flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
18
Fräulein Hallo und der Bauernkaiser: Chinas Gesellschaft von unten
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:10,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 25. Dezember 2013
Sicher ein hochgelobtes Buch, für den Alltagsgebrauch einer Mitteleuropäerin aber ziemlich dröge. Der Autor reiht die Geschichten von Menschen im China vor während der Kulturrevolution aneinander. Zum Teil tatsächlich fesselnd und fremd. Über lange Strecken aber auch ermüdend... eines der wenigen Bücher, die ich nicht zu Ende gelesen habe...
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 3. Juli 2015
Das Buch ist schlicht und einfach hervorragend, auch wenn es sehr betroffen macht. Dem Autor gelingt es Einblick in die Denk- und Lebensweise über das chinesische Volk zu gewähren, das uns doch eigentlich so fremd ist. Ein echtes "Aha-Erlebnis"! Es zeigt aber auch den ungeheuren Mut von Menschen auf, die es wagen, sich über ein totalitäres und allmächtiges Regime kritisch zu äußern, und die Konsequenzen, die einen schaudern lassen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 23. Juli 2012
Das Buch beschreibt sehr gut und ohne Schnörkel die Beonderheiten des Lebens in China während der Kulturrevolution. Einige der Schilderungen sind schon sehr heftig. Teilweise geht es auch um Folterung von Menschen; um ausgefallene Berufe; um Grabplünderungen; um einen betagten Mönch und die Prostituierten.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 28. März 2014
Die erzählten Geschichten sind zum Teil etwas langatmig. In der Gesamtschau handelt es sich trotzdem um ein lesenswertes Buch, da es wertvolle Blicke in die chinesiche Gesellschaft gibt und zum besseren Verständnis beiträgt.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 10. November 2012
Ein wirklich interessantes Buch, wenn man sich für das China jenseits der Mainstream-Berichterstattung interessiert. Auch wenn an mitweilen die Übersetzung aus dem Chinesischen ein wenig hölzern daher kommt, hatte ich beim Lesen das Gefühl vieles über das Land zu lernen und einen Blick über den Tellerrand der boomenden Industriemetropolen hinaus zu erhalten. Der Mut und das Durchhaltevermögen des Autors ist beeindruckend. Sehr empfehlenswert.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 18. Dezember 2012
Ein erschüttender Bericht individueller Erzählungen der chinesischen Gesellschaft.
Es beschreibt authentisch das vergangene Leben in China unter Mao Zedung.

Die ganze Welt sollte dieses Buch lesen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 23. November 2012
Mir gefällt der Erzählstil. Es handelt sich um Interviews, die die Geschichten lebendig werden lassen. Allerdings verlangt der Lesestoff die Bereitschaft sich den Realitäten in China zu stellen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 16. Mai 2014
Chna ist uns fremd und rückt uns dennoch immer näher - politisch, wirtschaftlich - aber eben kaum auf der menschlichen Ebene. Da ist dieses Buch ein interessantes Fenster, das Einblicke in eine Gesellschaft ermöglicht, wie wir sie normalerweise nur selten bekommen. Einziger Abzug: die Interviewten sind vorwiegend Menschen vom Rand der Gesellschaft. Mich hätten auch Gespräche mit 'Otto-Normalerverbraucher' interessiert.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 28. Dezember 2013
Ein Muss für alle, die einen Einblick in das innere chinas bekommen wollen... wenn die 1,3 Milliarden ein gesicht bekommen...
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 5. Februar 2014
Man schreibe ein Buch über Deutschland, interviewe dafür Zuhälter, Mörder, Obdachlose, Selbstmordkandidaten und verkaufe das dann als Buch über Deutschland - zugegeben mit dem Untertitel "Gesellschaft von unten". Ich würde mir eher Darstellungen einfacher Leute darunter vorstellen, aber nicht der absolut aus der Gesellschaft ausgestiegenen.
Ich habe das Buch jedenfalls nach wenigen Kapiteln zugeklappt und wieder verkauft. Einzig die Kapitel über eine Falun-Gong-Anhängerin und einen taoistischen Lehrer waren interessant.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden