Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
9
4,6 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:24,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. Februar 2014
Ich bin im ersten Semester und mir wurde dieses Buch von meiner Fachschaft empfohlen, einer von meinen Kollegen kennt augenscheinlich die Autoren.
Ich sag nur: GENIAL!

Zugegebenermaßen bin ich der typische Biochemiker, dass heißt meine Aufmerksamkeitsspanne während der Mathevorlesungen war gen Null gehend ... wenn man denn überhaupt anwesend war.
Die Skripte im Internet sind dann zwar mal ganz okay, aber der Zusammenhang fehlt und teilweise auch die genaue Anwendung und so saß ich desöfteren vor einem Übungsblatt mit wenig bis gar keiner Ahnung.
Dieses Buch hat mir da echt geholfen!

Es ist gut gegliedert, hat klasse Beispiele und es ist wirklich gut, dass es von Studenten ist! Es geht flott voran und die einzelnen Kapitel sind ohne viel Bla bla, sondern mit Erklärungs- und Anwendungsteilen. Klasse Formelkästen, da weiß man schon bescheid, was nachher auf den "Spicker" muss.

Also eine absolute Empfehlung meinerseits, die Klausur kann kommen!
:)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. März 2014
Das Buch ist spitze! Gerade für die Studenten, die wenig affin zur Mathematik sind und sich schwer damit tun.

Die in der Biologie wichtigsten Themenbereiche der Mathematik werden anschaulich, ausführlich und vor Allem verständlich dargestellt.
Keine Seiten voller Formeln ohne jegliche hilfreiche Erklärung.

Wie oft fehlt der Anwendungszusammenhang in reinen Mathematikbüchern? Hier sicherlich nicht.
Es ist sowohl für die Motivation zum Lernen als auch für das Verstehen extrem hilfreich, da man sofort erkennen kann, für was man die erklärten Formeln etc. benötigt und benutzen kann.
Durch die handliche Größe ideal als Begleitbuch in den Vorlesungen.

Zum schnellen Nachschlagen und "wieder-ins-Gedächtnis-rufen" ideal sind die farblich unterlegten Formeldarstellungen in Kurzform.

Die Tatsache, dass das Buch von "Studenten für Studenten" verfasst wurde ist, ist absolut positiv, da dadurch das Wissen so vermittelt wird, wie es sich die Leser wünschen: Schnell, einfach, schnörkellos.

Keine unnötigen Nebentexte, sondern tolle Erklärungs- und Anwendungskapitel.

Top sind auch die sich anschließenden Übungs- und Anwendungsaufgaben, damit ist das Gelernte ideal nachzuvollziehen und nachzurechnen.

Das Buch ist zu empfehlen für alle, die die biologische Mathematik einfach und anwendungsbezogen erklärt haben möchten, um damit gut für die Mathe-Prüfungen gerüstet zu sein.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. November 2014
Das Buch 'Tutorium Mathe für Biologen: Von Studenten für Studenten' behandelt die wichtigsten Themen der Mathematik, die das Biologiestudium beinhaltet. Dabei werden nicht nur ausführlich erklärt, sondern auch mit Fallbeispielen klar verständlich erklärt.
Kein Mathebuch, das seitenweise nur aus unübersichtlichen Matheformeln besteht, sondern die Möglichkeit bietet Rechenmethoden nachzuvollziehen. Bei den Beispielen handelt es sich auch nicht um die typischen veralteten Beispielen, sondern sie haben einen Bezug zur modernen Biologie. Dadurch wird es sogar für alle Mathe-Faulen einfacher sich für das Lernen zu motivieren und durch die Beispiele wird die Anwendung der Rechenmethoden auch für alle klar verständlich, die sich in Mathe eigentlich schwer tun.

Das Buch behandelt die Themen Statistik, Wahrscheinlichkeiten, Funktionen, Gleichungssysteme und auch Modellierung und deckt damit alle wichtigen Themen der Mathematik im Biologie Bachelor-Studium ab.

Obwohl das Buch viel Inhalt bietet, ist es dennoch handlich und ideal zum mitnehmen. Zudem ist es sehr übersichtlich. Wichtige Formeln werden in Kurzform farblich dargestellt und es gibt keine langen Nebentexte, wordurch das Nachlesen vereinfacht wird.

Fazit:
Ich kann das Buch nur jedem empfehlen, der Mathe seine Probleme hat, da alle Rechenmethoden einfach und verständlich mit passenden Anwendungsbeispielen erklärt werden und es sich dabei trotzdem um kein unhandlichen Riesenwälzer mit unübersichtlichen Matheformeln handelt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. März 2014
Lorenz Adlung, Christian Hopp, Alexandra Köthe, Niko Schnellbächer, Oskar Staufer
Tutorium Mathe für Biologen
Von Studenten für Studenten
Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2014
ISBN 978-3-642-37785-3 (Softcover)
ISBN 978-3-642-37786-0 (eBook)
Internet-link: [...]

Zwei Fragen zu Beginn:
1.) Mögen Biologen Mathe? Antwort: wohl die wenigsten!
2.) Brauchen Biologen Mathe? Antwort: bestimmt die meisten (nicht nur für’s „Schein-Studium“!).

Fünf Autoren, die gerade Ihr Studium durchlaufen, haben es sich zur Aufgabe gestellt mögliche Aversionen der Biologie-Studenden („Erstis“) beträchtlich abzubauen: Folglich kreierten sie KEIN weiteres langweiliges und kompliziertes Mathe-Lehrbuch, sondern das „Tutorium Mathe für Biologen“ besser für diejenigen, die diese Profession anstreben.

Das Cover des mit ingesamt 287 Seiten noch recht schmalen Lehrbuchs aus dem Springer-Spektrum-Verlag wirkt recht lustig und einladend: ein freundlicher Student hält auf einem Tablett ein Häschen. Gerade die bekannten und abgedroschenen Vorlesungsbeispiele (z.B. Fortplanzung der Hasen anhand der Fibonacci-Folge) kommen jedoch absichtlich nicht vor; stattdessen werden mathematische Fallbeispiele aus der modernen biologischen Forschungspraxis ausführlich präsentiert.
Hierdurch soll die Motivation gestärkt werden, die Bedeutung der Mathematik für Strategien der Problemlösungen und Modellbildungen zu erfassen.

Hierzu ein Zitat aus dem Vorwort: „Dieses Buch ist von Studenten für Studenten. Warum? Die einfache Antwort ist, dass wir gerade erst erfahren (haben), was Biologen an Mathe wirklich brauchen. Wir wissen, dass das Bestehen der Klausur höchste Priorität genießt. Der Inhalt dieses Buches deckt den Lehrplan für Mathematik I im Bachelor-Studium ab.“
Doch schauen wir uns den Inhalt des Buches etwas genauer an: Alle sechs Kapitel beginnen mit einer einführenen Motivation (Warum soll ich das Lernen?) sowie einer übersichtlichen Box mit dem Titel „Wichtiges in Kürze“ (Memo zur Klausur!) und enden mit Übungsaufgaben, deren Lösungen im Internet verfügbar sind (Übung macht den Meister!).

Das erste Kapitel umfaßt die Differenzial- und Integralrechnung, deren Grundlagen aus der Oberstufe bekannt sein sollten. Ausgezeichnet und erhellend ist die Beschreibung der sogenannten Gompertz-Kurve (sigmoide Wachtumskurve) gelungen; hier versteht man - auch mathematisch exakt - wie Wachstumprozesse als s-förmige Sättigungskurve verlaufen. Als weiteres Fallbeispiel für die Integrationsregeln dienen die Regualationsmechanismen an den Erythropoietin-Rezeptoren.
Obwohl zahlreiche einfache Beispielsrechnungen das Verständnis sehr erleichtern, so sind doch der dargebotene Stoff der Differenzial- und Integralrechnung im ersten Kapitel recht kurz geraten. Beispielsweise werden die Substitutionsregeln und die Partielle Intergration gerade mal auf anderthalb Seiten erläutert. Leider hat sich zudem hier und da auch mal der Druckfehler-Teufel bemerkbar gemacht, der dem mit-denkenden Leser natürlich unangenehm ins Auge fällt.

Die nächsten drei Kapitel sind der beschreibenden und schliessenden Statistik sowie der Wahrscheinlichkeitsrechnung gewidmet. Wichtige und gut dargestellte Themen sind z.B.: Korrelation, Lineare Regression, Kombinatorik, Bedingte Wahrscheinlichkeit (Satz von Bayes), Binominal-, Poisson- und Normalverteilung, Zufallsvariablen und Hypothesentests. Die Auswahl der genannten Stichpunkte zeigt schon, dass hier sowohl bzgl. der Quantität als auch der Qualität eine gute Grundlage geliefert wird, die es wert ist, vom Leser durchgearbeitet zu werden, ohne den Spass zu verlieren.
Das fünfte Kapitel beinhaltet „Lineare Gleichungssysteme“ (LGS): Neben dem Gaussverfahren (Lösen von LGS) werden die üblichen Techniken der Vektor- und Matrizenalgebra treffend anhand von einfachen Beispielsrechnungen dargestellt. Erfreulich ist auch der kurze Abriss der Eigenwerte und Eigenvektoren.
Das wohl anspruchvollste, letzte Kapitel widmet sich den gewöhnlichen Differenzialgleichungen, die für die Modellierung biologischer Problemstellungen von entscheidender Bedeutung sind. Besonders aktuell ist hierbei die Modellierung von Signalwegen; ausgezeichnet und ausführlich beschrieben ist ebenfalls die Enzymkinetik nach Michaelis-Menten.

Fazit
Sowohl Mathe-müden Biologiestudenten als auch Mathe-Freaks, die biologische Fragestellungen vertieft anhand von ausgefeilten mathematischen Techniken analysieren wollen, möchte ich das „Tutorium Mathe für Biologen“ aus dem Springer-Verlag nachdrücklich zum Studium empfehlen.
Sicherlich, die Mathematik findet man auch in anderen Büchern; allerdings die herrlichen Fallbeispiele aus der aktuellen Forschungspraxis, die ausgezeichnet vermittelt werden, lassen dieses Lehrbuch glänzen und gereichen zu einem Alleinstellungsmerkmal in der Mathematikliteratur für Biologen.
Sieht man von einigen Druckfehlern und inhaltlichen Lücken insbesondere in der Differenzial- und Integralrechnung ab, so erhält der Biologiestudent in den ersten Semestern nützliche Techniken, die ihn nicht nur die Mathe-Klausur erfolgreich bestehen lassen, sondern ihn motivieren, Mathe auch erfolgreich und lustvoll in der beruflichen Praxis anwenden zu können. Mich würde es jedenfalls nicht wundern, wenn ihm einige ähnliche Fallbeispiele wieder begegnen werden: fürwahr ein mathematisch-biologisches Déjà-vu!

Freiburg i.Br, März 2014
Dr. Achim Schmetz
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2014
Ich war wirklich positiv von diesem Buch überrascht, da ich mir unter einem Buch von Studenten für Studenten nichts vorstellen konnte.

Ich studiere im 3ten Semester Biologie und heute Abend ist meine Matheklausur. Für mich waren hauptsächlich die ersten Kapitel wichtig, da ich Statistik erst in einem Jahr habe und ich bin ziemlich zuversichtlich, dass die Statistikklausur kein Problem wird, da ich dieses Buch besitze.

Die Gliederung der einzelnen Themenbereichen ist sehr übersichtlich.
Der Themenschwerpunkt liegt bei der Statistik.
Die einführenden Kapitel sind anschaulich erklärt mit Beispielen aus der Biologie, die einem helfen den Sachverhalt besser zu verstehen. Auch positiv fand in die blauen Kästen, in denen die wichtigsten Rechenregeln aufgelistet sind.
Es wird auch stets erklärt, welchen Zweck bestimmte Rechenarten haben. Viele Abbildungen helfen bei der Verdeutlichung von bestimmten Erklärungen.

Dies ist wirklich ein gelungenes Buch und gerade für Leute mit weniger Matheverständnis ist es gut zum Nachlesen und Nachvollziehen von bestimmten Rechenmethoden.
Es werden die Grundlagen der Mathematik über Funktionen, Folgen/Reihen, Differenzialrechnung und Integralrechnung erläutert.

FAZIT:
Ein sehr gelungenes und gut verständliches Buch über Mathe, die durch Beispielen aus der Biologie dem Verständnis helfen.
Ich kann dieses Buch nur jeden empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Februar 2014
Ein überraschend umfangreiches Buch, trotzdem sehr logisch aufgebaut. Man findet alle relevanten Themen sofort ohne Schnörkel verständlich erklärt. Biologische Beispiele erklären, wofür man den ganzen geliebten "Mathe-Kram" überhaupt braucht und ich wurde immer wieder positiv überrascht, dass Anwendungsideen angeführt wurden, an die Professoren auch mal hätten denken können ;) Unter dem Motto "Häschenfrei" steht das ganze Buch, heißt: keine ausgelutschten Fallbeispiele aus der Oberstufe mit dem altbekannten Regelkreis von Hase zu Wolf, sondern Signaltransduktion, Hormonausschüttung und Enzymkinetiken.

Farblich hervorgehobene Grundbegriffe, Regeln und Grundformeln erleichtern das Lernen ungemein. Es sind eben genau die Informationen gekennzeichnet, die man sich sonst mit einem Textmarker anmalen würde.

Mir hat das Buch vor allem bei der Vorbereitung auf eine Arbeit mit angeschlossener Präsentation geholfen. Enzymkinetik verstehe ich nun endlich und auch die Fragen zur Fehlerberechnung waren während des Vortrags dank des Buches kein Problem mehr.

Andere Themen sind: Statistik, Wahrscheinlichkeiten, Funktionen, Gleichungssysteme und Modellierung. Auch Aufgaben werden nach jedem Kapitel angebracht: zum einen echt Bio-Aufgaben mit Bezug zur Realität zum Verstehen des Stoffes und zum anderen sehr beliebte Klausurfragen die immer - in abgewandelter Form - dran kommen.

Alles in Allem: Ich war erst skeptisch ob Studenten ein Buch für Studenten schreiben können, was einen weiter bringt, aber im Ernst: Nachhilfe gibts auch von Gleichgesinnten auf "einer Ebene" von Angesicht zu Angesicht und man will ja verstehen was der Prof. sagt, also ist dieses Buch einfach ideal! Übersichtlich, verständlich, relevant, aktuell und vor allem so dünn, dass es sogar in die Handtasche passt ;)
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. April 2014
Die im Biologiestudium benötigten Mathescheine rufen zwar bei den Wenigsten von uns Freude
hervor, sie sind aber nicht nur zum Abschluss des Studiums erforderlich, sondern sollen uns
Biologen auch wichtiges Handwerkszeug für die Arbeit im Labor oder im Freiland und deren
Auswertung an die Hand geben.

„Tutorium Mathe für Biologen“ vermittelt hierfür nicht nur die trockene Theorie, sondern
verdeutlicht auch, wie essentiell Mathematik für die Biologie ist, da deren riesigen Datenmengen
mit Hilfe der Mathematik ausgewertet und analysiert werden müssen. Sämtlichen natürlichen
Prozessen liegen mathematische Gesetzmäßigkeiten zu Grunde, sodass sich diese in Zahlen
ausdrücken, beschreiben und anschließend lösen lassen.

Die Heidelberger Autoren, allesamt Doktoranden und Studenten mit Tutorentätigkeit in Biologie,
Mathe und Physik, haben ein sehr übersichtliches und überschaubares Werk mit viel Inhalt
geschaffen. Mit knapp 300 Seiten und im praktischem Format lädt das Buch zum systematischen
Durcharbeiten ein und enthält genau die Probleme und Inhalte der Mathescheine im
Bachelorstudium Biologie – was die Autoren erst vor Kurzem am eigenen Leib erfahren haben.
Ebenso können aber auch nur einzelne mathematische Inhalte bearbeitet werden: Das Buch enthält
die Themen Funktionen, Differenziale und Integrale, Statistik, Wahrscheinlichkeitsrechnung,
Schließende Stochastik, lineare Gleichungssysteme und Modellierung mit gewöhnlichen
Differenzialgleichungen.

Jedes Kapitel ist dabei klar strukturiert. Ein kurzer Abschnitt zu Beginn jedes Kapitels verdeutlicht
die Relevanz des Themas für Biologen, darauf folgt ein Punkt mit den wichtigsten Definitionen,
Termen und Gleichungen, die zum Bestehen der Matheklausur unausweichlich sind. In blauen
Boxen und im Text selbst sind zentrale Punkte zudem hervorgehoben. Alle theoretischen
Hintergründe sind natürlich korrekt, aber dennoch so knapp als möglich dargestellt, da es nicht
darum geht, die gesamte Mathematik zu umfassen, sondern darum, den Klausurstoff gut zu
beherrschen. Das Bestehen der Matheklausur hat höchste Priorität, dies wird beim Durcharbeiten
immer wieder deutlich, unnötige seitenfüllende Inhalte wurden absichtlich weggelassen.
Zur Veranschaulichung der dargestellten Theorie dienen dabei nicht „an den Haaren
herbeigezogene“, alltagsferne Beispiele, sondern biologische Beispiele, wie etwa das Aufstellen
einer Gleichung am Beispiel der Molekülkonzentration zum Zeitpunkt t oder anhand einer
Bakterienkolonie im Nährmedium, sowie aktuelle Forschungsarbeiten. Es besteht sogar die
Möglichkeit, die entsprechenden Originalquellen und -daten online einzusehen.

Jedes Kapitel schließt mit Verständnis- und Anwendungsaufgaben oder Übungsbeispielen ab, deren
Lösungen man alle online findet und somit das soeben Gelernte direkt überprüfen kann.
Besonders gefallen haben mir die Prägnanz und Übersichtlichkeit mit denen die Themen erarbeitet
und dargestellt wurden, sowie der Praxisbezug, der mir zugegebenermaßen in keiner einzigen
Matheveranstaltung deutlich gemacht wurde.
Zudem fand ich die Aufgaben zum Üben und Veranschaulichen gelungen. Selbst wenn sie ggf. nicht
dem Aufgabentyp der Klausur entsprechen, lässt sich damit gut überprüfen, inwiefern der Inhalt des
vorangegangenen Kapitels verstanden wurde. Die Aufgaben eignen sich auch hervorragend als
Diskussions- bzw. Besprechungsgrundlage für Lerngruppen.

Das Buch schließt mit einem Glossar zur Klärung der verwendeten mathematischen Begriffe ab.
Dies gefällt mir sehr gut und verhindert zu schnelle Ablenkung durch das Internet beim Googeln der
nichtbekannten Begriffe.
Bei „Tutorium Mathe für Biologen“ handelt es sich um ein sehr kompaktes und empfehlenswertes
Buch, sowohl zum systematischen Lernen für die Matheklausur, als auch für ein letztes Check-up
ein paar Tage vor der Klausur und zum Schließen einzelner Wissenslücken.
Man sieht: es geht auch ohne „dicken Mathewälzer“; übersichtlich, auf das Wesentliche reduziert
und studentenfreundlich!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2014
Ich war voller Vorfreude auf dieses Buch, da es so gute Rezensionen hat u ich Mathe doch endlich erstehen wollte...
Leider sind die Themen, die ich bearbeiten muss, in diesem Buch sehr knapp dargestellt. Beispiele mit ausführlichen Rechenschritten sind eine Rarität. Ansonsten ist das Buch angenehmen zu lesen, besser als jedes Mathematiker- Skript! Ich hoffe, dass ich die anderen Themen aus dem Buch noch gebrauchen werde, ansonsten habe ich die 25€ umsonst ausgegeben :-(
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. März 2014
Das Buch, Tutorium Mathe für Biologen: Von Studenten für Studenten, ist super aufgebaut und erklärt die einzelnen Themen wirklich sehr verständlich.
Leider sind viele Themen des Buch im ersten Semester Bio bei uns nicht Teil des Lernstoffs, dafür haben wir einige andere Themen die im Buch nicht angesprochen werden.
Das ist zwar schade - aber abgesehn davon ist das Buch wirklich top.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden