Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,3 von 5 Sternen
4
3,3 von 5 Sternen

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. Mai 2009
Wenn man den Titel des Buches "Robotik: Autonome Agenten. Künstliche Intelligenz. Sensorik. Embodiment. Maschinelles Lernen. Serviceroboter. Roboter in der Medizin. Navigationssysteme. Neuronale Netze. RoboCup. Architekturen" ließt müsste man denken, wow ein tolles Buch mit vielen Anwendungsbeispielen und Praxis. Leider kommt das Buch kaum über ein sehr oberflächliches Niveau heraus. Es gibt zwar am ende des Buches ein Vertiefungsteil, dieser ist aber extrem knapp gewählt.

Leider kein richtiges Buch für den Einstieg in dieses Thema.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Januar 2010
Das Buch ist verständlich und angenehmm geschrieben. Sicher ist die Thematik für einen Laien nur sehr schwierig zu "verdauen". Vor allem, wenn über künstliche Intelligenz geschrieben wird. Trotzdem bietet das Buch für Interessierte(aus meiner Sicht wären aber Erfahrungen und Vorkenntnisse zum besseren Verständnis vorteilhaft), einen weiteren Blickwinkel über Architekturen, Techniken und mögliche Verbindungen zwischen Robotik und künstlicher Intelligenz.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juli 2010
Der Untertitel "Robotik: Autonome Agenten. Künstliche Intelligenz. Sensorik. Embodiment. Maschinelles Lernen. Serviceroboter. Roboter in der Medizin. Navigationssysteme. Neuronale Netze. RoboCup. Architekturen" lässt fälschlicherweise vermuten, dass es in dem Buch auch tatsächlich um diese Themen geht...

Das ist aber nur bedingt bis gar nicht der Fall. Wer etwa eine minute bei youtube ein robocup video guckt, weiss darüber weit mehr als in diesem buch steht.

Das heisst allerdings nicht, dass das Buch schlecht ist. Es bietet einen sehr umfassenden Einblick in die Thematik, was überhaupt Robotik ist, wie sie entstand und wo es hinführt, bzw woran es bis heute scheitert. Auch erhält man sehr viele tiefgründige philosophische einblicke und denkanstöße, was überhaupt eine autonome maschine, ein bewusstsein, lernfähigkeit, etc. ausmacht.

Es ist ein sehr interessantes Buch. Wer allerdings praxisnahe hinweise zum bau von robotern o.ä. erwartet ist hier schlichtweg falsch.

Was mich ein bischen gestört hat, ist, dass das Buch sprachlich teilweise unnötig schwierig ist. Plötzlich ist die Rede von Artefakten, dann wieder von Agenten, mal wirds synonym verwendet, ohne das (mir zumindest) klar wird, was der unterschied ist. Auch gibt es auffällig viele durch Klammern eingeschobene Sätze, die teilweise länger sind als die eh schon komplexen Sätze drum herum, bis man gar nix mehr versteht. Da muss man dann den ein oder anderen Satz doch zwei oder dreimal lesen, bis man ihn versteht.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juli 2005
Das Buch ist sehr verständlich und sehr gut geschrieben. Man kommt wird so gut wie mit keiner Mathematik in Berührung und fachspezifisches Wissen wird direkt in der Lektüre behandelt. Damit ist das Buch nicht nur für Informatiker und Ingenieure geeignet, sondern auch für Interessent die keine Vorwissen haben. Es gibt einen Überblick über gängige Techniken, Verfahren und Architekturen zur Robotik.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken