flip flip Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic BundesligaLive

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
4

am 27. Juni 2015
setze es in der Fortbildung ein und kann sagen eine lohnende investion.

a

a
a
a
a
a
a
a
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 25. Juni 2011
Dorothea Weinberg ist psychologische Psychotherapeutin in eigener Praxis in Nürnberg mit dem Schwerpunkt Traumatherapie für Kinder. Nach langjähriger Tätigkeit in einem Kinderheim entwickelte Sie sehr spezielle Konzepte für akut oder chronisch traumatisierte Kinder, die sie im vorliegenden Buch vorstellt.

Viele Psychotherapien - nicht nur bei Kindern - scheitern, weil sie der Tatsache, dass Traumafolgen andere Herangehensweisen fordern, als die restlichen Störungen, nicht Rechnung tragen bzw. weil überhaupt nicht erkannt wird, dass man es mit Traumafolgen zu tun hat. Erst in den letzten Jahren dringen die Ergebnisse aus der Traumaforschung in die psychosoziale Alltagswelt vor. Noch längst ist diese - natürlich auch aus Kostengründen - nicht an die Realitäten angepasst. In vielen Fällen wird von Erwachsenenseite und auch von Fachleuten verkannt, was sich für Kinder, deren eigene Schutzmöglichkeiten gegenüber einem Erwachsenen stark eingeschränkt sind, bereits traumatisierend auswirken kann. Die Folgen treten oft erst mit erheblicher Verzögerung zutage.

Aus diesem Grund widmet Dorothea Weinberg allein der genauen Diagnostik bereits besondere Aufmerksamkeit in ihrem Buch. Des weiteren stellt sie die Methode der "Strukturierten Traumaintervention" für den Akutfall ausführlich dar und gibt anhand einer Fülle von Fallbeispielen tiefe Einblicke in ihre außerordentlich achtsame und einfühlsame Vorgehensweise bei der traumabezogenen Spieltherapie. Sie gibt Fachleuten wertvolle Hinweise für die Arbeit mit Bezugspersonen und wirft ein wohltuend (selbst)kritisches Licht auf die blinden Flecken der Fachwelt. Ihre Herangehensweise fußt hauptsächlich auf dem Welt - und Menschenbild der humanistischen Therapieschulen.

Ein sorgfältiges und darüber hinaus sehr warmherziges Buch zum Thema von einer Fachfrau, die sich auch ehrenamtlich gegen Missstände im entsprechenden Bereich engagiert.
16 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 20. Juli 2007
Wer mit traumatisierten Kindern arbeitet, kommt m. M. nicht um das Buch herum. Ich habe es auch erfolgreich bei Jugendlichen nutzen können und bin mir sicher, dass es entsprechend angepasst auch bei Erwachsenen nützlich sein kann.
Es ist ein Fachbuch, kein Buch für betroffene Eltern, etc. (Für diesen Personenkreis ist P. Levine: "Verwundete Kinderseelen heilen" empfehlenswert.)
Ich hatte das Glück, im Rahmen einer Fortbildung die Methode von Frau Weinberg lernen zu dürfen. Das Buch dient mir weiterhin zur Inspiration und frischt mein Wissen immer wieder auf.
37 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 15. Mai 2014
Habe bisher nur Erfahrungen in der Traumatherapie mit Erwachsenen, deshalb war es für mich ein sehr hilfreiches Buch für meine zukünftige Arbeit mit traumatisierten Kindern
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken