find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezensionen

3,4 von 5 Sternen
5
3,4 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
2

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. Januar 2016
Ich habe dieses Buch bestellt und leider die Vorgängerversion davon bekommen. Darüber war ich sehr enttäuscht. Retour funktionierte gut, jedoch bekam ich leider das richtige Buch nicht geliefert, da es "ausverkauft" war. Im Internet stand es aber weiterhin.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2008
Dieses Buch bietet Ihnen einen faktenreichen Überblick über verschiedenste "religiöse Gemeinschaften". Sie erfahren etwas über die Geschichte der Gemeinschaften, über Ihre Verbreitung, ihre Organisation und über die Kernthesen ihrer jeweiligen Lehre.
Da das Buch einen wissenschaftlichen Anspruch erhebt, wird Ihnen natürlich auch ein umfangreicher Nachweis über die Quellen, auf deren Basis die einzelnen Artikel entstanden sind, geboten. Im Zweifel könnten Sie dort selbst weiter recherchieren und sich Ihre eigene Meinung bilden.

Das Ziel dieses Buches ist es aber auch, Hilfestellungen für eine Beurteilung der einzelnen Gemeinschaften zu geben, und zwar ausdrücklich aus Sicht der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands.
Es ist tatsächlich "das" Handbuch für evangelische Pastorinnen und Pastoren, aus dem diese Empfehlungen entnehmen können, wie sie mit den einzelnen Gemeinschaften am besten umgehen.

Da das Buch seine Bewertungsmaßstäbe konsequent offenlegt, ist das, meine ich, eine ziemlich ehrliche Herangehensweise.

Die "Kirche Jesu Christi der Heiligen der letzten Tage", kurz: die Mormonen, gelten bei den Lutheranern als "Sekte", bzw. es wird bestritten, dass sie überhaupt christlich sind. Das mein geschätzter Vorredner das höchstwahrscheinlich anders sieht, ist sein gutes Recht. Aber das ist eben seine Sicht und dieses Buch beschreibt die Sicht der LutheranerInnen.
33 Kommentare| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juli 2001
Dieses Buch ist das Beste, was ich zum Thema Religionsgemeinschaften und Sekten jemals gelesen habe. Es behandelt nicht nur einen kleinen Teil der vorhandenen Gruppierungen, sondern beschäftigt sich umfassend mit Weltanschauung, Lehre und Hintergründen aller bekannten und auch mancher noch unbekannter Gruppen, so daß man einen sehr guten Einblick erhält und sich auch kritisch damit auseinander setzen kann. Es ist nicht nur ein Buch, das Theologiestudenten und geistlichen Würdenträgern einen Eindruck über andere Glaubensrichtungen vermitteln kann, sondern auch für jeden gesellschaftlich und kulturell interessierten Menschen eine Bericherung in seinem Wissen und eine Hilfe zum Verständnis anderer Religionen bzw. Glaubensrichtungen sein. Daher ist es sehr empfehlenswert und auch für den Religionsunterricht in der Oberstufe kann es ein wichtiges Medium sein, um den Schülern fundierte Einblicke in Religion und Sekten zu vermitteln, da es trotz wissenschaftlicher Fundiertheit sehr beeindruckend geschrieben ist.
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Mai 2010
Meiner Meinung nach ist es ein hervorragendes Handbuch, mit dem man bestens arbeiten kann.
Was ich aber in der Produktbeschreibung und bei den anderen Rezensionen nicht gefunden habe, ist die stärkste Seite dieses Buches: dass der gesamte Inhalt zusätzlich auf einer beigegebenen CD-ROM im PDF-Format erhältlich ist; mit dieser macht das Recherchieren in dem dicken Buch Spaß.
Übrigens las ich von der VELKD, dass die 7. Auflage dieses Handbuchs für 2013 geplant ist.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juli 2007
Als Mormone muß ich sagen, daß ich aus diesem Buch meinen Glauben nicht wiedererkannt hätte.

Der Text beruht in erster Linie auf den Arbeiten Rüdiger Hauths, der sich sehr auf die amerikanische Counter-Cult-Szene und auf Johannes Aargaard beruft, aber nur sehr wenig eigene Recherche betrieben hat. Prinzipielle Absicht ist hier nicht, den Mormonismus RICHTIG darzustellen, sondern ihn als fremd und abartig zu schildern. Dazu kommt Hauths trauriger Mangel an Wissen über das frühe Christentum und andere christliche Kirchen, wie zum Beispiel die Orthodoxie und Katholizismus, besonders in Bezug auf Theosis und Ehe nach der Auferstehung.

Daher verteufelt er die Mormonen aufgrund von Lehren, die auch andere christliche Kirchen haben.

Der Ton ist generell herablassend, es wird sogar die Verfolgung und Ermordung von Mormonen damit gerechtfertigt, daß religiöse Sonderlehren in einem religiös einheitlichen Umfeld nicht geduldet werden können:

"Aufgrund der vielen 'neuen Offenbarungen' bildeten sich [..] immer fremdartigere Lehren und Praktiken heraus, so dass diese Gemeinschaft von der kirchlich geprägten Umwelt bald nicht mehr akzeptiert werden konnte. Deshalb ist es kaum verwunderlich, dass die Geschichte [..] von ständigen Unruhen und feindlichen Begegnungen mit Nicht-Mormonen und staatlichen Behörden gekennzeichnet war."

Besonders wird auch die Lehre der Polygamie verteufelt, ohne darauf hinzuweisen, daß diese auch in der Geschichte des Protestantismus eine Rolle gespielt hat (Luther, Bucer und Melanchton haben Philipp von Hessen geraten, eine Vielehe einzugehen, anstatt sich scheiden zu lassen. Weiters rieten sie ihm, darüber zu schweigen und im Bedarfsfall zu lügen. Daß Philipp das nicht getan hat, führte zu einem Krieg mit den katholischen Fürsten).

Dieser bedauerliche Mangel an Geschichts- und Faktenwissen zieht sich durch den gesamten Artikel. Über die Artikel über andere Gemeinschaften kann ich nichts sagen, doch sollten sie von ähnlicher Qualität sein, dann wäre dieses Buch als Informationsquelle völlig ungeeignet.
22 Kommentare| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken