Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Herbstputz mit Vileda Hier klicken Fire Shop Kindle Soolo Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
18
4,6 von 5 Sternen
5 Sterne
14
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:22,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. Mai 2010
Den Autoren ist mit diesem Buch eine hervorragende Zusammenführung von vielfältigen Aspekten zur Achtsamkeit und ihren Wurzeln gelungen. Die klar strukturierte Aufteilung in verschiedene Themenbereiche - Achtsamkeit im täglichen Leben, in der eigenen Innenwelt und in Therapie/Coaching-Situationen - lässt dem Leser die Möglichkeit, sich seine eigenen Schwerpunkte heraus zu suchen. Dadurch ist das Buch sehr gut sowohl für allgemein Interessierte, Patienten innerhalb von Körper-(Psycho)Therapien, als auch für verschiedene Therapeuten geeignet. Die Ergänzung der jeweiligen Kapitel mit diversen Achtsamkeitsübungen inspiriert, die Ideen auch in die Praxis umzusetzen, sei es im Sebsterfahrungs- als auch im Therapie-Kontext.

Dass zu allen Aspekten Referenzen und weiterführende Studien oder Literatur ergänzt wurden, unterstreicht den professionellen, wissenschaftlichen Aufbau dieses Werkes, wobei es durch seinen verständlichen Stil dabei auch für Laien gut lesbar bleibt.

Insgesamt ein gelungenes Buch, das ich übrigens auch schon beim Lesen als gute Übung empfand!

A. Holly (Physiotherapeutin/Heilpraktikerin)
0Kommentar| 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2010
Ein Drittel des Buches behandelt das Thema Achtsamkeit, zwei Drittel das Thema Therapie. Auch die Tonalität des Buches wirkt sehr therapieorientiert. Insofern ist der Titel des Buches ein wenig irreführend. Von einem "Achtsamkeitsbuch" mit dem Untertitel "Mehr Lebensqualität durch Entschleunigung: Die Grundlagen" erwartet man eher grundsätzliche Erläuterungen zum Thema. Aber vielleicht war ja meine Achtsamkeit nicht ausreichend, um das beim Kauf zu merken!

Als Zen-Praktiker ist Achtsamkeit in meinen Leben selbstverständlich zentral. Und so habe ich mich am ersten Drittel des Buches wirklich erfreut. Die Wichtigkeit dieses Thema für unser Leben kommt da sehr schön zur Geltung. Hier hätte man für meinen Geschmack gerne mehr in die Tiefe gehen können. Die hinteren zwei Drittel waren nicht ganz mein Thema, aber es schadet ja nichts, sich auch einmal ein wenig damit zu befassen. Hier hätte ich mir einfach bedeutend mehr wissenschaftliche Daten gewünscht, die das Gesagte stärker untermauern. Ich denke, wenn man schon so starke therapeutische Akzente setzt, wären mehr qualitative Fakten sehr intererssant gewesen. Jon Kabat-Zinn, der mit seinem MBSR-Programm ja einen revolutionären We gegangen ist, stützt die Wirkung seiner Arbeit beispielsweise auf deutlich mehr Untersuchungsergebnisse ab.

Für Therapeuten ist dies also sicher ein sehr interessantes Buch, wer hingegen ganz grundsätzlich am Thema "Achtsamkeit" interessiert ist, wird damit vielleicht nicht so ganz glücklich.

Aber nichtsdestotrotz ist jedes Buch, das unsere Achtsamkeit auf die Qualität der Achtsamkeit in unserem Leben lenkt, auf jeden Fall ein Gewinn.

Peter Steiner, Autor von "Das Zen des glücklichen Arbeitens", "Weisheit für Minimalisten" u.a.
0Kommentar| 43 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Februar 2014
Ich will mich hier sehr kurz fassen (versuche es). Dieses Buch habe ich gelesen, da ich während einer Kur mit der Achtsamkeit in Berührung gekommen bin. Mich interessierte das Thema sehr, daher hab ich mir ein paar Bücher darüber gekauft und verschlungen. Doch dieses Buch hätte völlig gereicht. Es ist Vorspeise, Hauptgang und Dessert in einem.
Am besten ist es, wenn man noch mit dem Arbeitsbuch ergänzend arbeitet. --> "Das Achtsamkeits-Übungsbuch: Für Beruf und Alltag" - ISBN-10: 3608947094 ...es lohnt sich und befreit den Geist und hilft einem einen neuen besseren Weg zu gehen in Achtsamkeit.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. November 2010
Das "Achtsamkeitsbuch" ist ein lesenswertes Buch für Coaches, Trainer, Therapeuten und Menschen, die sich vertieft mit den Anwendungsmöglichkeiten der Achtsamkeit auseinandersetzen wollen. Nachdem Begrifflichkeiten definiert werden und die Vorteile der Achtsamkeitspraxis dem Leser nahegelegt werden, widmet sich die zweite Hälfte des Buches den Anwendungsmöglichkeiten in Therapie und Coaching.

Achtsamkeit ist im Coaching mehr als eine Technik. Der Coach kultiviert eine offene, nicht-bewertende innere Haltung im Zusammenspiel mit dem Klienten. Durch entschleunigen, fragen, zuhören und mitfühlen öffnet der Coach einen Raum, in dem der Klient Zugang zu seinen eigenen Antworten finden kann.

Einer der Autoren, Thomas Dietz, bietet eine zweijährige Weiterbildung in achtsamkeitszentriertem Coaching an: "Psychologie der Veränderung - emotional intelligent coachen". Ich bin nach Dietz zertifiziert und kann nur sagen: der Autor dieses Buches schreibt nicht nur über Achtsamkeit, er lebt sie vor...

Ich kann dieses praxisnahe Buch jedem empfehlen, der Achtsamkeit im Alltag oder in der Arbeit einsetzen möchte.

Olivier Fantl
Leadinx Executive Coaching
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. März 2013
Inhalt:
Achtsamkeit ist in aller Munde, da jeder die Hoffnung hegt, dadurch etwas Ruhe und Gelassenheit in den Alltag hineinzubekommen, der doch heutzutage von Stress geprägt ist. Nicht nur Stress wird dadurch abgebaut, auch gegen innere Unruhe oder zur Unterstützung bei psychischen Erkrankungen lässt sie sich anwenden, doch was ist eigentlich Achtsamkeit? Wie wendet man sie an? Wie in den Alltag einbauen? Diese und viele andere Fragen beantwortet „Das Achtsamkeits-Buch“ in einer leicht verständlichen Weise, so dass es für jeden eine Bereicherung sein kann.

Meine Meinung:
Über das Thema Psychotherapie bin ich auf die Wirksamkeit von Achtsamkeit gestoßen. Schon lange ist es in der Therapie ein wertvolles Element, um bei Depressionen, Angststörungen und anderen Erkrankungen eine innere Ruhe herzustellen. Weiterführend wollte ich mich mit dem Thema beschäftigen, weil mir unklar war, was Achtsamkeit eigentlich im Körper auslöst, weshalb es eine beruhigende Wirkung hat und letztlich war natürlich auch das Interesse vorhanden, Übungen zu finden, die sich leicht anwenden lassen, um zu überprüfen, ob man dadurch tatsächlich eine Veränderung feststellt. Alles habe ich in dem vorliegenden Buch gefunden.

Unterteilt ist das Buch in 3 Abschnitte. Abschnitt eins bringt einen leicht verständlich nahe, was Achtsamkeit eigentlich ist, wie es sich auf den Körper und das Gehirn auswirkt, worin seine Heilwirkung liegt und bei welchen Problembereichen sie angewendet werden kann.

Im zweiten Abschnitt werden Unmengen von Übungen vorgestellt, die für unterschiedlichste Problematiken angewendet werden können. Einfach und leicht verständlich erklärt, ist die Umsetzung dieser gut möglich. Interessant und hilfreich sind auch die Zeitangaben, die bei jeder Übung angeführt sind, so gibt es welche die 5 Minuten dauern, andere mit 20. So kann man nicht die Ausrede hervorholen, keine Zeit zu haben, weil wirklich für jedermann etwas dabei ist.

Der dritte Abschnitt dreht sich um Achtsamkeit und Psychotherapie. Ich war ein wenig skeptisch, ob es für jemanden interessant sein könnte, wenn er einfach nur ein paar Einweisungen in das Thema möchte, aber doch, nach dem Lesen muss ich sagen, zu sehen, wie die Achtsamkeit in der Therapie fruchtet, untermauert nur noch die hilfreiche Wirkung, die man durch gewissenhaftes Arbeiten erreichen kann.

Achtsamkeit wird im Buch aber nicht nur glorifiziert, es wird nicht als universelle Lösung angepriesen, aber durch die Ausführungen wird man einfach dazu verleitet, es zumindest einmal für sich selbst auszuprobieren. Man kann sich gerne mit einer Portion Skepsis an das Ganze wagen, aber nebenher sollte man sich auch wertefrei daran machen, es einfach mal zu versuchen. So versuchte ich es und war schließlich überzeigt von der heilsamen Wirkung der Achtsamkeit, wobei es darum geht, sie konstant in den eigenen Alltag einzubauen. Nur dieses Buch zu lesen, mal eine Übung zu machen und dann hoffen, alles würde sich zum Guten wenden, ist wohl eine Utopie, aber wenn man wirklich dranbleibt, dann kann man die dauerhafte Wirkung der Achtsamkeit am eigenen Leib spüren.

Fazit:
Leicht verständliches Buch zum Thema Achtsamkeit, was einen alles Notwendige erklärt und einen dazu verleitet, sich weiterführend damit zu beschäftigen.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Mai 2010
Sie leiden unter extremem Stress, Sie fühlen sich fremdbestimmt, hetzen von einem Termin zum anderen, fragen sich, ob das das Leben ist, von dem Sie geträumt haben ? Sie wollen raus aus dieser Tempofalle, aus dieser Lebensoberflächlichkeit, die auch Ihre Beziehungen überschattet und letztendlich gefährdet, aber Sie wissen nicht genau, wie das überhaupt gehen soll ?

Wenn Sie zu den Millionen von Menschen gehören, die in diesen Zeiten unter ihrem eigenen Lebenstempo leiden und dem, von dem sie glauben, sie müssten sich ihm anpassen, weil sie sonst den Anschluss verlieren, ihren Job oder ihren guten Ruf; wenn Sie das Wort "Achtsamkeit" aufmerken lässt, weil Sie spüren, dass mit ihm etwas für Sie Positives verbunden sein könnte, dann könnte dieses Buch für Sie der richtige Einstieg zu einem echten Paradigmenwechsel in Ihrem Leben sein.

Nehmen Sie sich Zeit für dieses Buch, am besten eine Woche im terminfreien Urlaub und lassen sich entführen von seinen Lektionen und Übungen in eine Welt und eine Weltsicht, die Ihnen wieder Luft zum Atmen geben wird, die Ihrer Seele gut tun wird und die das Verhältnis zwischen Ihnen und Ihren Mitmenschen auf eine neue Basis zu stellen in der Lage ist.

Ich kann es nur empfehlen. Mit der Achtsamkeit kommt eine alte spirituelle Übung in einem neuen psychotherapeutisch angehauchten Gewand wieder. Würden mehr Menschen achtsam mit sich, anderen und ihrer Welt umgehen, in der sie leben, wären nicht nur sie selbst glücklicher, sondern die Welt auch ein bisschen besser.
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. März 2010
Seit Jahren beschäftige ich mich mit buddhistischer Literatur und der Anwendung von Achtsamkeit in der Psychotherapie. Obwohl ich mich nicht mehr als Anfängerin in Achtsamkeitspraxis betrachte, gibt mir das Buch doch ein noch tieferes, umfassenderes und praktischeres Verständnis von Achtsamkeit. Das Buch enthält wunderbar eingebundenen Zitate, die -obwohl mir bekannt- mich sehr berühren und mir hier eine neue Ebene der Einsicht ermöglichen. Außerdem macht das Buch wach für den Transfer des Gelesenen zur Achtsamkeit im Alltag.
Hervorragende Übungen und umfangreiche Hinweise zu Studien zur Wirksamkeit von Achtsamkeit machen das Buch zu einem unverzichtbaren Begleiter.
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. August 2016
Achtsamkeit ist ein Thema das in der "westlichen" Welt immer mehr an Bedeutung gewinnt. Im Stressigen Alltag etc. kann "Achtsamkeit" eine wertvolle Ressource sein die zur Entschleunigung und Entlastung beitragen kann!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Gleich vorweg: ich bin gegenüber dem Thema befangen, denn ich bin einer der Mitbegründer des HAKOMI-Institute of Europe und arbeite seit über dreissig Jahren in meinen Persönlichkeitsseminaren und Coachings mit der Methode der "Inneren Achtsamkeit".

Das Inhaltsverzeichnis

umfasst drei Teile. Im ersten Teil geht es um die 'Achtsamkeit im täglichen Leben'.
Der Begriff wird erklärt, viele Anwendungen aufgezeigt. Genaue Übungsanleitungen laden ein, einen Weg zur Achtsamkeit zu finden, der für einen selbst passt.

Im 2. Teil geht um 'Achtsamkeit im Umgang mit der Innenwelt.'
Zentral ist hier das Konzept der inneren Persönlichkeitsanteile, wie man diese identifiziert und benennen kann. Hier geht man davon aus, dass unsere Psyche nicht ein einheitliches 'Ding' ist, sondern eher ein System von verschiedenen 'Teilen', die mehr oder weniger effektiv miteinander zusammenarbeiten.Wie das ja auch in dem Bestseller-Titel 'Wer bin ich, und wenn ja wie viele?' gut ausgedrückt wird.

Jeder kennt zum Beispiel den 'Kritiker-Teil' in sich, der immer was zu mäkeln hat, egal was man gerade gemacht hat. Es ist enorm hilfreich, nun nicht zu glauben, dass man selbst dieser Kritiker sei, sondern diese Stimme als einen 'Teil' von sich zu begreifen.
Dann wird es auch möglich, in einen 'achtsamen inneren Dialog' mit so einem Teil zu treten, um herauszufinden, was dieser Teil eigentlich für einen will. Auch das 'innere Kind' kann als so ein Teil verstanden werden. Auch hier gibt es wieder schöne und genaue Anleitungen im Buch, wie man die verschiedenen Anteilen in sich erfahren und kennenlernen kann, um mit der Zeit angemessener mit ihnen umgehen zu können.

Im 3. Teil geht es um 'Achtsamkeit in Psychotherapie und Coaching.'
Dieser Abschnitt ist nicht nur Psychotherapeuten, sondern auch für Trainer und Coaches sehr wichtig. Denn alle drei Berufsgruppen arbeiten an der Veränderung des Verhaltens und kennen die verschiedenen Formen von 'Widerstand' auf Vorschläge oder Interventionen.

Hat man in Kapitel 2 verstanden, dass Widerstand meist nur das Veto eines Persönlichkeitsanteils ist, der noch nicht genügend berücksichtigt wurde, kann man sich als Trainer oder Coach die Arbeit sehr erleichtern. Nicht mehr gegen den Widerstand des Klienten arbeiten, wozu ja interessanter der Klient einen oft ermuntert: 'Ich will diese Angst weg haben!' sondern sich erst mit dem Widerstand verbünden, um herauszufinden, welche Funktion dieser 'Widerstand' in Form von Angst, mangelndes Selbstbewusstsein, fehlender Motivation etc. für diesen Menschen hat.

Auch in meinen Persönlichkeitsseminaren arbeite ich über weitere Strecken mit dem Werkzeug der Achtsamkeit. Das macht sie so intensiv und auch nachhaltig. Denn fast alle Teilnehmer erleben in den drei Tagen, welchen anderen Zugang sie zu sich selbst darüber bekommen und nehmen das in ihren Alltag mit.

Was bringt Achtsamkeit?

Das Üben von Achtsamkeit bringt ganz handfeste Resultate im täglichen Erleben. Machen wir einen kleinen Test, wie Sie sich bis jetzt in diesen Feldern einschätzen:

1. Nicht-Reagieren auf innere Erfahrungen
- Können Sie Ihre Gefühle wahrnehmen, ohne auf sie reagieren zu müssen?
- Können Sie in emotional schwierigen Situationen innehalten?
- Können Sie grüblerische oder belastende Gedanken einfach beobachten und auch loslassen?
2. Aufmerksamkeit gegenüber inneren Erfahrungen
- Spüren Sie manchmal in Ihren Körper hinein, sie es beim Essen, Kochen, Putzen, Reden?
- Können Sie wahrnehmen, wie sich Ihre Gefühle im Körper ausdrücken bzw. auf Ihre Gedanken und Ihr Verhalten auswirken?
3. Handeln mit Bewusstheit
- Lassen Sie sich oft ungewollt von Ihren Gedanken und Gefühlen wegtragen?
- Sind Sie oft mit der Vergangenheit oder der Zukunft beschäftigt?
- Tun Sie zu oft Dinge, ohne mit der Aufmerksamkeit dabei zu sein?
4. Benennen von inneren Erfahrungen
- Können Sie normalerweise gut beschreiben, wie Sie sich fühlen? ('Ich fühle mich gut' ist eine Bewertung, kein Gefühl.)
- Können Sie Ihre Körperempfindungen zutreffend beschreiben?
5. Nicht-Bewerten von Erfahrungen
- Kritisieren Sie sich oft, wenn Sie irrationale oder unangemessene Gefühle bei sich bemerken?
- Denken Sie öfters, dass bestimmte Gefühle von Ihnen schlecht sind und Sie sie besser nicht haben sollten?
- Bewerten Sie häufig Ihre Gedanken, ob sie gut oder schlecht sind?

Der Fragebogen stammt aus dem Buch (S. 90) und bezeichnet die Stufen der Bewusstseinsentwicklung.

Das Buch ist sachlich fundiert und trotzdem gut lesbar geschrieben. Die vielen Übungen machen es gleichzeitig zu einem hervorragenden Arbeitsbuch, mit dem man verschiedene Bereiche seines Lebens besser verstehen und dann hoffentlich auch verändern kann.

Aus der Fülle der Übungen S. 244) exemplarisch eine, wie Sie herausfinden können, was ein bestimmter Mensch in Ihnen auslöst und womit Ihre Reaktionen zusammenhängen:

* Denken Sie an einen Menschen, der sehr angenehme oder unangenehme Reaktionen in Ihnen auslöst, die Sie besser verstehen wollen.
* Werden Sie achtsam, indem Sie Ihre Augen schließen und Ihre Wahrnehmung auf Ihren Körper richten und eine Weile Ihren Atem beobachten, um ruhiger zu werden.
* Dann stellen Sie sich vor, diese Person säße neben Ihnen.
Lassen Sie dann all das ablaufen, was in Gegenwart dieses Menschen typischerweise passiert, ohne es aktiv zu beeinflussen.
* Was registriert Ihr innerer Beobachter?
- Was passiert in Ihrem Körper?
- Welche Gefühle und Impulse tauchen auf?
- Worauf scheint sich Ihr Körper vorzubereiten? Öffnet oder verschließt er sich?
- Welche intuitive Strategie scheint er zu verfolgen?
- Stellen sich Erinnerungen ein?
* Welcher Teil scheint zu reagieren? Wenn es ein schützender Teil ist:
- Was in Ihnen versucht er zu beschützen?
- Gibt es alte Erinnerungen, die mit den berührten Verletzungen zu tun haben?
- Was würde passieren, wenn der beschützende teil nicht helfen könnte.
- Klingt eine tiefere Sehnsucht an?

Das Buch schließt mit einem Glossar der Schlüsselbegriffe der Achtsamkeit und einer Übersicht der Studien zu der Methode.

Was für eine Überraschung: ich empfehle Ihnen, das Buch zu kaufen, zu lesen und die Achtsamkeitsübungen zu machen. Denn vom Lesen allein verändern Sie sich noch nicht so sehr.

Das Buch empfehle ich übrigens nicht nur ich, sondern auch der Psychologieprofessor Prof. Dirk Revenstorf, die Tagesschausprecherin Susanne Holst, die Traumatherapeutin Dr. Luise Reddemann und der Klinikleiter Dr. Gunther Schmidt.

Eine praktische Anwendung der Achtsamkeit in Zusammenhang mit den häufigsten Psychofallen im Beruf finden Sie auch in meinem Buch Ich kann auch anders: Psychofallen im Beruf erkennen
11 Kommentar| 37 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. September 2010
Dieses Buch ist ein guter Begleiter für alle, die festgestellt haben, dass es Zeit ist, inne zu halten und den Blick zunächst nach innen 'und dann auch wieder nach außen 'zu lenken.
Über eine gut lesbare Einführung ins Thema gelangt man zunehmend mehr in den Zustand der Reflexion eigenen Verhaltens und des Verhalten anderer. Zur Unterstützung bieten die Autoren des Buches hilfreiche Übungen an, die nachhaltig Veränderungen anstoßen und fest verankern helfen. Die Lektüre dieses Buches macht den Alltag nicht zwingend einfacher, dafür öffnet sich aber der Blick hin zu einem achtsamen Leben mit allen positiven Konsequenzen.
Gerade in einer Gesellschaft, die dem Motto '' ' Unterm Strich zähl ich ''' zu verfallen droht, ist die Lenkung der Aufmerksamkeit auf Achtsamtkeit mit allen ihren Facetten ein Weg in die richtige Richtung und jedem sei die Lektüre dieses Buches ans Herz gelegt.
Für mich das Buch des Jahres 2010!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden