Hier klicken Amazon-Fashion Amazon-Fashion Amazon-Fashion Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Badaccessoires Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip GC HW16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. Mai 2002
Es ist ja nicht so, dass man als Motorradfahrer nicht noch immer besser werden wollte - oder auch könnte. Die „Neuen" wissen es teilweise noch nicht - und wir „Alten Hasen" haben es wieder verlernt oder könnten doch die eine oder andere Auffrischung gebrauchen. Wer nicht dranbleibt, wird schlechter. Manches hatte ich, das muss ich zu meiner Schande gestehen, auch noch nie gewusst.
Als ich vor einiger Zeit auf die Vorankündigung des Buches „Perfekt fahren mit MOTORRAD" stieß, habe ich sofort die Vorbestellung aufgegeben. Das letzte Buch aus dieser Themenreihe (Bernt Spiegel, Die obere Hälfte des Motorrades) hatte mich völlig in den Bann geschlagen. Seit zwei Jahren halte ich es immer wieder in den Händen und profitiere davon. Informativ, spannend, anwendbar und - im Zusammenhang mit dem Thema „Motorrad" nicht selbstverständlich - sogar intelligent und anspruchsvoll.
Was würde eine Neuerscheinung zum gleichen Thema geniales Neues bringen können?
Die Antwort ist so kurz wie banal: NICHTS.
Schon lange ist es her, dass ich ein Buch nach so kurzer Zeit aus der Hand gelegt habe: Die inhaltlich wesentlichen Teile des Buches (Bernt Spiegel/ Hans Eberspächer) sind komplett aus dem Buch „Die obere Hälfte des Motorrades" übernommen worden, natürlich mit Quellenangabe. Der Rest sind viele bunte Bilder mit japanischen Motorrädern und Versuchen, knifflige Fragen zu beantworten, ob der Topcase nach vorne oder nach hinten soll und wie ein Motorrad winterfest gemacht werden kann. Mengenweise Tipps für Neulinge und Einsteiger, wie man sie in gängigen Motorradzeitschriften findet.
Für diejenigen, die das Buch „Die obere und untere Hälfte des Motorrades" gelesen haben und ansonsten ihre Maschine kennen, ist die Lektüre „Perfekt fahren mit MOTORRAD" komplett überflüssig. Das Geld wäre besser in Benzin umgesetzt worden.
Für die anderen, denen das Buch von Bernt Spiegel zu anspruchsvoll war oder es nicht kennen, finden in der Lektüre dieser Neuerscheinung die inhaltlich wesentlichen Teile wieder, ohne sich des weiteren zu sehr intellektuell gefordert sehen zu müssen.
Beide Bücher kommen aus dem gleichen Hause. Es ist wohl der Versuch, mit dem gleichen Thema unterschiedliche Zielgruppen zu bedienen. Ärgerlich vor alem für diejenigen, die jetzt zwei Bücher des gleichen Verlages im Schrank stehen haben.
0Kommentar| 118 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Januar 2004
Ich habe erst mit 39 mit dem Motorradfahren angefangen und dieses Buch zufällig in die Hände bekommen. Es hat mich wegen der einfach dargestellten, praxisbezogenen Hinweise (z. B. zum Bremsen, Kurvenfahren, Training etc.) begeistert. Ich nehme es seit 2 Jahren immer wieder in die Hand. Viele meiner Motorrad fahrenden Bekannten, auch erfahrene (!) haben es inzwischen ebenfalls erworben. Ein Muß-Buch für Anfänger und Wiedereinsteiger. Wer's lieber akademisch theoretisch haben will, sollte sich Bernt Spiegels "Die obere Hälfte des Motarrads" zulegen.
0Kommentar| 34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Mai 2002
Ich habe mir auch das Buch 'Die obere Hälfte...' bestellt und durchgelesen und kann insofern zustimmen, wenn hier gesagt wird, wer dieses Buch gelesen hat, könnte oder sollte von 'Perfekt fahren...' die Finger lassen. Es bringt für ihn/sie nichts wesentliches mehr, vor allem, wenn 'Die obere Hälfte...' einigermaßen verstanden wurde.
Mir, als Wiedereinsteiger, brachte das Buch 'Perfekt fahren...' eine ganze Menge Grundlagen (z.B. Blickführung, Kurvenlinie) und diese schnell und flüssig zusammengetragen und erläutert. Daher werde ich dieses Buch auch in Zukunft wieder in die Hand nehmen um einiges nachzuschlagen (wie z.B. Brems- und Anhalteweg).
Das anschließende Studium von 'Die obere Hälfte...' wurde dann zur faszinierenden Kür.
Wie so oft im Leben: Die Reihenfolge bestimmt den Erfolg und das Gelingen.
0Kommentar| 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juli 2002
Ich kann nur sagen das dieses Buch für mich als Anfänger sehr hilfreich war. Außerdem haben erfahrene Motorradfahrer mir auch bestätigt das dieses Buch sie auch interesiert. Es ist leicht verständlich und nicht langweilig geschrieben. Mir hat es auf jeden fall geholfen meinen Fahrstil zu verbessern und mich sicherer auf meinem Motorrad zu fühlen. Ich kann dieses Buch nur weiterempfehlen.
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juni 2004
Ich habe mir dieses Buch zwei Wochen bevor meine Maschine geliefert wurde gekauft. Nach dem schmöckern auf das Bike zu steigen ist/war wahrhaft lehrreich und hilfreich - besonders zum (Wieder-) Einstieg.
Egal ob "Lenkimpulstechnik", "Einlenkpunkte" oder einfach nur das richtige Bremsen. Von "Fahrwerk & Fahrphysik" bis "Blicktechnik" - dieses Werk bietet einen tiefen & informativen Einblick in die Welt des Motorrads und des richtigen Umgangs der unglaublich spannend und hilfreich ist.
Einfach spannend und lehrreich geschrieben - viele Anregungen & Übungen die man einfach ausprobieren kann.
Dieses Buch nehme ich immer wieder gerne in die Hand um Dinge in Erinnerung zu rufen.
Selbst altgediente Motorradfahrer aus meinem Freundeskreis haben sich dieses Buch gekauft nachdem Sie reingeschmöckert haben.
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Mai 2002
Es gibt Bücher, die sich eingehend einem einzelnen Thema widmen, um dieses bis in die letzten Feinheiten auszuarbeiten und zu perfektionieren, und Bücher, die einen sehr breit angelegten Themenkomplex umfassen, die Einzelpunkte dafür aber nicht allzu weit vertiefen. Dieses Buch verfolgt eindeutig den breit angelegten Ansatz.
Es gibt eine kurze Typenübersicht, eine Einführung in die Fahrwerkstechnik, Reifenkunde, Pflege- und Winterpausentips, Helm- und Schutzkleidungshinweise, Tips zum Gebrauchtkauf und Hinweise zur Helmabnahme bei Unfallopfern. Es werden Handhabungs- und Aufwärmübungen aus dem Fahrtraining besprochen, einige Fahrübungen beschrieben, Hintergründe zum Bremsen und zur richtigen Ideallinie gegeben und mentales Training besprochen. Komplettiert wird alles durch Hinweise zum Fahren auf Touren und im Gelände sowie mit einer sehr guten Checkliste für Motorradreisen.
Das ganze ist locker und offensichtlich von Menschen mit viel eigener Erfahrung geschrieben. Für Anfänger ist es eine echte Goldgrube, und auch fortgeschrittene (Durchschnitts-)Fahrer werden sicher noch eine Menge Hinweise und Tips für sich finden.
Wer dagegen Hinweise zum Üben des Hanging-Off und Training für die Rennstrecke oder eine weitere Vertiefung der hervorragenden "blauen Kästen" aus "Die obere Hälfte des Motorrades" erwartet, der wird bei diesem Buch enttäuscht.
Am besten stellt man sich nicht ein in die Tiefe gehendes Werk zum Thema "Perfekt Motorradfahren" vor, sondern eine Zusammenfassung von guten Zeitschriftenartikeln aus einem sehr weiten Spektrum und unter der sehr viel passenderen Überschrift "Allzeit gute Fahrt und Fahrtechik" - aber das klänge wahrscheinlich zu bieder.
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juli 2003
Mir gefällt dieses Buch sehr gut und es vergeht auch fast kein Tag, an dem ich nicht mal ein paar Absätze lese, wenn auch zum x-ten Mal. Ich habe mir das Buch gewissermaßen als Zusatzstoff für die Fahrschule gekauft und es hat mir wirklich sehr geholfen. Die Grundfahrübungen sind leicht verständlich geschrieben, mit dem mentalen Training haben die Übungen auch super geklappt. Die technischen Dinge sind nicht nur für die Schrauber geschrieben, sondern auch von Normalsterblichen zu verstehen. Eben alles drin, was man am Anfang so wissen muss und wissen will. Fazit: Echt klasse, sehr empfehlenswert!
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juli 2004
Alles was meine Vorgänger geschrieben haben stimmt!!! Habe vor ewigen Zeiten meinen Motorradführerschein gemacht und bin bis vor Kurzem nie gefahren; hatte auch keine Ahnung von den Maschinen, bin also der/die im Buch erwähnte Heinz-Bärbel Weißnix. Es macht Spaß dieses Buch zu lesen; viele Infos in ansprechender Form zu Motorrädern und Fahrtechnik. Man nimmt das Buch immer wieder zur Hand.... und lernt... und profitiert!
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Juli 2005
Es handelt sich bei dem vorliegenden Buch um ein durchaus empfehlenswertes Buch, jedoch sollte es teilweise mal aktualisiert werden, da sich insbesondere im Bekleidungssektor und im technischen Bereich doch einiges geändert hat.
Es werden jedoch insgesamt viele wertvolle Tipps rund ums Motorradfahren gegeben, die unter anderem richtige Kleidung, Fahrtipps und Hinweise zur Fahrzeugwahl umfassen.
Ich denke aber auch, dass langjährige Motorradfahrer daraus nicht mehr sehr viel Neues lernen können...
Dennoch ein gutes Buch!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juli 2006
Alle Tipps aus diesem Buch waren für mich Gold wert. Klar, man hört viel von seinen Bekannten - mach dies oder fahre so usw.

Dieses Buch hilft (nicht nur Einsteigern) allen, die einen besseren Fahrstil haben möchten und sich vernünftig kleiden wollen. Auch andere Themen werden nicht unbeachtet gelassen.

Vielleicht sind nicht die allerneusten Sachen drin, aber das Neueste ist meist auch das Teuerste und kam für mich eh nie in Frage.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden