Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
15
4,1 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:24,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 1000 REZENSENTam 8. September 2014
Das Buch von Frank Burczynski ist darauf angelegt, Jeet Kune Do in seiner knappen effektiven Art darzustellen. Ohne klassische Techniken, ohne irgendwelche Turniersportregeln, ohne spektakulären Blödsinn, sondern zur schnellen einfachen Anwendung von jedermann gegen jedermann. Wer also irgendwelche Erwartungen aus Filmszenen erwartet, der wird hier bitterlich enttäuscht. Hier wird nicht gezeigt wie man mit einem "Flying-Side-Kick" übermannshoch jemanden angreift. Hier sind schnelle und einfache Techniken in allen Distanzen dargestellt, die man ohne groß überlegen zu müssen jederzeit anwenden kann. Und mit "einfach" meine ich nicht etwa Techniken, die jeder sofort kann. Oh nein, trainieren muß man das Ganze schon und wie bei allen meinen Rezensionen zu guten Kampfsportbüchern sage ich auch hier wieder: Vorkenntnisse um mit diesem Buch selbstständig trainieren zu können sollten vorhanden sein!
Die Techniken sind gut nachvollziehbar, sowohl für Laien als auch für fortgeschrittene Kampfsportler. Es wird nichts gezeigt, was jemand der mit dem Stil nichts zu tun hat nicht ausprobieren kann, weil die Technik zu speziell und/oder nicht nachvollziehbar ist.
Die gezeigten Techniken sind unkompliziert und ohne jeden klassischen oder stileigenen Schnörkel, sie sollen einfach, schnell und effektiv funktionieren, ohne das man für die Ausführung erst überlegen muß. Und jeder Stilist kann diese Techniken in sein Selbstverteidigungsprogramm mit übernehmen. Selbst wenn er/sie die eine oder andere Technik nicht ganz korrekt oder ganz 100 Prozentig JKD-mäßig ausführt, macht das nichts, wichtig ist das sie funktioniert.

Die Gliederung des Buches ist recht ordentlich strukturiert, von der Einleitung erfolgen systematische Kapitel von Kampfhaltung, Fußarbeit und Mobilität, Distanz, Treten und Schlagen, Trapping, Grappling, die 5 Arten des Angriffs, Angriff, dass Abfangen(von Angriffen), offensive Verteidigung, Einfach-Direkt-Nicht klassisch, die längste Waffe zum Ziel und noch so einiges mehr.
Die Botschaft des Buches ist die, die man schon von Bruce Lee immer wieder gehört hat:
"Überflüssiges weglassen!"

Die Bilder des Buches sind ok, könnten an der einen oder anderen Stelle etwas deutlicher sein. Was gezeigt wird ist gut und anwendbar.

Was mir fehlt ist etwas mehr Trainingslehre, wie schlägt und tritt man richtig, womit trifft man genau und wie kann man die Techniken besser trainieren. Woran trainiert man und deutlichere Sparringskonzepte. Da hat der Autor meiner Meinung nach ein wenig gespart und nur deswegen gebe ich einen Stern Punktabzug.

Fazit: Ein gutes empfehlenswertes Buch, das sich auch nicht scheut unangenehme Situationen im Kampf darzustellen. Für Selbstverteidigung mit dem Anspruch zu funktionieren auf jeden Fall eine wirksame Innovation.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juni 2014
Bruce Lee hat mir gefallen besonders die Kampftechnik einiges vom Buch kann ich was daraus lernen.
Und an den Bildern ist es sehr gut erklärt und der Kampfsport hat mich Interessiert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Mai 2014
Ich hatte die Möglichkeit, mir bei einem Freund das Buch anzusehen. Auch ich kann die Kritik der anderen Kommentatoren nicht verstehen. Es ist ein gutes Technikbuch zum Thema JKD, wie es in der Art auch viele andere Bücher zu anderen Kampfkünsten gibt. Der Autor hat nichts falsch gemacht.

Allerdings Teile ich den Kritikpunkt mit des Preises, 25€ ist mir auch eindeutig zu viel, zu mal es ein modernes Werk über ein "offenes Wissen" ist. Leider bewegen sich sehr viele Kampfkunst-Bücher in dem Preisrahmen, evt. wegen des geringen Absatzes. Sobald ich ein günstiges Angebot sehe, möchte ich das Buch allerdings nicht in meiner Sammlung missen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2014
Ich trainiere selbst Jeet Kune Do, allerdings nicht unter Frank Burczynski, kenne ihn aber als User und Administrator des Kampfkunst-board.info Forums. Daher hat mich "sein" Ansatz des JKD immer interessiert und ich war froh, als dieses Buch erschienen ist.
Es enthält viele Bilder und ist mit knappen, aber sinnvollen Infos gespickt. Der ganze Inhalt ist sowohl für interessierte absolute Anfänger, als auch für Betreibende, die gerne über den Tellerrand schauen wollen. Alles in Allem sollte man es im Regal haben :)
5 Sterne von mir und ich hoffe, ich schaffe es bald mal nach Berlin um mir das dortige Training mal anzusehen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. März 2010
Lieber Frank,

Du hast meines Erachtens mit diesen Buch eines der Wichtigsten Grundlagenbücher des JKD geschrieben, das seinesgleichen sucht. JKD ist selbst für erfahrene Instruktoren nicht immer einfach zu vermitteln, vor allem das was Bruce mit seinem JKD vermitteln wollte. Und wenn man auch noch in betracht zieht, dass Dein Buch mind. 60 % Bilder enthält, ist es ein irre Geniestreich wie es Dir gelungen ist, das JKD mit all seinen Prinzipien, Konzepten und Ideen im Kern, äußerst verständlich darzustellen.

Ein absolutes Muss für jeden der einen schnellen und klaren Einblick ins JKD gewinnen möchte.
Und unentbehrlich für jeden JKDler, und JKD - Instruktor der sein Wissen überprüfen möchte, oder mutig genug ist Lücken und Missverständnisse in seinem Wissen aufzudecken.

Ich freue mich schon sehr darauf Dich bald wieder in einem Deiner Seminare zu sehen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juli 2009
Habe das Buch auf dem Grabbeltisch für 5 Euro erworben-,mehr wäre zuviel gewesen.Mit gerade mal 191 Seiten ist das Buch viel zu teuer.Da ich immer noch in DM umrechne,finde ich es horrend,dafür fast 50 DM hinblättern zu müssen.

Ich habe allein 25 Seiten gezählt,auf denen nur Fotos von Sparringstunden abgebildet waren,auf denen kommentarlos wüste Klopperei zu sehen ist (so das Urteil meiner Frau, der ich die Bilder gezeigt habe!).Diese wurden wohl ohne Blitzlicht aufgenommen,um den Wischeffekt der Bewegungen einzufangen.Was soll das?

Da wurde viel Platz verschenkt,um einer Eigenwerbung für den Club des Autors zu dienen.Wenn der Druck in Farbe für den Verlag zu teuer ist,hätten auch Schwarz-Weiss-Bilder gelangt.
Auf den Seiten 12-17 wird der Autor (ein Bulle von Kerl) abgebildet,wie er eine zartes Frauenpersönchen vermöbelt.Also es wird wohl kaum vorkommen,dass eine Frau einen Mann angreift-was sollen also solche Fotos?
Als Grundlagenbuch ok,aber nicht zu diesen Preis.Wer bei Bruce Lee fundamental hineinschnuppern will,dem sei das neu aufgelegte Komplettwerk
Bruce Lee`s Fighting Method - The complete Edition -
empfohlen,das mit 480 Seiten und 900 digital neu aufgemotzte Fotos alles behandelt,was man über Jeet Kune Do wissen möchte.Ist zwar in english,aber davon sollte sich keiner abschrecken lassen.Der Preis von 24,95 ist hier aber völlig in Ordnung,weil man hier alles aus erster Hand geboten bekommt-nämlich vom Meister selbst!
11 Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Mai 2008
In diesem Buch findet man eine ausgiebige Erklärung was JKD eigentlich bedeutet. Kampfformen, die sich hier sehr auf Einfachheit beschränken und eine klare Tendenz zu Schlagformen erkennen lassen, werden mit einer Fülle an Bildern sehr gut dargestellt. Darüber hinaus empfinde ich die tolle Darstellung von "realen Situationen" und Möglichkeiten prägnant diesen zu entkommen, als sehr gelungen. Wer jedoch glaubt in diesem Buch eine Ansammlung von akrobatischen Tritten und Kombos zu finden, ist mit einem anderen Buch deutlich besser beraten. Ich persönlich empfinde die Art und Weise wie hier Wissen vermittelt wird als mehr als sehr gut gelungen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Mai 2008
Wer etwas über pragmatisches JKD wissen will, muss dieses Buch kaufen! So ausführlich und doch auf den Punkt gebracht gab es JKD auf deutsch noch nie!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. April 2008
Ich habe mir das Buch vor ein paar Tagen gekauft, weil ich von dem Autor ne Menge halte. Erhofft hatte ich mri eigentlich eine Sammlung lässiger Spezialtechniken oder sowas aber bekommen hab ich was ganz anderes.
Im Grunde zeigt dieses Buch nur die Prinzipien des JKD auf nach denen es funktioniert, die gezeigneten Techniken dienen dabei nur zur Verdeutlichung und erfüllen keinen Selbstzweck.
Ich als jemand der kein JKD praktiziert bin zumindest erfreut mal zu erfahren wie JKD funktionert.

Warum ich dann keine 5 Sterne gebe? Das liegt nur daran, dass das Buch kleinere Mängel aufweißt, wie einige falsch beschriftete Bilder, also ist es nicht Perfekt ;)
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. April 2008
1. Zunächst einmal, welcher Kampfkünstler ist nicht unkritisch (oder welcher Autor generell)? Da gibt es immer irgendwelche Leute, die meine, dass ihre Sache viel besser und toller ist. Und dann wird der andere eben kritisiert. Wenn jemand nicht unkritisch ist, dann liegt der Fehler bei allen anderen, die ihm gegenüber unkritisch sind ;)

2. "detaliertes Fachwissen": Ich trainiere selbst seit 3 Jahren JKD. Ich kann in dem Buch kein Mangel an Fachwissen feststellen. Auch niemand aus meinem Training konnte dies.

3. "Seriösität": Was ist an dem Buch unseriös? Ok, auf zwei drei Seiten gehen die Bilder oben aus der Seite raus, was layouttechnisch etwas unseriös ist, aber sonst?

4. "guter Schreibstil": Ich verlange von einem JKD-Buch kein Herman Hesse Stil. Da gefällt mir die "Berliner Schnauze" von Frank Burczynski eigentlich gut.

5. "profunde Fotos": Was ist hier gemeint? Die erste Bedeutung: Tiefgründige Fotos??? Soll der Autor vor einem Ying und Yang Zeichen meditieren? Oder ist die zweite Bedeutung (med.) "Tief liegend, in den tieferen Körperregionen liegend, verlaufend" gemeint??? Also ich finde Bilder von Fingerstichen mit Finger tief in Augenhöhle etwas eklig...

Also ich finde die Bilder in dem Buch sehr realistisch. So sieht es bei uns im Training auch aus. Ist mir auch echt lieber wie so "ich bin der größte Großmeister und besiege alle mit meinem Chi"-Bilder. Und wenn der Autor auf einem der Bilder mal etwas lacht, dann kann ich da nur einen alten Griechen zitieren: "Wer über sich selbst nicht lachen kann, der nimmt das Leben nicht ernst genug."

6. "es werden mehr Fragen aufgeworfen, als beantwortet": Sowas erwarte ich doch von einem Einsteigerbuch!!! Wer meint den, dass er auf 191 Seiten mit Bildern alle Fragen über JKD beantwortet bekommt? Das ist ein Buch! Trainieren muss man dann schon selbst. Nur so findet man Antworten auf die Fragen.
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

20,85 €