Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicAlexa BundesligaLive wint17



am 25. Februar 2013
Der Titel dieses Buches ist ein wenig trügerisch. Die Überschrift "Von der Erde zum Mond" suggeriert, dass den Leser eine fantastische, Verne-typische Reise erwartet. Das passiert in diesem Buch allerdings nicht - wer die Fahrt miterleben möchte, muss zum Nachfolgewerk "Reise um den Mond" greifen, in dem die Besonderheiten eines Fluges durch den Weltraum beschrieben werden.

"Von der Erde zum Mond" widmet sich allein den Planungen und Vorbereitungen, die für ein solches Projekt aus Sicht des 19. Jahrhunderts notwendig waren. Es wird beschrieben, welche Berechnungen notwendig sind, wie man ein Geschoß und eine Kanone baut, mit der man den Mond erreichen kann, wie man die finanziellen Mittel dafür aufstellt und vieles mehr. Immer wieder erstaunlich ist die visionäre Kraft, die man in den Werken von Jules Verne findet. So mischt sich auch in diesem Buch der damalige Wissensstand mit reiner Fiktion - beides lässt der Autor sehr plausibel klingen. Als wissenschaftlicher Laie hat man selbst mit dem heutigen Allgemeinwissen über Himmel und Erde kaum Probleme, die Schilderungen von Verne für möglich zu halten.

Es gibt allerdings auch Grund zu leiser Kritik. Die Handlung ist - wie erwähnt - relativ dünn. Dadurch verstärkt sich stellenweise der Eindruck, Verne wollte eher eine Abhandlung über Astronomie und Mathematik schreiben, als einen wirklichen Roman. Er präsentiert der Leserschaft geballtes Wissen aus unterschiedlichen Fachgebieten, wird dabei zeitenweise allerdings sehr theoretisch und trocken. Wer darüber hinweg sehen kann, erhält mit "Von der Erde zum Mond" einen zeitlosen Klassiker, den man in jedem Fall gelesen haben sollte.

Fazit: Mit diesem Buch ist Jules Verne trotz ausgesprochen knapper Handlung ein Roman gelungen, der zu Recht nach wie vor als Klassiker der Science Fiction gilt. In Summe ergeben alle erwähnten Punkte vier Sterne, Abzüge muss es für teilweise trockene und für nicht-Mathematiker quasi unverständliche Inhalte geben.

Anmerkungen zur (gratis) Kindle-Edition: Das eBook ist gratis - das heißt aber nicht, dass keine Kritik erlaubt ist. Es gibt eine unverhältnismäßig große Zahl an Fehlern, die wohl mit dem Scan-Vorgang zusammenhängen. Insbesondere findet man relativ häufig ein "l" anstelle eines "i" und umgekehrt. Das stört den Lesefluss teilweise erheblich. Die hier vorliegende Übersetzung dürfte einer der ersten Ausgaben des Buches entsprechen - dementsprechend altertümlich liest sich die Sprache (z. B. "Thier" anstelle von "Tier", diverse merkwürdige Satzstellungen usw.). Bis man sich daran gewöhnt, braucht man relativ viele Seiten. Bei einem derart dünnen Buch kann das schon problematisch sein. Ansonsten gibt es an der eBook-Version nicht viel auszusetzen und sie kann von jedem mit dem nötigen Equipment bedenkenlos angetestet werden.

Veröffentlicht auf weltending.wordpress.com.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 15. März 2013
Zum Buch selbst gilt, was ich schon über Jule Vernes "Reise um den Mond" geschrieben habe. Eines würde ich noch gerne ergänzen: Als Techniker und Selbst Science-Fiktion Schreiber (....reinhold-ziegler.de) interessiert mich natürlich auch, wie technisch sauber Verne mit der Wissenschaft umgegangen ist. Das ist zum Teil bewundernswert, zum Teil sieht man die Fleißarbeit beim Sichten seiner wissenschaftlichen Quellen (waren natürlich auch nicht so viel wie heute!) Was mich aber erstaunt hat, war, dass das Wissen um Gravitation, Geschwindigkeit und Beschleunigung auch damals schon so weit war, um sich vorstellen zu können, was im Inneren eines abgeschossenen Projektils für Gravitationsverhältnisse herrschen - nämlich ab dem Ende der Beschleunigung im Kanonenrohr bis zum Abbremsen (wie auch immer) Schwerelosigkeit. Manchmal war er an der Erkenntnis ganz nah dran, er beschreibt sogar, dass aus der Kapsel hinaus geworfene Gegenstände im Weltraum neben der Kapsel mitschweben. Aber dass dann auch die Passagiere in der Kapsel ständig schweben müssten, auf diese Idee kam er nicht. Keine Vorwurf an den alten Phantasten, aber interessant, finde ich: Manchmal liegen die Erkenntnisse offen vor einem, und trotzdem sieht man sie nicht.Weil man oft nicht bereit ist, seiner eigenen Phantasie und Vorstellung zu folgen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 17. Juli 2012
Die etwas altert(h)ümliche Orthographie und der sehr manierierte Sprachduktus sind zwar eingermaßen amüsant zu lesen, unverzeihlich sind aber die nicht mehr zu zählenden, z.T. sinnentstellenden, Scanfehler, die den Lesespaß zunichte machen (weiche statt welche!). Sollten die Kauf-ebooks ähnlich lieblos gemacht sein, ist das keine Empfehlung!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. Dezember 2012
einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul.

Bin zufrieden, dafür dass es kostenlos ist, kann man auch nicht meckern.

Wenns einem nicht gefällt, einfach löschen - kein Verlust....
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 26. Dezember 2013
Als Leseratte macht es immer wieder Spaß, e-books zu bestellen und nach dem Lesen zu löschen. Manche Bücher bleiben aber auch auf dem Reader - weil ich immer wieder reinschaue.
Ich finde es großartig, dass ich nicht mehr für jedes Buch in die Bücherei fahren muss.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 24. Februar 2013
amazon ist zuverlässig und korrekt bei Lieferungen zu jeder Zeit , so dass ich noch niemals etwas zu beanstanden hatte !
KH
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 13. Dezember 2012
Wieder ein Buch von Jules Verne für Abenteuerfans. Dieses Buch habe ich in kürzester Zeit verschlungen. Die Schreibweise von Jules Verne ist zwar in Altdeutsch verfasst, aber es ist leicht zu verstehen. Die Richtige Lektüre für den Feierabend zum Abschalten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 30. September 2013
Wir sind zufrieden, es gab einiges an Zeitvertreib und an Kurzweil, so dass wir über die Bestellung sehr zufrieden sind.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 3. Januar 2013
Ich hatte das Buch als Druckausgabe und habe mir jetzt die Kindle Version geholt.
Keine Ahnung wer das übersetzt/bearbeitet hat ... aber das Ding ist kaum zu lesen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 12. August 2013
Bin Fan von SF- Romanen und habe alle Erscheinungen des Autors, jetzt kann ich auch auf Kindel nach und nach alle Lesen ohne die Bücher mit zu schleppen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden