Hier klicken MSS Hier klicken Jetzt informieren Blind-Date mit Audible Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle AmazonMusicUnlimited longss17

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen
38
3,9 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. Februar 2005
Auch wenn auf dem Einband dick "20000 Meilen unter dem Meer" steht, handelt es sich hier NICHT um das legendäre Buch von Jules Verne, sondern um eine "kindgerecht aufbereitete Nacherzählung" der Geschichte. Diese Tatsache ist bei Amazon - wie ich finde - nicht deutlich genug gekennzeichnet.
Ich war jedenfalls sehr enttäuscht von der platten und sehr stark gekürzten Ausgabe. Auch "als Kind" hätte ich sicherlich lieber das Original gelesen, als so eine entstellende Neufassung, die mit dem eigentlichen Buch lediglich den Titel und den groben Handlungsablauf gemein hat.
Den einen Stern gibt es für die - zugegebenermaßen recht hübschen - Illustrationen.
33 Kommentare| 120 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Oktober 2004
eine der geschichte nicht gerecht werdende ausgabe. ich war beim lesen der ersten sätze sichtlich erschrocken und habe das buch umgehend an amazon zurückgeschickt. die ersten anderthalb seiten sind komplett weggelassen worden und auch der folgende text scheint mir eher eine nacherzählung zu sein. ich finde eine absolut ausdruckslose übersetznug/ausgabe, im vergleich mit der diogenes taschenbuch-ausgabe von 1966, 1976.
11 Kommentar| 79 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. September 2015
Wir haben bereits einige Bücher dieser Reihe für unsere Tochter (8) gekauft - Robinson Crusoe, Robin Hood, Die Schatzinsel. Nun haben wir uns auch dieses Buch zugelegt und wurden erwartungsgemäß nicht enttäuscht. Schöne Reihe, um Kinder an diese alten Geschichten heranzuführen. Es wird nicht das letzte gewesen sein!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. September 2010
Musste leider feststellen, dass die Ausgabe des Verlages "Carl Ueberreuter" massivst gekürzt ist; dies geht, bei Lichte betrachtet, schon durch die geringe Seitenzahl hervor.

Die Geschichte bleibt in meinen Augen dennoch spannend, es ist jedoch ärgerlich, dass teilweise direkt Bezug auf Passagen genommen wird die (in dieser Ausgabe) niemals passiert sind; die entsprechenden Passagen, auf die Rückbezug genommen wird, wurden schlichtweg gekürzt, entfernt, deswegen fehlt gelegentlich Kontinuität.

Durch die Kürzungen folglich auch zum Gegenlesen des französischen Originaltextes ungeeignet.

Dass es sich um eine gekürzte Fassung handelt, blieb seitens Amazon unvermerkt.
22 Kommentare| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juli 2016
Ich habe das Buch aufgeschlagen und kann nicht glauben was ich da in den Händen halte.
Das da hat NICHTS, aber gar nichts, mit dem Buch vom Jules Verne zu tun.
Das hier ist keine gekürzte Ausgabe! Es ist plumpe Nacherzählung! Nicht ein einziger Satz stammt von Verne.
Unglaublich!
Das schlimmste ist dass es als Original gekennzeichnet ist, mit original Titel und mit Autor Jules Verne!
Nirgends, weder außen noch drinnen ist ein Hinweis zu sehen das es kein Original ist.
Eigentlich eine Frechheit!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Bei manchen Büchern geht es - finde ich - nicht nur darum, sie zu lesen und zu besitzen, es geht auch um die Ausgabe, die man sich in den Schrank stellt. Vor allem bei Klassikern, aber auch bei Harry Potter, greife ich gerne zu aufwendig gestalteten und illustrierten Schmuckausgaben. So auch bei Jules Verne, zu dessen grandiosem 20.000 Meilen unter dem Meer nun eine wunderschöne Ausgabe bei Knesebeck erschienen ist.

"Den Abend verbrachte ich mit Lesen, Schreiben und in Gedanken. Als ich müde wurde, streckte ich mich auf meinem Seegraslager aus und schlummerte tief, während die Nautilus quer durch die reißende Strömung des Schwarzen Stromes fuhr."
(Seite 91)

Die Geschichte um Professor Pierre Aronnax, seinen Diener Conseil und den Harpunier Ned Land, die auf den geheimnisvollen Captain Nemo treffen und in dessen Unterseeboot Nautilus ein Abenteuer nach dem anderen erleben, war schon immer meine liebste aus der Feder von Jules Verne. Umso mehr habe ich mich gefreut, die von William O'Connor illustrierte Ausgabe nun in Händen halten zu können.

Das Papier ist so bedruckt, dass es alt aussieht. Leicht vergilbt und fleckig, hier und da mit Bleistiftillustrationen versehen. Dazu kommen die vielen kolorierten, ganzseitigen Illustrationen von den einzelnen Figuren, der Nautilustaucherausrüstung, dem Schiff, der Stadt unter Wasser, all den Kreaturen der Tiefsee und der Natur über der Oberfläche. Die Figurenillustrationen gefallen mir nicht sooo gut, die anderen dafür umso mehr. Mein Lieblingsbild ist entweder das Coverbild oder die Illustration der versunkenen Stadt. Zwischendurch gibt es auch immer wieder Zeichnungen von Tiefseefischen wie aus einem Lexikon, Kartenausschnitte und Briefe.

Diese Ausgabe von 20.000 Meilen unter dem Meer ist einfach ein Traum. Großformatig, mit wunderschönem Schutzumschlag, grandiosen Illustrationen und einer aufwendigen, hochwertigen Aufmachung. Ich würde mich freuen, wenn bald noch mehr Klassiker in dieser Art erscheinen würden. Mehr von Jules Verne, vielleicht auch Dracula, Frankensteint und Co.

(c) Books and Biscuit
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Oktober 2005
eines Hörspielklassikers.
Ein sehr geniales Hörspiel mit einem mehr als überragenden Horst Frank als Sprecher. Eine beispielhafte Produktion aus dem Hause Europa, hinter der die Neuproduktionen unserer Zeit verblassen. Soviel überzeugende Begeisterung und Hingabe bei den Sprechern findet man heute nicht mehr.
Allein schon das Cover ist absolut genial: Nirgendwo findet man so (fast) die gesamte Story auf ein Bild vereint.
Hinzu kommt natürlich noch die Vinyl-Optik der CD, so das wirklich die nostalgischen Erinnerungen hochkommen, wenn man die CD in der Hand hat.
So aufgemacht wird dieses Hörspiel nun auch der nächsten Generation nahegebracht, die vielleicht nicht mal mehr weiß, das es Hörspiele auf Vinyl gab.
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. September 2014
Für ein Hochschulprojekt geordert, speziell wegen des Alters dieser Ausgabe. Wunderschöne Illustrationen auf und im Cover! Für nur etwas mehr als einen Euro eindeutig die beste Alternative zu einer frischen Ausgabe.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2015
Also ich hatte ganz bewusst das Hörspiel bestellt. Es war aber eine echte Enttäuschung. Mir ist nicht ganz klar ob die halbe Handlung fehlt oder die Umsetzung nur so lieblos arm ist. Jedenfalls waren ich und meine Kinder enttäuscht. Keinerlei Spannung. Fragen werden nicht beantwortet... ich werde nun gleich das Buch nochmal lesen, um zu sehen ob das Original auch so dünn ist... Die CD jedenfalls ist zu Ende, wenn man hofft das es nun endlich mal losgeht...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. August 2009
Ein Klassiker - in jeder Hinsicht. Die Story bewegt bis in unser Jahrtausend hinein, und liefert immer noch Diskussionsstoff. Die spannende, starke Interpretation des Sprechers Werner Wawruschka bietet dem Hörer idealen Raum zum "abtauchen". Das Ueberreuter-Hörbuch erschien zwar schon mal, doch hat der Sammler nun Gelegenheit, es in neuer, wesentlich ansprechenderer Form zu archivieren. Jules Verne forever! CD - 20.000 Meilen unter dem Meer
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden