flip flip Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive

Abgebrezelt: Roman
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:8,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 11. Juni 2012
Das war das erste Buch, dass ich von Nina Schmidt gelesen habe. Ich habe dafür 1 Tag gebraucht...konnte es nicht weglegen. Ich konnte mich vor Lachen nicht mehr halten, als die Hauptperson im Buch sich von einem Hautarzt (ihrem Ex) behandeln lässt. Konnte mich gar nicht beruhigen. Ich finde, dass das ein super Buch ist.
Ich habe mir nun auch die anderen Bücher der Autorin bestellt. Vielen Dank für die super Geschichte!
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 19. Juli 2013
Das Buch ist sehr lustig geschrieben und es macht Spaß zu lesen. In den Buch geht es um eine Frau die Probleme mit ihrem Alter uns Aussehen hat.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 16. August 2014
Für den Urlaub wollte ich u. a. auf meinem Kindle einen "leichten, fröhlichen" Frauenroman lesen. Das Buch "Abgebrezelt" hatte mir bei der Vorstellung zugesagt. Das Buch ist schnell durchzulesen, der Inhalt des nächsten Kapitels zu erahnen und mir dann doch zu seicht und klischeehaft. Sicherlich für viele Leserinnen und Leser ein gutes Buch, aber meinen Geschmack hat "Abgebrezelt" nicht getroffen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 19. Januar 2010
Naja, wenn wir ehrlich sind, wir schauen schon immer mal wieder in den Spiegel, ob da noch alles so am richtigen Platz sitzt und ob das Gesicht einem glatten Kinderpopo ähnelt oder eher einer Kraterlandschaft...Ich finde es aber ganz wunderbar dass Frau Schmidt dieses Thema so lustig und doch so nachdenklich stimmend aufgreift. Man muss eben nicht perfekt sein, wir dürfen auch mal Makel haben und wenn wir meinen zu Botox greifen zu müssen, dann müssen wir halt auch mit den endsprechenden Risiken und Folgen umgehen können...all das kann die Hauptfigur Jessica erstmal überhaupt nicht. Sie wird schreckliche 35 Jahre "alt" und pflegt Ihren Körper mit ca. 95 Töpfchen verschiedener Cremes. Jede ein Wundermittel für sich und Jessica schwört darauf, obwohl sie weiß das die Industrie ihre Versprechen meißtens nicht hält. Naja, und dann kommt der Tag,an dem Jessica sicher ist, das ihr nur noch Botox helfen kann. Da die Gute aber ein bisschen knapp bei Kasse ist geht sie mit Ihrem Anliegen zu ihrem Ex-Freund, der ist Hautarzt, immerhin will er sie über die Risiken aufklären, die interessieren Jessica aber herzlich wenig, aber damit beginnt Jessicas persönlicher Albtraum, denn die Botoxinjektion geht schief und vortan hat Jassica ein Matschauge und gehört plötzlich zu den Menschen, zu denen sie so gar nicht gehören möchte zu denen die einen Makel haben....
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 16. April 2010
Wer sich gerne vom grauen Alltag ablenkt und die "kleinen" großen Probleme der Frauen mit einem richtigen Grinsen auf dem Gesicht zu Gemüte führen möchte um selbstkritisch zu bemerken, dass irgendwie ALLE Frauen die gleichen Probleme haben - nämlich die Männer - kommt an diesem Buch nicht vorbei. Ich habe es sofort in meinem Bekanntenkreis empfohlen... besondes denen, die über eine Botox-Behandlung nachdenken.
Leicht geschrieben ( ich hatte es an einem nachmittag durch) mit einem etwas übertriebenen Happy-End, aber durchaus zu empfehlen.
Einfach lesen, lachen und die eigenen Falten lieben lernen:-)
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 1. Mai 2010
Wenn man am Ende des Buches sagt: Schade, schon alle! Dann ist es echt gut. Genau wie "Abgebrezelt".
Die Autorin kenne ich schon von "Bis einer heult", aber "Abgebrezelt" übertrifft es noch.
Die Hauptperson, die sich vom Äußeren eines Menschen blenden lässt, erfährt am eigenen Leib, dass es auch andere Qualitäten eines Menschen gibt.
Und immer, wenn man meinte, es kann nicht mehr schlimmer werden, kam noch eine Schippe drauf, und man ist froh, nicht in ihrer Haut zu stecken.
Witzig und spannend erzählt, dass ich öfters mal mit einem dicken Grinsen weiterlas.

Super Buch - unbedingt lesen!
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 22. April 2010
Das Buch ist sehr unterhaltsam geschrieben und lässt sich leicht lesen. Die Geschichte ist total lustig, ich habe viel gelacht :-)) Empfehlenswert!
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 9. August 2011
...dieses Buch hätten Sie sich wirklich schenken können! Dabei sind Sie absolut imstande, witzige, schräge, herrlich unterhaltsame Literatur zu schreiben, wie "Bis einer heult" beweist, das ich zufällig auf dem Wühltisch gefunden und bis zum letzten Buchstaben verschlungen habe.

Vor lauter Begeisterung habe ich mir gleich die beiden anderen Bände, die von Ihnen vorliegen, über Amazon bestellt. Während "Gegessen wird woanders" auch sehr komisch zu sein scheint - bisher habe ich allerdings nur kurz hineingesehen - fällt "Abgebrezelt" dagegen ungleich ab. Ich habe mich zwar lediglich durch die ersten zwanzig Seiten geqält, aber die reichen aus, um das Machwerk dem Mülleimer anzuvertrauen. Schade, das war das erste Mal, dass ich dem Können einer Autorin so blind vertraut hatte.

Sie können das besser, und ich werde Ihrem Schreibdrang treu ergeben bleiben - nur solche Bauchlandungen wie diese zugekleisterten, unseligen Seiten ersparen Sie uns in Zukunft bitte. Denn solche müde Botox-Balladen wirken tatsächlich schrecklich "abgebrezelt".
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 26. September 2014
Mir hat das Buch gar nicht gefallen. Vielleicht lag es am Schreibstil. Aber ich habe eine andere Richtung bei diesem Buchtitel erwartet und kann hier wahrscheinlich dem Buch selber nicht gerecht werden.
|0Kommentar|Missbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 10. August 2011
Meine Meinung
Nunja.. welche Frau kennt die Wehwehchen nicht? Erste Anzeichen von Falten und Cellulite - die Zeichen der Zeit machen sich bemerkbar. Auch im sehr jungen Alter machen sich viele Mädchen/junge Frauen einige Gedanken über ihr Äusseres. Ist mein Hintern zu groß? Meine Brüste zu klein? Meine Beine zu kurz? Mein Bauch zu dick? Cellulite und Dehnungsstreifen kommen heut zu Tage auch immer früher.
Selbst die, welche nicht vollkommen der Kosmetikindustrie verfallen sind, denken früher oder später darüber nach. Für die einen ist es halb so wild, die anderen rutschen sogar in Depressionen.

Ich selbst bin ja doch sehr jung mit meinen 19 Jahren, habe allerdings ein wirklich grottiges Bindegewebe geerbt. Daher sind mit diese Problemchen nicht fremd. Und wie es oft so ist: für einen selbst bricht ein Drama aus und die anderen merken es nur nach einem Hinweis. ;) Jaja... das Aussehen.. .
Ich bin ja ein absoluter Lippenstif-, Nagellack- und Parfumfan. Vermutlich habe ich jetzt schon mehr, als andere Frauen in ihrem ganzen Leben. Neben Büchern meine größte Schwäche. Daher konnte ich mich auch besonders gut in das Buch hineinfühlen.
Doch auch, wenn man mit alldem nichts anfangen kann, müsste man normalerweise Spaß mit diesem Buch haben.
Zum Beispiel habe ich meinem Opa das Buch unter die Nase gehalten und er hat die ersten paar Seiten gelesen. Zu meinem Erstaunen hat er gelacht und meinte "das würde ich lesen. Als zweites Buch in meinem ganzen Leben.". Na, wenn das mal nicht etwas heißen will!

Besonders am Anfang ist Sarkasmus wirklich auf jeder Seite zu finden. Ich liebe den Humor der Autorin und werde mir bestimmt noch andere Bücher von ihr zulegen.
Jessica ist wirklich eine absolut schlimme Person, wenn es um Oberflächlichkeit geht, welche zum Wahn wird. Im Laufe der Geschichte wacht sie natürlich auf, obwohl ihr der Kampf wirklich nicht leicht fällt. Dies kann man schon im Klappentext lesen und daher bietet das Buch mit seinem Inhalt leider auch keine wirklichen Überraschungen.

Der Schreibstil selbst ist angenehm zu lesen und nicht holprig. Ab und zu gibt es ein paar Wiederholungen in der Wortwahl, allerdings nicht so oft, dass es störend auffällt.

Ab und zu wirken die Geschehnisse etwas arg überspitzt. Die arme Jessica bleibt auch wirklich vor keinem Übel verschont. Da hat sich der Himmel wohl gegen sie verschworen. Auch ihre Reaktionen sind sehr extrem, gehören meiner Meinung nach aber einfach zum Humor und Charme des Buches.

Ich würde gerne eine ausführlichere Rezension schreiben, aber das Buch muss man einfach selbst gelesen haben. Da es nicht wirklich viele Seiten hat, ist das auch machbar. Euch spricht der Klappentext an? Wagt es.
Natürlich ist das Buch vollgepackt mit Klischees, aber wie kann man auch etwas anderes erwarten? Um die geht es schließlich.

Fazit
Es gibt nicht besonders viel zu dem Buch zu sagen und es ist mit Sicherheit nicht anspruchsvoll. Vom Hocker hauen wird es wahrscheinlich auch niemanden. Die Botschaft des Buches ist klar. Aussehen ist nicht alles! Jedoch ist es sehr gefällig und vollgepackt mit Sarkasmus und Humor. Sehr lesenswert für zwischendurch.
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken