Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ HI_PROJECT BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive BundesligaLive



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. März 2007
Das Buch - 'Die 100 besten Guerilla-Marketing-Ideen' - enttäuscht. Die Originalausgabe von Jay Conrad Levinson erschien 1990 in den USA. 2006 erscheint nun die deutsche Version im Campus Verlag. 16 Jahre sind in der Zwischenzeit vergangen. In dieser Zeitdauer hat sich im Guerilla-Marketing viel Neues entwickelt. All das wird im Buch nicht berücksichtigt. Es ist einfach viel zu spät übersetzt worden, die Inhalte sind längst veraltet. Es wurde sich nicht die Mühe gemacht, die Inhalte vor der Übersetzung zu aktualisieren. Aktuelle Entwicklungen und Beispiele aus Deutschland gibt es zuhauf - all das wird ignoriert.

Die 34,90 Euro sollte man besser in andere Guerilla Marketing Bücher investieren. Zudem ist das Buch chaotisch, völlig unstrukturiert geschrieben. Die 100 Ideen werden mit Ziffern von 1 bis 100 gezählt und in Kapital wie Medien, Menschen oder Technologie unterteilt. Verständlich strukturiert wäre es für Leser, wenn die jeweilige Idee eine kurze Überschrift hätte. Das Lesen ist eine Zumutung. Als Leser muss überlegen, welche Idee Levinson mit der Ziffer vermitteln möchte. Einprägsam ist das nicht. Gerade weil sich Guerilla-Marketing in den letzten 16 Jahren so spannend entwickelt hat und Levinson zu den Begründern zählt, ist das Buch eine echte Enttäuschung.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Oktober 2006
Dieses Buch verspricht im Titel etwas, was der Werbung im Normalfall nachgesagt wird: "Ein Versprechen über einen Produktnutzen - welches das Produkt nicht hält". Der Titel des Buchs erscheint nach kurzem Anlesen des Buchs falsch gewählt, ja schon völlig befremdend.

Zuerst dachte ich es lag an der Übersetzung - 100 guerilla marketing Ideen - vielleicht nur unwissend oder gar unglücklich übersetzt. Das Buch rattert mit völliger Ahnungslosigkeit über alle Medienformate / Medionkanäle hinweg die es in den letzten 50 Jahren gab oder noch gibt. Da wird von kleinen sinnvoll verwendeten Budget geschrieben und und auf der Folgeseite kommt: "Fernsehwerbung ist ebenfalls eine gute Möglichkeit..." ja gibt es das? Guerilla marketing wird in diesem Buch leider nicht mal Ansatzweise beschrieben, weder Methodik noch Technik noch Erfolgsgeschichten darüber.
0Kommentar| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. September 2006
Leider hält dieses Buch überhaupt nicht was man (zumindest ich) mir unter dem Titel versprochen habe. Das Buch besteht nicht aus 100 Ideen sondern aus 100 Kapiteln, die absolut keinen Wert haben. Für die, die das auch aus Internetsicht interessiert, ein kleines Beispiel zur "Idee" Online Marketing: Man solle mal überlegen, welches Ziel die Website hat, was Beucher so tun, und ob man nicht eine andere Seite findet, die auf die eigene Site lenken könnte. Auch Banner können eine Möglichkeit sein, neue Kunden zu gewinnen!

Das Buch ist wirklich nicht das Papier wert auf dem es gedruckt wurde. Aus 100 "Ideen" konnte ich wirklich überhaupt nichts gewinnen. Gar nichts.
0Kommentar| 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2005
Das Wort "Guerilla" kann man einfach weglassen. Das, was der Autor beschreibt ist so grundlegend, dass sich der Kauf/die Zeit nicht lohnen. Als Fachbuch kann man es keinesfalls beschreiben, da die Inhalte unglaublich oberflächlich sind. Konkrete Beispiele, wie der Titel suggeriert, nämlich, dass man die 100 besten Guerilla-Marketing-Ideen erfährt, gibt es überhaupt nicht. Anstelle dessen finden sich nur einige Prinzipien der kreativen Kommunikation.Doch die sind natürlich nicht mehr neu.
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Schon wieder ein Buch des "Guerilla-Marketing-Erfinders". Zwar ist nicht alles neu, aber schon eine einzige brauchbarer Idee lohnt die Anschaffung. Und Levinson liefert uns deren Hundert, von denen kaum ein Leser alle schon kennt und angewendet hat. Wer mehr erwartet, weil er vielleicht die früheren Bücher Levinsons gelesen hat, ist selber schuld. Immerhin zeigt der Erfolgsautor nochmals anschaulich auf, wie man kostenlose PR bekommt, von der Zusammenarbeit mit anderen Firmen im Marketing profitieren kann, eine einzigartige Direkt-Marketing-Aktion durchführt und warum Online-Marketing mehr bedeutet als eine Homepage zu haben. Levinson konzentriert sich auf elf zentrale Bereiche, die jeder kennen sollte, der das Guerilla-Marketing beherrschen will. Vor der Gründung seines eigenen Unternehmens war Levinson übrigens Vizepräsident und Kreativdirektor bei verschiedenen Werbeagenturen. Er weiss also, wovon er spricht. Fazit: Für Levinson-Neulinge ein gutes Einsteigerbuch, für Levinson-Anhänger eine kleine Entschäuschung.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. März 2004
Levinson hat das Marketing auch nicht neu erfunden! Seine Guerilla Ideen sind uralt - neu verpackt mit neuer Headline. O.k., dass muss man auch erst mal können. Aber den Kauf dieses Buches kann man sich ersparen!
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2003
Guerilla-Marketing? Aber nicht in diesem Buch! Viel blabla, nichts wirklich Neues, keine speziellen Vorschläge etc. 100 Ideen sollen in diesem Buch stecken?! Ein Witz! Für absolute Einsteiger, die denken, dass Marketing eine ansteckende Krankheit aus Zentralasien ist, ist dieses Buch sicherlich geeignet. Aber für Leute aus der Branche eher nicht.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juli 2012
Der richtige Titel wäre eher "Die 100 besten Guerilla-Marketing-Ideen aus dem letztem Jahrhundert".
Schade. 1 Stern gibt es für das coole Titelbild.

Aktuelle Guerilla-Marketing-Idee habe ich für alle enttäuschten Leser:

[...]

Das würde ich gerne mal in Deutschland sehen...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2009
Das Buch hält nicht was es verspricht. Statt witziger Best-Practice-Beispiele erhält der Leser eine laienhafte Einführung in budgetbewusstes Marketing.

Vielleicht nett für ne Sekretärin, aber sicher nicht für Profis und Fachleute. Hände weg!!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Februar 2013
Das Geld für das Buch lohnt sich meiner Meinung nach nicht. Gerade zu diesem Thema gibt es kostenfrei hunderte von Beispielen im Internet. So auch hier: [...]
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden