Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Learn More 8in1 Promotion Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket festival 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
20
4,7 von 5 Sternen
Format: Broschiert|Ändern
Preis:15,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. Juli 2002
Wer bereits mit 33 Jahren seine Autobiographie veröffentlicht hat, muss schon einen triftigen Grund dafür haben. Nun, Tony Hawk gehört zu den Leuten, die sich genau das erlauben können.
Als Sportler hat er inzwischen seine Wettbewerbskarriere beendet, was nicht heissen soll, dass er nicht mehr auf sein Board steigt und in den Medien präsent ist. In seinem Buch beschreibt er sehr spannend seinen (oft sehr steinigen) Weg zum erfolgreichsten Skateboarder der Welt. Zwar ist es ein Buch über Skateboarden, allerdings ist es keine Anleitung a la 'Wie skate ich wie Tony Hawk?'. Es handelt sich hier um die Lebensbeschreibung eines Menschen, der vom Aussenseiter zum gefeierten Star wurde. Dabei kommen die Themen Familie, Schule, Beruf und ausgeschlagene Schneidezähne nicht zu kurz. Bei all dieser Vielfalt geizt er natürlich nicht mit witzigen Anekdoten, die keine Langeweile beim Lesen aufkommen lassen.
Trotz seiner Bekanntheit und seiner großen Erfolge scheint Hawk auf dem Boden geblieben zu sein, was ihn sehr sympathisch wirken lässt. Immer wieder verweist er in seinem Buch auf andere Skater, die ebenfalls Großes für ihren Sport geleistet haben, jedoch oft von den Medien ignoriert werden, da diese viel mehr an seiner Person interessiert sind. Die Anerkennung der Leistung anderer Skateboarder zeugt von wahrem Sportsgeist, wobei spürbar ist, dass Tony Hawks Bescheidenheit wirklich von Herzen kommt und nicht aufgesetzt ist. Sein warmherziger und ehrlicher Schreibstil macht dieses Buch äußerst lesenswert. Zahlreiche Schwarzweißbilder und ein farbiger Fototeil runden das Ganze noch ab.
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2004
Als ich mit fünfzehn zu skaten begann und ich in den darauf folgenden Jahren in die ganze Skaterszene lebte, war für mich natürlich auch Tony Hawk so wie alle seine im Buch erwähnten Freunde Vorbilder und Ideengeber.
Das uns die gesammte US-Profiskaterszene faszinierte und interessierte versteht sich von selbst. Leider konnte man meistens nur oberflächliche und kurze Berichte in einschlägigen Zeitschriften lesen, ohne wirkliche Insider Informationen zu erhaschen.
Mit dem Kauf dieses Buches wurden für mich bis heute gut gehütete Geheimnisse gelüftet.
TH erzählt von seinen ersten Verdiensten bis zur richtig großen Kohle, plaudert ungeschminkt von Touren und Contest sowie auch von den dazugehörenden Frauengeschichten.
Für mich als inzwischen etwas älter gewordenen Ex-Skater, war das Buch eine Rückführung in meine Anfänge und Erlebnisse in der Skaterwelt.
Das Buch ist leicht zu lesen und springt von einem Abenteuer ins nächste, sodas nie langeweile aufkommt.
Also für jeden aktiven und ehemals aktiven Skater eine Bibel, die man gelesen haben muß!
Von Anbeginn des Skaten bis zu seinem berühmten 900er, einfach zum verschlingen!
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Oktober 2005
Drei jahrzehnte im sonnigen Kalifornien leben, einer der besten Skateboarder der Welt zu sein und dabei noch beliebt und erfolgreich zu sein - wär träumt nicht von einem solchen Leben.
Tony Hawk hat das große Glück gehabt, ein solches Leben führen zu dürfen. Sean Mortimer hat die Erinnerungen Hawks schriftlich festgehalten: von der Kindheit und den ersten Stehversuchen auf dem Board, über die Entwicklung eigener Tricks und das Skating bei Powell in den 80er Jahren bis hin zum kommerziellen und medialen Erfolg in den später 90er Jahren.
Kaum ein anderer Skater dürfte auf sein Hobby bzw. Beruf einen dermaßen großen Einfluss gehabt haben wie Tony Hawk. Er erfand zig neuer Tricks, gewann viele Contests und macht durch seinen eigenen Companies (Birdhouse, Hawk Shoes) und nicht zuletzt das Skatespiel, das seinen Namen trägt Skateboarding populär.
Deshalb zeigt das Buch auch eine Entwicklung des Skateboarding als Ganzem auf: Angefangen bei den Freestylern und Straßensurfer der späten 70er, über die Beton-Pools der 90er bis hin zu den Riesenrampen der 90er: Tony Hawk hat die gesamte Entwicklung seines Sports miterlebt. Dabei werden auch die negativen Zeiten nicht verschwiegen - ähnlich wie die Wirtschaft boomte das Skaten immer wieder, erlebt aber auch seine Flauten.
Über Tonys Privatleben erhält man auch einige interessante Infos. Ziemlich lustig, wenn er von den wilden 80er Jahren erzählt oder den endlosen Trips in Mini-Vans, um von einem Skatepark zum anderen zu gelangen.
Für Skater und Leute, die es gern Skater geworden wären, bietet das Buch einen umfassenden Einblick in die Philosophie des Skatesports und zugleich eine historische Aufarbeitung. Da kann man noch mal richtig anfangen, zu träumen.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. November 2014
Ich bin ein großer Tony Hawk Fan und bewundere ihn für sein Durchhaltevermögen, welches er in den 80er und 90er Jahren benötigte, um die Skateboardkultur am Leben zu halten, wie er in diesem Buch beschreibt.
Darüber hinaus berichtet er aber am laufenden Band nur über Contests, die er natürlich ohne Ende gewonnen hat und über "lustige Pups-Spielchen", die er zusammen mit anderen Skaten auf Tour veranstaltet hat.
Etwas dünn...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2001
In dem Buch erzählt Tony Hawk sehr ausfürlich über sich und seine Begeisterung fürs Skateboarden. Er will mit diesem Buch zeigen wie er es geschafft hat der einflußreichste Skateboarder der Welt zu werden. Ich finde es ist sehr interessant zu erfahren welchen Stellenwert Skaten in den 80ern gehabt hat. Tony Hawk hatte es nicht leicht, nur durch seinen riesigen Ergeiz und seiner Härte zu sich selbst, gelang es ihm das zu erreichen wovon andere nur träumen können, er setzte neue Maßstäbe im Vert-Skateboarding, er ist der Erste, der es je geschafft hat, den berühmt, berüchtigten 900er (2 1/2 fache Drehung mit dem Skateboard in der Luft)zu landen. Aber er schrieb nicht nur über Skateboarding, sondern auch sehr viel von sich selbst, wie er aufwuchs, was er vor dem Skateboarden machte, wie er in der Schule war, welche Gewohnheiten er hatte, über seine Freunde in der berühmten Bones Brigade für die er Contests bestritt, über seine ersten Sponsorenverträge und seine ersten Einnahmen, über seine Eltern, einfach über alles in seinem Leben, was interessant erscheint hat er geschrieben.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. März 2014
eigentlich ist ja das skaten viel interessanter als lesen doch ich finde dass es ein muss ist. gibt einblicke in sein leben und vor allem sein früherer/jüngeres leben wird schön beschrieben. danach ein bisschen schneller dahingeschrieben aber nun er ist ja auch kein buchautor. sehr zu empfehlen :)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Dezember 2001
Dies ist mal eine Autobiographie von einem Sportler, das sich man wirklich durchlesen kann. Tony schreibt mit viel Humor und ich konnte mir so manches Mal das laute Losachen nicht verkneifen. In dem Buch beschreibt Mr. Hawk den Anfang seiner außergewöhnlichen Skatekarriere mit allen Höhen und Tiefen. Das Buch ist mit Herz geschrieben.
Ich kan das Buch auch gerade dennen empfehlen, die in den späten achtzigern geskatet sind, denn in dem Buch kommen viele Bekannte vor wie Lance Mountain, Steve Caballero oder Jeremy Klein vor. Es ist ein absolutes Muß-Buch für jeden Rollbrettfahrer da draußen. Und auch wenn es relativ dick ist....keine Angst, es liest sich wie von selbst und wenn man es gelesen hat, wünscht man sich, daß das Buch noch tausende von Seiten hätte.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Oktober 2001
als ich dieses buch gekauft habe, konnte ich nicht ahnen, welchen spaß es machen würde, in die welt des skateboarings einzutauchen. auch wenn ich nicht jeden trick, den der altmeister des skateboards erklärt, verstanden habe, ist es jedoch sehr unterhaltsam. die witzigen anmerkungen zu jeder situation geben dem buch den letzten kick. unbedingt kaufen
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Mai 2001
Dieses Buch ist aus verschiedenen Gründen auch für Nicht-Skateboarder höchst interessant. Zum einen ist die deutsche Übersetzung sehr kurzweilig und witzig zu lesen (Fachwissen ist nicht vonnöten). Zweitens erfährt der geneigte Leser quasi nebenbei die Geschichte des Boards - die auch alles andere als uninteressant ist. Drittens sind sowohl Tony, als auch David (der Übersetzer) coole Säue. Was aber am wichtigsten ist: endlich schimpft mal jemand über die Tatsache, dass Nichtskater aus allem und jedem einen Wettkampf machen müssen. Erfrischender Einblick in eine Welt, die nicht von dieser zu sein scheint.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Dezember 2001
Dieses Buch, ist warscheinlich die offenste und ehrlichste geschriebene bio die ich je gelese habe tony hawk beschreibt in seinem buch den aufstieg von sich, aber auch der gesamten skateboars szene, er beschreibt das ständige auf und ab in seinem leben mit dem skateboard und privat. Von höhen flügen und tiefen! genial!
Ehrlich, Bewegend, Aufregend, Spannend, alles was ein buch haben mus!
Ist auch für nicht skateboarder geeignet!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden