Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic BundesligaLive longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. August 2015
Angewandte Verhaltensforschung.

Der Inhalt lässt sich beschreiben als Anleitung dazu, wie man dem Unterbewußtsein Fahrtechniken antrainiert, damit sie in Fleisch und Blut übergehen. Denn das Unterbewußtsein koordiniert Bewegungsabläufe viel zuverlässiger als der Verstand (das Großhirn). Genau das hat schon genug damit zu tun, den hinter der nächsten Kurve stehenden Langholzwagen in Betracht zu ziehen, damit das Unterbewußtsein dann im Falle eines Falles alle nötigen Reaktionen sicher ausführen kann, wenn das Teil dann wirklich da herum steht.

Das alles erklärt Bernt Spiegel aus der Sicht eines Verhaltensforschers, der mit über 80 Jahren noch als Senior-Instructor Perfektionstrainings auf dem Nürburgring geleitet hat.

Ein alter Hase hat mir mit auf den weg gegeben: "Du mußt in jedem Moment wissen wohin Du Dich retten kannst." und ich habe mich lange gefragt, wie das gehen soll. Mit diesem Buch habe ich die Idee dahinter erst verstanden.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. April 2017
...für einen meiner Motorradkumpels. Und es mir direkt selbst von ihm ausgeliehen :D wirklich sehr interessant mit vielen guten Tipps.
Klare Empfehlung!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juni 2017
Die Empfehlung, wenn einem Spass, Sicherheit und das besseres Motorradfahren am Herzen liegen.
Es liest sich amüsant und die Philosophie dahinter lässt sich auf so viele Dinge im Leben übertragen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juli 2017
Auch für Nicht-Motorradfahrer ein ausgezeichnetes Buch. Lesenswert und lehrreich für alle, die sich Gedanken machen, wie der Mensch mit seiner Umwelt und Maschinen interagiert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. April 2015
Das war eine Empfehlung eines Freundes. Spiegel Empfehlung hat mich zunächst abgeschreckt - aber er hatte recht!
Im Wesentlichen faßt der Author die Dinge zusammen, die ich andersweo als "current state of the art" zum Thema "Lernen, Leben, Lebewesen, Sprache" gelernt habe. Stephen Hawking, Stephen J. Gould, Steven Pinker und viele andere. Und all das auf das Thema Mopperlfoan bezogen.
Für MICH sehr kurzweilig zu lesen und bislang zu 100% - als mopperlfoara - nachvollziehbar. Ich werde meine Schlüsse daraus ziehen und hoffentlich ein besserer Mopperlfoara.
Empfehlenswert für alle die einen etwas weiteren Blick auf das Thema Motorradfahren werfen wollen und sich nicht von den oben genannten Themen verschrecken lassen. Das Buch öffnet auch die Augen zu anderen Dingen (Vererbung, angeborenes Verhalten, wie funktioniert ein Lebesewesen und warum).
Dieses Buch kann ich tatsächlich uneingeschränkt empfehlen, mit der Einschränkung: vor meinem Hintergrund, der nicht nur Motorräder beinhaltet sondern auch Naturwissenschaft, die ich liebe.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juli 2009
Dr. Spiegel bringt hier verschiedenste Fassetten der menschlichen Entwicklung ins Spiel, um in der Folge Handlungen auf dem Motorrad, die jeder schon mal (falsch) ausgeführt hat, herzuleiten, um dann eine mögliche Lösung aus einem Fehlverhalten zu präsentieren.
Es wird manchmal schon theoretisch aber es bleibt immer abwechslungsreich und interessant.
Ich habe das Buch flott durchgelesen, werde es aber nicht einmotten, sondern immer mal wieder reinschauen.
Der Tipp kam von einem ADAC-Ausbilder bei einem Motorradtraining in Freiburg - vielen Dank dafür!
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. März 2014
Als Anfänger finde ich den Anfang und das Ende vom Buch gut. Es wird viel über Motorradsport geschrieben. Das meiste vom Buch war eher für Motorradrennsportler geeignet.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. September 2014
Seit knapp 20 Jahre fahre ich nun Motorrad - vieles selbst ausprobiert, einiges abgeschaut bei guten Fahrern. Aber jetzt erst die wirklich notwendigen Fahrtechniken bewusst erfahren. Motorradfahren in einer neuen Dimension, d.h. mehr Verständnis für die (fahr-) technischen Abläufe des Fahren, daher mehr Sicherheit, mehr Fahrspaß! Mitunter Textstellen, die ein wenig Ausdauer und Bereitschaft erfordern, sich mit dem Thema intensiv zu beschäftigen. Es lohnt sich auf jeden Fall. Wer sich auf dieses Buch einlässt, wird bald spüren, dass Motorradfahren auch Persönlichkeitsentwicklung ist. Absolut empfehlenswert!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2009
Eine sehr fundierte Auseinandersetzung mit dem Thema "Motorrad fahren", nicht nur für Aktive. Die Herangehensweise des Autors über den Background als Verhaltensforscher ist unglaublich interessant. Jedenfalls für mich. Ich habe hier Erläuterungen, Herleitungen und Vergleiche gefunden, die mir allein, ohne die Lektüre dieses Buches, ganz sicher nicht bewusst geworden wären. Ich finde es auch sehr erfreulich, hier ein Buch über das Fahren eines Motorrades gefunden zu haben, das dieses Thema (für mein Empfinden) schon mit einem gewissen wissenschaftlichesn Anspruch behandelt, dieses aber realisiert, ohne den "Normalleser" zu überfordern. Die Lehren für den Motorradfahrer werden dem Leser auf einem angenehm anspruchsvollen Niveau vermittelt. Eine wunderbares Buch, von dem ich hoffe, dass vieles aus seinem Inhalt den Weg in meine "Tiefenperson" finden wird und meine künftigen Motorradfahrten positiv beeinflussen wird. Ich möchte dieses Buch unbedingt empfehlen.
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. März 2009
Was geschieht mit dem nackten Affen Homo sapiens auf einem Motorradsattel?
Charles Darwin, Desmond Morris und Richard Dawkins lassen grüßen. Vernunft trifft - angeborene - Leidenschaft für Tempo, Gefahr und Schräglagen. Ein Muß für jeden Kopfmenschen und erst Recht für jeden Zweifler.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden