Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longSSs17

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen
80
3,8 von 5 Sternen
Blink!: Die Macht des Moments
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:24,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 10. Januar 2017
Interessant zu lesen, auf was man sich doch verlassen kann - oder manchmal besser doch nicht. Ein Buch, welches sicher nachwirkt und mich manche Situation anders einschätzen lassen wird.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. September 2017
Ein Spitzenbuch. Habe ich allen privat weiterempfohlen. Das Muss man lesen, weil man viel lernt und es trotzdem unterhaltsam und leicht lesbar ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. September 2017
wie immer von gladwell sehr lehrreich und spannend geschrieben ! viele hintergrundinformationen profunde rescheren gemacht und das ganze so verpackt das es nich langweilig wirf
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Mai 2014
Der Titel klingt so harmlos/langweilg, mehr nach: "erkenne die Chance und nutze sie, wenn sie da ist" - oder so. Tatsächlich hat das Buch es in sich, denn es erklärt etwas, wofür wir alle eigentlich keine Erklärung haben: unser Bauchgefühl. Wir erfahren, dass es gar keins ist, sondern im Hirn stattfindet und hier eine Art Supercomputersitzt, der auf Basis weniger Fakten schnelle Entscheidungen trifft. Eigentlich logisch: gäbe es diesen Gehirnteil nicht, wären wir längst von Dinos gefressen worden.. jedenfalls werden die Vorgänge, die dazu führen, dass uns eine innere Stimme einen Tipp gibt, wissenschaftlich erklärt. Und wir lernen, dass es eben nicht nur ein Gefühl ist, sondern eine erste Einschätzung der Lage, der wir durchaus vertrauen können und sollten. Wer das Buch liest, wird sogar in der Lage sein, sein Bauchgefühl zu schulen und Fallen, die uns in die Irre leiten können, zu vermeiden.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2017
Wer "Food for thought" haben möchte, sollte sich dieses Buch durchlesen. Die Schreibart vom Malcolm Gladwell ist sehr angenehm und leicht zu lesen. Mit vielen Experimenten und praktischen Beispielen verdeutlicht er, wie Fehlentscheidungen getroffen werden und wie man sein Unterbewusstsein trainieren kann. Ich bin sehr Glücklich über diesen Kauf und werde das Buch nochmal lesen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. August 2017
Sehr tolles Buch. Es ist extrem wichtig für den zukünftigen Erfolg das man lernt im hier und jetzt zu leben und diesen Moment auch zu genießen. Die meisten Menschen leben im Zwiespalt zwischen Vergangenheit und Zukunft und das sorgt dafür das sie immer getrieben sind und sich in Sorgen verstricken. Dieses Buch zeigt ganz Wirkungsvoll wie man dort vorgehen muss um letztendlich den Moment wirklich zu leben. Ich kann dieses Buch deshalb extrem weiterempfehlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
HALL OF FAMEam 16. September 2005
Jeder kennt den "Blink-Moment", dieses Bauchgefühl, das nur schwer in Worte zu fassen und doch für die folgenreichsten Entscheidungen in unserem Leben verantwortlich ist: zwei Sekunden, die in der Liebe, bei Einstellungsgesprächen oder beim Hauskauf den Ausschlag geben. Um die simple These von der Macht des ersten Eindrucks zu belegen, erzählt Malcolm Gladwell in erster Linie Geschichten und würzt diese mit einer Prise Populär-Psychologie. Jedes Kapitel beginnt im Stil einer spannenden Reportage. Wir begegnen z. B. einem Professor, der Jungverheirateten nach wenigen Minuten prognostiziert, ob ihre Ehe auch in 15 Jahren noch Bestand haben wird, oder einem Vietnamveteranen, der in einem Manöver die gesamte Hightech-Maschinerie des US-Militärs mit Hilfe genialer Spontanentscheidungen austrickste. Jede einzelne dieser Anekdoten ist unterhaltsam, aufschlussreich und empfiehlt sich zum Weitererzählen. Die im Klappentext versprochenen Ratschläge und Handlungsanleitungen sind jedoch eher spärlich gesät. Wer also mit diesem Buch lernen will, wie man denkt ohne zu denken, der muss doch erst einmal - denken. Dennoch ist es ein äußerst kurzweiliges Lesevergnügen für alle, die sich für kuriose Geschichten mit psychologischem Dreh interessieren, meinen wir
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 30. August 2009
Wer möchte nicht gerne wissen, wie es um die Zuverlässigkeit seines ,Bauchgefühls' bestellt ist? Kann oder soll man sich vielleicht sogar darauf verlassen, mehr als auf rationale Entscheidungen?
Malcolm Gladwell verspricht mit diesem Buch, solche Fragen zu beantworten. In sechs Kapiteln stellt er dar, wie und weshalb unsere Intuition in bestimmten Situationen so und nicht anders reagiert. Er schildert, wie unbewusste Einstellungen (z. B. dunkel = gefährlich, böse, weiblich = schwach, zart) unsere bewussten beeinflussen, selbst wenn diese denen genau entgegenstehen. Wie Äußerlichkeiten (das Erste was man wahrnimmt) Vorurteile festlegen, die nur schwer wieder abzulegen sind; wie man aus kurzen Momenten der Beobachtung realisieren kann, in welcher Beziehung Menschen zueinander stehen. Dass bei komplexen Sachverhalten ein Zuviel an Analyse und Information zu schlechteren Ergebnissen führt als ,Bauchentscheidungen', die auf Wissen und Erfahrung beruhen. Dass man bei Anspannung und Zeitdruck zuwenig an Eindrücken aufnimmt, um sich auf seine Intuition verlassen zu können. Das Ganze könnte man wie folgt zusammenfassen: Je mehr Wissen und Erfahrung vorhanden ist, desto besser ist das Bauchgefühl.
Beschrieben werden diese Vorgänge größtenteils anhand anschaulicher, unterhaltsamer Beispiele, was den Vorteil bietet, dass es leicht verständlich und nachvollziehbar ist. Wer sich mit diesem Themengebiet jedoch anderweitig bereits beschäftigt hat, wird nur wenig Neues erfahren. Dafür bleibt dieses Buch zu sehr an der Oberfläche.
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. September 2006
Warum wissen wir manchmal Dinge ohne zu wissen warum? Diese Frage versucht Malcolm Galdwell in seinem Buch zu beantworten. Warum kann ein Eheberater innerhalb von 10 Minuten mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit feststellen, ob ein Paar in 15 Jahren noch zusammen sein wird? Warum kann ein Archäologe innerhalb weniger Sekunden "aus dem Bauch heraus" wissen, ob eine Statue echt oder gefälscht ist? Das Buch zeigt auf, wie wir mit dem notwendigen Wissen/Erfahrung oft innerhalb weniger Sekunden die Antwort auf sehr komplexe Fragen haben können.

Gladwells Beispiele sind wirklich faszinierend. Gleichzeitig wird jedoch auch beschrieben, wie uns Vorurteile und oberflächliche Betrachtungsweisen zu falschen Entscheidungen führen können.

Gladwells Stärke ist, dass er als Querdenker Themen behandelt, die vorher kaum Beachtung fanden. Zudem wirken seine Beispiele überzeugend und gut recherchiert-viele Experten werden zitiert.

Kurzum: ein kurzweiliges, interessantes Buch, das viele neue Erkenntnisse offenlegt. Leser, die eine Anleitung für schnelle und richtige Entscheidungen erwarten, werden aber wohl enttäuscht-vielmehr beweist das Buch das schnelle Entscheidungen oftmals einfach nicht sinnvoll sind-da wir in userem Unterbewusstein durch vorgefertigte Meinungen geprägt sind.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Dezember 2007
Dieses Buch wird an einer mir bekannten amerikanischen TOP 5 Medizinfakultät
von einem weltberühmten Neurologieprofessor als perfekte Grundlage für
wesentliche Funktionen des Gehirns und unseres "Funktionierens" in seinen Vorlesungen eingesetzt.
Mein Gehirn lernt durch das Kennenlernen von aussagekräftigen Versuchen und Beispielen am meisten.
Die fehlende Theorielastigkeit ist für mich ein pragmatischer Vorteil. Über redundante Stellen kann man leicht "drüberweglesen".
Wenn in Rezensionen steht, dass es besseres gibt, würde ich
gerne "Ross und Reiter" genannt bekommen.
Habe das Büchlein schon mehrfach "erfolgreich" verschenkt.
Viel Spaß beim Lesen.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden