find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. Juli 2017
A very nice format although not very handy (like Reclams Pianomusic guide). But for home studying it is more enjoyable. It cantains all the most important works and the workdescriptions are detailed without being too specialist and the book also manages to put the Composer and the work in the appropriate historical context. Nice register, something to often missing in books covering the same subject. Sorry for making the review in English. My German grammar is not something to be proud of.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juni 2017
Hervorragendes Buch in einem sehr guten Zustand. Das Buch wird nicht mehr aufgelegt und mein Mann hat sich sehr gefreut, dass das Buch noch im Antiquariat zu finden war
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Februar 2014
Mit Hilfe dieses Führers kann man sich eine Übersicht über die einzelnen Konzerte und das Schaffen ihres Komponisten verschaffen. Für die eingehende Beschäftigung mit einem Konzert benötigt man umfangreichere Information
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juni 2014
ein Konzertführer wie man ihn sich wünscht mit Biographien, Werkgeschichte und, und, und...
Allerdings sind ganz überwiegend die "klassischen Werke" beschrieben, nicht die modernen.
Sehr empfehlenswert!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Mai 2013
Das Standardwerk ist zur Zeit nicht neu erhältlich - die "gebrauchte" Ausgabe ist allerdings wie neu! Ausgezeichnet: Das Angebot war ehrlich und gut.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. August 1999
Der "Harenberg Konzertführer" ist ein recht ausführliches Nachschlagewerk über die Orchesterwerke der klassischen Musik, wobei mit klassischer Musik hier nicht die Epoche Haydns, Mozarts und Beethovens gemeint sein soll, sondern die E-Musik im allgemeinen. Der Hauptteil des Konzertführers besteht natürlich aus Biographischem über die einzelnen Komponisten und deren wichtigste Orchesterwerke. Dies geschieht recht ausführlich und sehr kompetent; nach einer biographischen Einleitung über den jeweiligen Komponisten wird sein musiklaischer Werdegang dargestellt, um dann im Anschluß im einzelnen auf die wichtigsten Orchesterwerke einzugehen. Dabei werden zu den einzelnen Werken auch CD-Vorschläge mit berühmten Interpretationen gegeben; hier habe ich dann doch den Eindruck, daß sich an manchen Stellen der intellektuelle Snobismus mal wieder durchgesetzt hat, denn es werden fast ausschließlich die bekannten, teuren Labels wie DG; DECCA und Philips empfohlen, obwohl es inzwischen auch bei den neueren (und zum Teil billigeren) Labels hervorragende Aufnahmen gibt; diese scheinen nur berücksichtigt worden zu sein, wenn es keine Aufnahme der Großen gab. Die Auswahl der Komponisten ist wohl gelungen; man kann sich von einem solchen Werk nicht erhoffen, etwas zu wirklich unbekannten Komponisten lernen zu können; auch wenn zum Teil auch modernere Komponisten behandelt werden, ist doch alles in allem der bekannte Mainstream vorhanden; wirklich wenig bekannte Komponisten leiden wohl etwas darunter, daß für die wichtigsten Komponisten (Mozart, Beethoven ...) sehr viel Platz verbraucht wird. Auch bei der Besprechnung der einzelnen Werke kommen meiner Meinung nach die weniger bekannten Komponisten etwas zu schlecht weg, so hätte zum Beispiel Ralph Vaughan Williams etwas mehr Platz verdient. Aber alles in allem ist der Harenberg-Konzertführer ein wirklich gelungenes Nachschlagewerk, das jedem Freund der klassischen Musik weiterhelfen kann. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar| 44 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. August 1999
Vor einigen Jahren habe ich angefangen, mich für klassische Musik zu interessieren. Obwohl ich mir relativ schnell die populärsten Werke selbst erschließen konnte, wollte ich doch nach kurzer Zeit auch eher unbekannte Stücke kennenlernen und Konzerte besuchen, deren Spielplan mir nicht schon zu den Ohren wieder herauskam. Dabei fand ich es immer wichtig, im vorhinein auch ein wenig über die Stücke selbst und die Komponisten zu wissen.
Den Harenberg Konzertführer bekam ich von meiner Freundin zu Weihnachten geschenkt. Seitdem ziehe ich ihn jedes Mal vor einem Konzertbesuch zu Rate. Er enthält sowohl biographische Angaben zu den Komponisten als auch Kurzbeschreibungen fast aller Werke. Insgesamt werden 60 Werke von 200 Komponisten besprochen. Die Besprechungen sind auch für mich als Laien verständlich und nicht zu technisch. Man kann sich nach der Lektüre bereits ein Bild von dem machen, was einen erwartet. Auch ist es sehr interessant, die jeweiligen Stücke in den Gesamtzusammenhang der Epoche als auch in das Gesamtwerk des Künstlers eingeordnet zu sehen.
Auch beim CD-Kauf ist der Harenberg sehr nützlich, denn er enthält Empfehlungen besonders gelungener Aufnahmen. Bei der absoluten Marktüberflutung mit Billigproduktionen heutzutage sind diese besonders wertvoll. Insgesamt habe ich das Buch als sehr gelungenes Nachschlagewerk kennengelernt, welches mir den Zugang zu einer bisweilen schwierigen Materie sehr erleichtert hat. Jeder Musikinteressierte wird es zu schätzen wissen. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar| 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken