich kann dieses Buch also guten Herzens weiterempfehlen!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Dezember 2011
Schon alleine der Inhalt des Buches unterscheidet sich von eher klassischen Photoshop Büchern, die einfach nur die Funkionen des Programms von A bis Z herunter beten. Das Profibuch Photoshop ist eine wahre Fundgrube an wichtigen Tipps und Tricks und holt den Benutzer dort ab wo andere Bücher aufhören wenn es spannend wird.

Zeit ist bekanntlich Geld und wenn es um Geld geht dann ist auch Professionalität gefragt. Doch Professionalität ist auch heute schon bei vielen Amateurfotografen das selbst gesteckte Ziel, das spiegelt die Unmenge an guten Fotos im Internet wieder die nicht nur ausschließlich von namhaften Fotografen der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Um dieser Professionalität gerecht zu werden bedarf es einiger Grundlagen, die das Profibuch Photoshop vermittelt. Es beginnt mit der Grundlage wie man sein Arbeitsumfeld einrichten sollte, damit die Farben in einem Foto auch die sind, die am Ende auf einem Papierfoto, Buch oder sonst wo, auch die sind die es einmal beim erstellen des Fotos gab. Neben vielen Hintergrundinformationen die jedem nochmals die Theorie und Grundsätzlichkeiten der Bildbearbeitung vor Augen führen, hilft das Buch dabei Photoshop optimal auf die eigenen Bedürfnisse einzurichten und mit Workflows und Aktionen Bearbeitungsvorgänge weitgehend zu automatisieren.

Im Internet kann man sehr schön verfolgen welche Foto-Typen gerade angesagt sind und einen wahren Boom erleben. HDR Fotografie, Instagram, Miniatur-Look, Schwarz-Weiss, Polaroid und Co. lassen das Analoge und Digitale Fotografie-Zeitalter neu erleben und für die die selbst Hand anlegen wollen birgt das Profibuch Photoshop eine Reihe von anschaulichen Workflows wie man die Effekte und Looks selbst erstellen kann.

Mein Fazit: Prädikat Wertvoll! Ich selbst bin bei Photoshop CS 4 stehen geblieben, konnte aber obwohl das Buch einen dicken roten Punkt mit "Aktuell zu CS 5.5" trägt ebenfalls alle Aktionen nachvollziehen und umsetzen. Das lästige suchen nach Tutorials und Grundwissen um perfekte Fotobearbeitung mittels Photoshop hinzubekommen hat ein Ende im Profibuch Photoshop gefunden. Es ist obwohl es sich an fortgeschrittene Photoshoper richtet auch für den ambitionierten Amateur geeignet und vermittelt verständlich seine Inhalte. Es macht Spaß mit Hilfe des Buches sein Foto-Ergebnis wachsen zu sehen und bietet die Möglichkeit zu erlernen wie man Photoshop bändigt und produktiver und automatisierter einsetzen kann. Wenn ich ein Photoshop Buch ruhigen Gewissens empfehlen kann, dann das Profibuch Photoshop von Calle Hackenberg.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Februar 2012
Das Buch 'Profibuch Photoshop' von @callehackenberg ist für meine Begriffe sehr gut geschrieben.

Es hat im Gegensatz zu vielen anderen Photoshopbüchern sehr gute Tipps parat, wie man bestimmte Effekte erzielt. Auf der einen Seite kann man so sehr schnell Ergebnisse erzielen, die Professionellen Bildern in nichts nachstehen. Und auf der anderen Seite lernt man so auch übliche Verfahren und Arbeitsmethoden in Photoshop. Das Buch ist somit eigentlich ' durch den Ergebnis orientierten Ansatz ' sowohl für (angehende) Profis, als auch für Anfänger geeignet.

Das merkt man auch schon beim Inhaltsverzeichnis: es gibt das übliche ausführliche mit Seitenabgaben für jedes Kapitel und Unterkapitel. Direkt danach ist noch einmal das Inhaltsverzeichnis ' diesmal jedoch mit Beispiel Bildern. Somit kann man schnell genau dahin springen, wo man sich die meisten Neuigkeiten verspricht. Man wird in jedem Kapitel sofort ins praktische Anleitungen gezogen ' verliert sich dabei aber nicht in kleinlichen Schritt-für-Schritt How-Tos. Womit wir beim Aufbau wären:

1. Farbe
2. Tonwerte
3. Aktionen und Panels
4. Camera RAW
5. Duplex-Look und Hand-made HDR
6. Schärfe
7. Hochpass und Mikrokontraste
8. Personen und Retusche
9. App-Effekt, etc.
10. SW

Das sind die Kapitel und man kann schon daran sehen ' es geht vor allem um Ergebnisse in diesem Buch.

Fazit:

Das Buch ist genau das richtige für alle die etwas Ungeduldig sind und vor allem schnelle und brauchbare Ergebnisse erzielen wollen. Man lernt die Arbeitsweisen und Techniken von Profis kenne und wird sehr schnell selbst klasse Bilder erzeugen können. Und auf dem Weg dahin, wird man vor allem nicht mit einem Overhead an kleinschrittigen Anleitungen belastet. Alles in dem Buch ist fokussiert und gut beschrieben. Ganz nach der Regel: So wenig wie möglich, und so viel wie nötig

Diejenigen, die jedoch eine tiefe gehende Einführung in dei Welt von Photoshop erwarten, oder eben eine besseres Photoshop Handbuch, sind mit diesem Buch wohl eher nicht glücklich.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. April 2014
Endlich mal ein Buch, welches sich nicht wieder und wieder mit den Grundlagen beschäftigt.
Prinzipiell lernt man endlich mehr über die Wirkungsweise von Photoshop und lernt praktische Umsetzungen!
Für mich am Besten sind die Erklärungen über Farbmanagement.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2014
Gut geschrieben, auch für Anfänger. Das Buch von Galileo ist etwas besser, kostet aber auch deutlich mehr. Das kann ich mir dann kaufen wenn ich dieses Buch erst mal verstanden habe :-)
Empfehlenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken