find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Storyteller PrimeMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
250
4,1 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 24. April 2012
Es ist ein ganz normaler Tag im Leben der jungen Maklerin Annie O'Sullivan als bei einer ihrer Open-House-Besichtigungen, eigentlich schon nach Besichtigungsende, ein scheinbar kaufwilliger Kunde auftaucht.
Annie möchte nicht unhöflich sein und führt denn Mann durch das Haus, ohne zu ahnen, dass dieser Mann ihr Entführer sein wird.
Er überwältigt und betäubt Annie und verschleppt sie in eine einsame Berghütte, in welcher die grauen-hafteste Zeit ihres Lebens auf sie wartet'

Das sage ich dazu:
Die 412 Seiten waren rasch gelesen und das Buch ist gleich ab der erste Seite spannend. Annie reißt uns mit in ihre unglaublich furchtbare und er-drückende Entführungsgeschichte und man leidet von Anfang an mit.
Das Buch ist in unterschiedlichen Handlungssträngen geschrieben, was jedoch in keiner Art und Weise verwirrend rüber kommt.
Alles in allem ist es ein sehr 'schnelles' Buch, das sich zu keiner Zeit in die Länge zieht. Ich muss jedoch auch sagen, das dieser Thriller keine Besonderheit für mich hatte. Es hat mir Spaß gemacht ihn zu lesen aber er ist eindeutig in die Klasse '08/15-Thriller' einzuordnen - wie es eben schon sehr viele gibt - trotz allem ein gelungenes Debüt der Autorin.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. August 2017
war mein erstes Buch vom Autor und ich war direkt begeistert.
Toller Schreibstil, Spannung pur.
Aber Vorsicht - einmal angefangen zu lesen werden die Nächte lang und länger, da man das Buch garantiert nicht mehr aus der Hand legen möchte ...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Mai 2017
Gern habe ich das Buch Still Missing - Kein Entkommen: Thriller ... von Chevy Stevens gelesen.
Ich habe mitgelitten und gehofft.Genau das was ich erwartet habe.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Dezember 2016
Ich bin mehr als begeistert von dem Buch! Ein MUSS für jeden Thriller-Liebhaber! :-) Das Buch hat mich super gefesselt & mich auch lange nach dem Lesen noch drüber nachdenken lassen. Habe mir das Buch sowohl als E-Book, als auch als Taschenbuch gekauft. Super Kauf! ☺️
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Mai 2011
Spannendes Buch das von der ersten Seite an fesselnd ist...ich kann es allen Thriller Fans empfehlen.Freue mich schon auf weitere Bücher..
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juli 2016
Nachdem ich das Buch "Those Gils" von Chevy Stevens kaum aus der Hand legen konnte vor Spannung, bestellte ich mir sofort den weiteren Roman "Still Missing". Ich habe ihn zwar noch nicht ganz zu Ende gelesen, da ich nicht wirklich Interesse daran habe, aber von Anfang an fand ich es sehr störend, dass immer wieder die Therapiesitzungen dazwischen stattfinden. Die Art wie Anni sich darin äußert, lässt mich nicht gerade mitfühlen. Sie wirkt eher arrogant. Dadurch fesselt diese Geschichte mich kaum, ich fühle mich nicht in das Geschehen reinversetzt.
Ich werde das Buch dennoch weiterlesen, weil ich hoffe, es wird noch richtig spannend. Was natürlich schwierig wird, da man ja zumindest weiß, dass Anni entkommen ist.
Für mich ist es nicht das Buch, was ich nicht aus der Hand legen kann.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2016
Inhaltlich darf ich auf die Vor-Rezensionen verweisen.

Meinung:
Das war mein erstes (Hör)Buch der Autorin und auch die Sprecherin war mir bisher unbekannt.

Die Geschichte an sich ist spannend und perfide. Ich habe beim Zuhören mehr als einmal gedacht: OmG... wenn so was wirklich passiert... wie krank ist das...
Die Umstände und Beschreibung der Entführung fand ich krass, vielleicht, weil so vieles davon im Kopf stattgefunden hat. Es war kein blutiger Serienmörder, sonder ein Typ, der die ganze Zeit mit der Psyche seines Opfers spielt... gruselig.
Die Sprecherin - vielleicht war sie manchmal ein wenig zu schrill, aber im Großen und Ganzen hat sie mir gut gefallen.
Als Kritik muss ich anbringen, dass nach der Hälfte ein wenig die Luft raus war und es doch immer Wiederholungen gab, die meiner Ansicht nach überflüssig waren. Zeitgleich waren mir einige Aspekte der Story zu schnell abgehandelt, wobei ich nicht weiss, ob das der gekürzten Story geschuldet ist, oder auch im Buch so knapp beendet wurde. Mir hat ein Epilog gefehlt, in dem nochmal kurz auf Luke, Garry und das weitere Leben eingegangen wird. Daher Abzug.

Résumé:
Ein gutes, spannendes Hörbuch, das wenig mit blutigen Details, dafür aber mit dem Horror im Kopf spielt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2013
Annie O'Sullivan erlebt den Albtraum einer jeden Frau. Nichtsahnend wird sie am hellichten Tag von entführt. Sie ist Maklerin und freut sich noch das Ihr letzer Kunde an dem Tag so sympatisch ist, dass sie gerne ein wenig Ihre Arbeitszeit überzieht. Das dieser freundliche Mann schon lange auf Ihre Entführung hin geplant hat, und was er spezielles mit Ihr vorhat, kann sie zu dem Zeitpunkt beim besten Willen nicht ahmen.
Er schleppt sie in eine einsame Hütte irgendwo im Wald. Sie ist völlig von ihm anhängig. Darf nicht mal zur Toilette gehen wie sie muss. Ein friedliches Familienleben, dass ist es was ihm mit Ihr vorschwebt. Fern ab von allen Regeln die die Gesellschaft aufstellt. Die Zeit mit dem "Psycho" verändert Annies Leben von Grund auf, und der einzige Gedanke ist, wie sie ihm entkommen kann.
Mit "Still missing - Kein Entkommen" hat Chevy Stevens in einer für mich völlig neuen Art vom Leben eines Entführungsopfers vor, während und nach der Zeit mit dem Entführer. In einzelnen Therapiesitzungen erfährt der Leser von Annie selber, wie sie mit Ihrem Schicksal klarzukommen versucht, und wie die Zeit eingesperrt für sie gewesen ist. Ein richtiger Thriller ist das in meinen Augen allerdings nicht. Es handelt sich eher um eine Art Erzählung, Erfahrungsbericht. Spannend jedenfalls fand ich die Story so gut wie gar nicht. Nichts desto trotz ist "Still missing - Kein Entkommen" ein nettes Buch, welches einen ein paar Lesestunden lang gut unterhält.

Rezension © 2013 by Elocin Icelandiscalling für BookOla.de
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Oktober 2011
Leider muß ich sagen, daß mir bei diesem Buch eindeutig die Spannung fehlte. Man erfährt gleich auf der ersten Seite, daß das Opfer entkommt, was der Geschichte nicht unbedingt geschadet hätte, wäre der Rest der Erzählung mit etwas mehr Spannung geschrieben worden. Das Opfer ist lange Zeit in der Gewalt des irren Entführers und erlebt den schlimmsten Alptraum in Form von körperlicher als auch psychischer Folter. Hierbei konnte man sowohl einen guten Einblick in die Psyche des Entführers erlangen, als auch in das entstandene Trauma beim Opfer. Dieses wird im Laufe des Buches Stück für Stück aufgearbeitet. Der Schreibstil war flüssig und nicht langweilig, dennoch fehlte mir für einen Thriller einfach die nötige Spannung. Die Geschichte wurde von der Autorin gut durchdacht, weshalb das Ende unerwartet ist und eine völlig neue Wendung nimmt.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 24. Januar 2011
sind die Attribute, die dieser Thriller verdient.Selten habe ich ein Debüt gelesen, dass mich so angesprochen, aber auch abgestoßen hat. Ein Buch, das man noch lange in Erinnerung behalten wird,weil ein Teil der Handlung dieses Thrillers schon einige Male Realität wurde.

Annie O`Sullivan ist Maklerin und besichtigt mit einem Kunden ein Haus. Ein normales Alltagsgeschehen, was zu ihrem Beruf dazu gehört.Doch diesmal ist es anders.Der Kunde überwältigt sie,Annie wird betäubt und gefesselt und findet sich in einer einsamen Berghütte in den Bergen Kanadas wieder. Sie weiß nicht, wo sie sich befindet und was man von ihr will und warum der Mann sie in seine Gewalt gebracht hat, doch von jetzt an beginnt ein Alptraum, der kein Ende nimmt.

Dieses Buch hätte ich am liebsten in einem Rutsch gelesen, da die Spannung teilweise schier unerträglich war.Der Schreibstil war absolut packend und die Personen wurden sehr glaubwürdig dargestellt. Vor allem als Frau, konnte man sich gut in die Person der Anni hineinversetzen und geriet dabei in eine absolute Gefühlsachterbahn.Der Ende war vollkommend überraschend, obschon sehr eigenwillig und mir stehen noch nach dem Lesen dieses Buches sämtliche Haare zu Berge ob dieser Entwicklung.

Wer spannungsgeladene Thriller mag, soll hier zugreifen.
11 Kommentar| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden