find Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
10
4,2 von 5 Sternen
Preis:13,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 31. Oktober 1999
John Whitney Hall bietet mit seiner Darstellung der Japanischen Geschichte die Möglichkeit, sich intensiv mit der Thematik vertraut zu machen. Dies ist bisweilen nicht ganz einfach, denn es wird nicht an japanischen Namen und Begriffen gespart, so daß es vielleicht zu Beginn schwierig erscheint, bei den fremd klingenden Ausdrücken den Überblick zu behalten. Allerdings wird jedes neue Wort oder auch Person immer genau erklärt, so daß das Verständnis nicht allzu schwierig fällt. Ein Register sowie eine Zeittafel ermöglichen weiter die Möglichkeit, immer wieder in Vergessenheit geratene Begriffe nachzuschlagen. Zudem gibt es ein Literaturverzeichnis, um sein Wissen weiter zu vertiefen. Allerdings sind diese empfohlenen Werke natürlich schon etwas älter und ausschließlich in englischer Sprache abgefaßt. Inhaltlich gesehen, beleuchtet das Buch einführend den geschichtlichen Hintergrund, bevor es auf den Ursprung des japanischen Volkes eingeht. Die Herkunft der Japaner ist bis jetzt noch nicht ganz einstimmig geklärt worden. Daraufhin schildert der Autor die verschiedenen Abschnitte japanischer Geschichte von der Jomon-Zeit bis zur Yamato-, Nara-, Heian-, Fujiwara-, Kamakura-, Muromachi-, bis zur Tokugawa-Zeit. Die Darstellung der Tokugawa-Zeit nimmt einen eindeutigen Schwerpunkt in Halls Buch ein. Sie wird sehr detailliert dargestellt, denn sie ist als ein sehr wichtiger Abschnitt in der japanischen Geschichte zu sehen. Anschließend wird die Meiji-Restauration, die Taisho und die Showa-Zeit dargestellt, wobei jedoch die beiden letzteren nur sehr knapp behandelt werden. Das heißt, wer sich für die Kriegs- und Nachkriegsgeschichte Japans interessiert, ist mit diesem Buch schlecht beraten. Will man sich jedoch ein fundiertes Basiswissen aneignen, so ist dieses Buch vielleicht bislang am geeignetsten im deutschsprachigen Raum. Positiv zu vermerken ist auch, daß diese wissenschaftliche Darstellung sich nicht auf eine reine Aufzählung von Geschichtlichen Daten und Großereignissen beschränkt, sondern auch immer auf den jeweiligen kulturellen, literarischen und intellektuellen Hintergrund Bezug nimmt.
0Kommentar| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Februar 2004
Diese Sammlung zur japanischen Geschichte (von den Anfängen bis zur Nachkriegszeit) bietet dem Japan-Interessierten, aber auch dem Japanologen einen detailierten Einstieg und Überblick über die Japanische Geschichte. Klar gibt es über jede Epoche weiteres Bücherfüllendes Material, aber gerade die Auswahl der Ereignisse und deren Wichtigkeit im Kontext der Geschichte machen das Buch so gut. Ich als Japanologe schlage immer wieder gerne darin nach, und habe es auch am Anfang meines Studiums in einem Zug durchgelesen um mir einen sehr guten Eindruck und Überblick über die Geschichte Japans zu holen. Aber wie gesagt, gerade für Nichtstudenten beinhaltet dieses Buch alle Informationen die man zur Japanische Geschichte wissen muss und noch viel mehr.
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2000
Die Fischer Weltgeschichte ist eine sehr gute Sammlung über die gesamte Geschichte von der Vorzeit bis zur Moderne. Einige Abbildungen untermalen die einzelnen Berichte und dies ist auch wissenschaftlich fundiert und darüber hinaus auch noch sehr verständlich, so daß es sowohl für Historiker, Studenten als auch für den interessierten Laien sehr interessant ist, um sich über die Ereignisse in der Geschichte gezielt zu informieren. Dieser vorliegende Band von John Whitney Hall beschäftigt sich mit der interessanten japanischen Geschichte von den Anfängen bis zum Ende des 2. Weltkrieges, mit dem auch die Macht des Tenno zu Ende ging. Besonders lernt man sehr viele spezielle japanische Begriffe, die aber auch ausführlich erklärt werden. Ein Buch für alle die, die sich mehr mit der Geschichte des alten Japans beschäftigen möchten. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Januar 2000
Der 20. Band der insgesamt 36 Bände fassenden „Fischer Weltgeschichte" befasst sich mit dem „Japanischen Kaiserreich". Das Buch behandeltfacettenreich die japanische Geschichte vom Anfang bis zu den Nachwirkungen des Zweiten Weltkrieges. Mit seinen 30 Abbildungen und den in sich geschlossenen Kapiteln, zusammen mit der leicht verständlichen Erzählweise des Autoren wird das Buch zu einem geschichtlichen Genuss, bei dem natürlich auch ein ausführliches Literaturverzeichnis und ein genaues Register nicht fehlen. Ein Buch, das geeignet ist, einen Überblick über die Geschichte dieses aufstrebenden Industriestaates zu bieten und sowohl zu wissenschaftlichen Zwecken als auch für den interessierten Laien geeignet ist. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. September 2017
Bei John Whitney Halls Buch handelt es sich um ein Standardwerk zur japanischen Geschichte, welches wir auch im Japanologie-Studium an der Universität als Geschichts-Grundlage verwendet haben. Das Buch ist schon etwas in die Jahre gekommen; im Bezug auf die Geschichte Japans vor dem 2. Weltkrieg aber immer noch sehr gut.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Oktober 2014
Was gehört in ein Buch, das über 2000 Jahre der Geschichte einer Nation beschreibt? Zumindest so viel, dass man die Grundlegenden Ereignisse und handelnden Personen, ihre Hintergründe und die Auswirkungen versteht und erkennt. Hall's lesbares Werk kann das in kompakter Form (Taschenbuch) bieten und ist daher für alle geeignet, die "etwas tiefer" in die Materie abtauchen wollen, ohne gleich darin zu "versinken". Es gibt sicher noch bessere Werke zum Thema "Geschichte Japans", aber die sind dann schon nicht mehr so handlich. Insgesamt also durchaus empfehlenswert, wenngleich die Aufmachung durch den Verlag etwas lieblos ist (wahrscheinlich Kostengründe). Ein PLUS: es gibt ein Schlagwortregister!!! Macht das Suchen nach Begriffen und Personen leichter.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Oktober 2015
schneller versand und gutes buch. sehr zu empfehlen wenn man sich mehr mit der japanischen geschichte auseinandersetzen will. jedoch dient dieses buch eher als einstieg
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Februar 2013
Das Buch bildet einen interessanten Einstieg in die japanische Geschichte. Schade ist allerdings, dass zum Einen die jüngere Vergangenheit nach dem zweiten Weltkrieg nur sehr kurz angerissen wird und andererseits der Autor der japanischen Version anhängt, dass es in Nanking beim großen Massaker in den 30er Jahren viel weniger Opfer gegeben habe, als allgemein angenommen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2010
Das Buch wurde mir von meinem Professor für Japanische Geschichte empfohlen.
Es ist äußert informativ, liefert bewiesene und fundierte Informationen, aber auch (noch) nicht belegte Informationen unter Vorbehalt. Sehr gut finde ich überdies hinaus, dass verschiedene Meinungen und Strömungen der Geschichtsforschung präsentiert werden.

Was mir völlig missfällt ist das LayOut. Der Text ist sehr klein geschrieben und die Zeilen reichen fast bis an den Rand des Blattes. Das wirkt alles andere als zum Schmökern einladend. Das Lesen wird durch den Schreibstil zusätzlich erschwert. Die teilweise sehr langen Sätze sind anstrengend zu lesen.

Alles in Allem kann ich das Buch als Lektüre zum Lernen, z.B. begleitend zu einer Vorlesung, sehr empfehlen. Wer aber ein Buch zum schmökern sucht, wird mit diesem nicht glücklich werden.
22 Kommentare| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2009
mit dem kauf des buches hat alles super geklappt! die ware kam pünktlich an und wurde von mir auch sofort als abendlektüre herangezogen.

desweiteren war ich erstaunt über den zustand des buches, uns zwar im positiven sinn! es hieß, der artikel sei nur in "gutem zustand", vergilbte blätter, etc. doch als ich die ware dann in den händen hielt, konnte ich gar nichts aussetzen, denn ich hatte mit einem wesentlich schlechteren zustand des buches gerechnet, z.b. herausfallende seiten o.ä.
aber nein, es erfüllt komplett meine vorstellungen von einem gebrauchten buch (da sind vergilbte seiten nunmal standard). dafür war der preis auch ok (obwohl es einige tage zuvor noch billigere anbieter gab).

bin noch dabei, mich durchzukämpfen. ^^
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden