Sale70 Sale70w Sale70m Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
44
4,7 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:19,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. April 2017
Sehr informativ. Spannende Erfahrungsberichte. Auch andere Stoffe werden angesprochen. Kurzweiliges Buch. Auch für Leute ohne Chemiestudium geeignet ;)
Auf jeden Fall eine Empfehlung wert!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2017
Unglaublich Interessant wie Albert Hofmann seine Erfahrungen über die Entdeckung von LSD teilt. Ich würde das Buch jedem empfehlen, der sein Wissen über höhen und tiefen des LSD erweitern möchte. Habe es schon mehreren Leuten zum Lesen gegeben und alle fanden es sehr lehrreich.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Mai 2017
Albert Hofmanns eher nüchterner und sachlicher Schreibstil hat mir sehr gefallen, da er mit einfachen Sätzen den Sachverhalt perfekt ausdrücken kann. Faszinierendes Thema, unbedingte Leseempfehlung
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juni 2017
Sehr gutes Buch! Spannend auch für "Nicht-Chemiker" ;) Hofmann schreibt sehr sachlich und nüchtern. Nach ein paar Seiten hat man sich an seinen Schreibstil gewöhnt. Habe schon mehrere Vorlesestunden gehabt... Einfach interessant, wie durch einen Quasi-Zufall, LSD entstanden ist. Kann es nur empfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Januar 2006
... und zwar in vielerlei Hinsicht!
Hofmann, mehr oder minder unfreiwilliger 'Entdecker' der halluzinogenen Stoffverbindung Lysergsaeurediethylamid, vermag es mit diesem, aus eigenen Erfahrungen bestehenden Werk gaenzlich, das informationelle Interesse an dieser >> Wunderdroge << auf einen Hoehepunkt, wenn nicht gar darueber hinaus, zu steigern.
Angefangen bei der Synthetisierung und ersten Selbst- sowie Fremdversuchen schildert er, wie dieser Stoff das eigene Leben und auch das vieler Anderer positiv wie negativ beeinflusste & veraenderte.
Nicht nur schafft der Schweizer es hervorragend, weder Moral- noch Drogenapostel abzugeben, sondern einfach nur eigene Ansichten darzulegen - auch gelingt es ihm, den Leser trotz oder gerade wegen trockener Schreib- und Darstellungweise ungemein zu fesseln.
Ob Expeditionen in mexikanische Gefilde zum Zwecke der Erforschung dort anzufindender sakraler Drogen wie des Pilzes Teonanacatl bzw. des Aztekensalbeis, oder auch die Schilderung verschiedenster Brieffreundschaften und Kontakte mit Schriftstellern, Forschern / Doktoren sowie LSD-Benutzern - immer ist es vorhanden, dieses 'Mittendrin-Gefuehl'.
Selbst das Kapitel ueber griechische Mythologie und bereits vor ewigen Zeiten durchgefuehrte Ritualzeremonien zur Erlangung mystischer Visionen, passt ins faszinierende Gesamtbild.
Egal ob absoluter Einsteiger in Sachen halluzinoger Psychedelika oder bereits mit Fakten vollbepackter "Drogenprofi" - all denen sei dieses Buch empfohlen, die ein Grundverstaendnis und vorallem die Grundphilosophie in Sachen LSD zu erlangen bezwecken.
5/5 Sterne, da es lange kein Buch mehr geschafft hat, mich dazu bewegen, es in wenigen Stunden durchzuarbeiten.
0Kommentar| 70 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Januar 2015
Ein super Einblick in das Thema LSD und Halluzigene.
Es hilft dabei seine Vorurteile gegenüber LSD loszuwerden und eine neue Sichtweise auf diese psychoaktive Substanz zu bekommen.

Ich war unglaublich beindruckt und es hat mir viel Spaß gemacht es zu lesen auch wenn es manch mal schwierig war

Die 5 Sterne sind meiner Meinung nach die Mindestbewertung.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Februar 2015
….je mehr ich mich mit Büchern über bewusstseinserweiternde Drogen beschäftige um so mehr denke ich das darin wirklich eine Rettung der Menschheit stecken könnte.
Natürlich werden die Gefahren in diesem Buch deutlich geschildert. Es gilt sich diesen anderen "Welten" bewusst zu werden und sich nicht darin zu flüchten.Aber wenn Meditation und Yoga nicht mehr reicht?
Ich habe noch nicht gelesen das sich ein Staatschef in Meditation übt.Das ganze hat Timothy Leary ja schon einmal vorgehabt ist damit aber gesellschaftlich gescheitert. Wann wird die Menschheit erwachen. Nie ?
Das Buch und die Berichte der Testprobanden sind unglaublich wertvoll so wie bei "DMT-Das Molekül des Bewusstseins".
Wussten Sie das Cary Grant mit etlichen Dutzenden LSD Sitzungen seine Probleme bekämpfte. Ja, nichts ist so wie es scheint. Aber die Gesellschaft ist schließlich da um zu arbeiten,konsumieren und in Kriege zu ziehen.Es bringt auch nichts wenn Sie sich zurückziehen. Das Höhere in Ihnen ist besorgt um diese Welt.
Das ganze ist natürlich eine große Thematik. Nicht mit einem Buch zu klären. Folgender Auszug zum Schluss:

……der rapide Anstieg des Drogenkonsums,der in der USA seinen Anfang nahm, war aber nicht eine Folge der Entdeckung von LSD, wie oberflächlich Beobachter oft behaupten, sondern hat tiefliegende soziologische Ursachen.
Es sind dies Materialismus,Naturentfremdung als Folge von Industrialisierung und zunehmender Verstädterung,mangelnde Befriedigung in der beruflichen Tätigkeit in einer mechanisierten ,entseelten Arbeitswelt,Langeweile und Ziellosigkeit in einer gesättigten Wohlstandsgesellschaft sowie das Fehlen eines religiösen,eines bergenden und sinngebenden weltanschaulichen Lebensgrundes.

Das Buch stammt aus dem Jahre 1979. Wie heißt es so schön. No Comment……
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. November 2015
Alle reden und diskutieren darüber so als ob sie die Experten darin wären. Keiner hat etwas von den Anfängen und den ersten Untersuchungen gelesen. Dabei möchte man doch immer Erfahrungen in einem real-life-experiment. Wieso schreibe ich erst so spät eine Bewertung, das hätten doch schon viele vor mir machen können. Sind wir denn alle so ignorant?
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2000
Albert Hofmann, der Entdecker von LSD, läßt- wissenschaftlich detailliert, dabei aber auch für Nichtchemiker verständlich- die Ereignisse Revue passieren, die zur Entdeckung der Substanz LSD und zur Erkennung seiner außerordentlichen psychoaktiven Wirkung geführt haben. Der geniale Wissenschaftler beschreibt eindrücklich seine persönlichen Erlebnisse mit der "Wunderdroge", schildert seine Begegnungen mit Visionären wie Aldous Huxley und Timothy Leary und zeigt, wie die intensive Wirkung von LSD sinnvoll für das physische und psychische Wohl der Menschen genutzt werden könnte. Wer sich für LSD interessiert, sollte dieses spannende und informative Buch auf jeden Fall lesen!
0Kommentar| 47 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. April 2011
Diese Buch habe ich aus der Motivation gelesen, weil mich die Erlebnisse und Wirkungen der Einnahme von LSD interessiert haben. Insofern hat mich der Anfangsbereich über die Entdeckung und die chemischen Abwandlungen nicht so interessiert, wie die Berichte über die Wirkungen der Droge. Es ist sehr interessant, welche mystische Erfahrungen man mit halluzinogen Stoffe wie LSD oder Psilocybin erleben kann. Es scheint mir sehr einleuchtend, dass man in Bereiche kommen kann, die uns mit der dämonisch wie auch die göttliche Seite in Verbindungen bringen können. Somit können wir für uns furchterregende und depressive Eindrücke erfahren, aber auch visionäre und glücküberströmmende. LSD ist ein Mittel, dass die Menschen schneller und näher an die Schwelle des Lebens bringen kann, als langwierige Meditationen oder Kontemplationen. Allerdings ist das Risiko in ein tiefes, dunkles Tal zu fallen auch nicht zu unterschätzen und stellt eine immerwährende Gefahr dar. Getreu dem Motto: No risk,no fun.
Besonders gefielen mir die Berichte von Dr. Rudolf Gelpke für seine LSD-Trips die sehr spirituelle Erlebnisse schilderten und auch das Kapitel über die LSD-Erfahrung und die Wirklichkeit, in der Hofmann bezug nimmt zu den Mystikern und Eingeweihten von Eleusis (bei denen man annimmt, dass diese bei der Einweihungszermonie halluzinogene Drogen erhalten haben).
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden