Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Richard Bolles gilt als der erfolgreichste Karriere-Experte weltweit. Seit 1975 haben Millionen von Menschen mit Unterstützung seines einzigartigen Systems einen Job gefunden. So der Klappentext. Superlativen dieser Art machen skeptisch. In diesem Fall jedoch zu unrecht. Denn lange vor allen andern entdeckte Bolles, dass eine Bewerbung keine mechanistische Angelegenheit ist. Bevor man auf Jobsuche geht, sollte man sich über die eigenen Fähigkeiten und Wünsche klar werden. Das ist Knochenarbeit. Aber Bolles entwickelte ein System, das Spass macht, obwohl es aufwändig ist. Erstaunlich, dass es so lange dauerte, bis es nach Europa kam. Weil die Übersetzerin des Arbeitsbuches, Madeleine Leitner, die Methode von Bolles seit Jahren im deutschsprachigen Raum umsetzt, erfasst sie auch die Feinheiten des Originals. Mit diesem Workbook können Interessierte im Selbststudium die eigene Persönlichkeit entdecken. Doch trotz des guten Aufbaus, der Grafiken und der klaren Sprache, bleiben die Anforderungen hoch. Denn es braucht ein gehörige Portion Selbstdisziplin, wie bei allen Reisen in die eigene Biografie. Wer sich allein auf diese spannende Entdeckungsfahrt begibt, packe die Bewerbungs-Bibel "Durchstarten zum Traumjob" doch mit ein. Das erhöht das Expeditionsbudget nur unwesentlich, erleichtert aber die Orientierung bei verwirrenden Weggabelungen. Der Rezensent kennt die Bolles-Methode aus seiner früheren Tätigkeit beim Arbeitsamt der Stadt Zürich. Die Erfolge, die mit diesem System erreicht werden, liegen klar über dem Durchschnitt.
0Kommentar| 73 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Zunächst vorweg:
Ich finde das Buch "Durchstarten zum Traumjob" und die darin beschriebene Methode der kreativen Jobsuche sehr gut - 5 Sterne, keine Frage.

Deshalb habe ich mir auch das "Workbook" gekauft - und war ziemlich enttäuscht.

In diesem Buch geht es auf 64 Seiten darum, die auch im Hauptwerk angesprochene "Traumjob-Blume" zu erstellen. Dieses Thema wird jedoch in "Durchstarten zum Traumjob" im Anhang ebenfalls auf immerhin knapp 40 Seiten sehr ausführlich behandelt, zum größten Teil stimmen die Seiten 1:1 überein, nur, dass sie im "Workbook" auf DIN-A 4 vergrößert sind. Somit bringt das Buch Leuten, die "Durchstarten zum Traumjb" besitzen, nicht wirklich neue Erkenntnisse. Und Kunden, die sich überlegen, die Methode von Bolles / Leitner bei der Jobsuche anzuwenden, sollten sich überlegen, ob es sich nicht lohnt, gleich das komplette Werk "Durchstarten zum Traumjob" kaufen, in dem neben den 60 Seiten "Traumjob-Blume" noch 360 weitere Seiten voller hilfreicher Tipps zur kreativen Jobsche enthalten sind.
0Kommentar| 42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Dezember 2010
Dieses Workbook ist sehr zu empfehlen. Vor allem für Schüler, die vor der wichtigen Entscheidung der Berufswahl stehen. Es sollte bundesweit an den Schulen umgesetzt werden.
Aber auch für jeden anderen ist es hilfreich, um sich seiner Stärken und Interessen noch besser bewusst zu werden.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Januar 2005
Das Workbook ist eigentlich das wichtigere Buch, denn es führt den Leser unverblümt in medias res, Insofern gefällt es mir besser als das Handbuch. Beide gehören eigentlich untrennbar zusammen ins Handgepäck eines jeden, der sich aufmacht, seinen Traumjob zu finden. Dieses Buch heißt im Original What Colour Is Your Parachute? und ist mit über 8 Millionen (!) verkauften Exemplaren der Weltbestseller zum Thema Jobsuche. Es wird seit 1970 von Richard Nelson Bolles jährlich aktualisiert und liegt seit 2002 in der deutschsprachigen Version von Madeleine Leitner vor. Leider fehlt in der deutschen Übersetzung das zentrale Kapitel: How to find the mission in your life., in dem der Autor die religiösen Wurzeln der eigenen Lebensaufgabe anschaulich macht. Dennoch nennt die WIRTSCHAFTSWOCHE diesen Toptitel unter den Bewerbungsbüchern (HANDELSBLATT) die Bibel der Jobsuchenden. Der Parachute stellt die landläufige Vorstellung einer Stellensuche auf den Kopf. Der Arbeitsmarkt erscheint nicht mehr wie ein Selbstbedienungsladen, in dem man sich einen Job aussucht, der den größten Gewinn verspricht. Vielmehr empfiehlt Bolles, dass der Leser sich eine präzise Vorstellung des eigenen Traumjobs macht, BEVOR er heraus findet, wo dieser Job auf einen wartet. So ist sicher gestellt, dass sowohl die eigenen Stärken als auch die eigenen Bedürfnisse optimal mit den Anforderungen des neuen Arbeitsplatzes abgestimmt sind. Das Handbuch für Ein-, Um- und Aufsteiger ist übrigens auch eine wertvolle Hilfe für Selbständige, die mit Hilfe einfacher Fragebögen klären wollen, worauf die eigene professionelle Identität beruht.
0Kommentar| 47 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2013
manche Leute schwören auf dieses Buch.
Für mich war es jetzt nicht unbedingt der richtige Weg um meinen Traumjob zu finden.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Februar 2008
Ja, manchmal bin ich etwas dusselig. So wie letztens - da habe ich anstatt dem Buch “Durchstarten zum Traumjob” von Richard Nelson Bolles das “Workbook Durchstarten zum Traumjob” bestellt… Der Campus-Verlag verspricht auf der Umschlagsseite ein “einzigartiges System zur Berufsorientierung” und ein eigenständiges Übungs- und Arbeitsbuch.

Beim ersten Durchblättern wirkt das Buch im A4-Format wie eins der typischen Arbeitshefte, die man früher in der Schule durchgearbeitet hat: Felder zum Ausfüllen, schöne Grafiken und noch ein bisschen Text zum lesen. Am Schluss gibt es sogar noch ein Poster: “Die Anatomie Ihres Traumjobs” ermöglicht es, die erarbeiteten Punkte noch einmal auf Postergröße einzutragen und ständig vor Augen zu haben. Das zeugt von einem durchdachten pädagogischen Konzept, ebenso wie die in Schritte unterteilte Aufmachung des Heftes. Kapitel wie “Menschen, mit denen ich gerne arbeite”, “Gegenstände, mit denen ich am liebsten arbeite”, “Ergebnisse, die ich kurz- und langfristig erreichen möchte” zwingen den Leser dazu, sich über die eigenen Wünsche und Vorstellungen Gedanken zu machen und sich so Schritt für Schritt dem eigenen Traumjob und einer umfassenden Analyse der eigenen Fähigkeiten zu nähern.

Fazit: Bevor man die Stellenanzeigen in der örtlichen Tageszeitung durchgeht sollte man sich der eigenen Stärken und Schwächen bewusst sein. Das Arbeitsbuch von Richard Nelson Bolles liefert die richtigen Übungen zur Selbstanalyse - ein wertvolles Werkzeug für unentschlossene Berufsein- und Umsteiger!
0Kommentar| 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. August 2009
Dieses Buch ist eine gute Orientierungshilfe für diejenigen, die nicht genau wissen, was sie beruflich wirklich wollen oder sich nicht für eine bestimmt Jobrichtung entscheiden können.

Ich bin zwischen zwei Möglichkeiten hin und her gependelt und mit Hilfe dieses Buches wurde mir persönlich die Entscheidung etwas erleichtert. Man nimmt sich dadurch zwangsweise die Zeit, sich mit seinen Gedanken und Wünschen auseinander zusetzen.

Der Preis ist etwas hoch, deshalb ein Stern Abzug.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. September 2010
Das Arbeitsbuch ist eine Orientierungshilfe zur Suche des Traumjobs. Man soll durch Herausfinden eigener Prioritäten die Jobkriterien für sich eingrenzen.
Dazu gibt es 2 Lösungsmatrixen, die erstmal x-mal kopiert werden müssen. Beim Preis des Arbeitsbuches sollte das inbegriffen sein, ansonsten ist das Buch empfehlenswert.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Oktober 2010
Dieses Workbook ist ein muß wenn "man" das Arbeitsbuch gelesen hat, tolle Arbeitsblätter für den Job und für Seminare
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. April 2009
"Durchstarten zum Traumjob" ist ein sehr gutes Arbeitsbuch, welches die Aufmerksamkeit auf uns selbst richtet. Es wird mit Hilfe einer echt sinnigen Matrix z. B. herausgearbeitet, welche Fertigkeiten und Ansprüche wir an einen Arbeitsplatz haben... und natürlich noch mehr.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden