Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
4
4,5 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. September 2004
GEO Epoche gelingt es auch in dieser Ausgabe, den Leser das Thema fesselnd näher zu bringen.
Ein wenig bekanntes Kapitel ist die Erforschung Nordamerikas durch die Spanier, die nach fehlgeschlagenem Feldzug sich lieber wieder auf ihre "Besitzungen" in Mittel-und Südamerika konzentrierten.Dann folgt ein Essay über die Besiedlung der Neuenglandstaaten und deren späteren Unabhängigkeitskrieg gegen das Mutterland England.Hier bildet sich das Verständnis des "White, anglosachsm und protestant, das lange bezeichnend für die Einstellung der zuerst angekommenen Siedler war. Weitere Kapitel sind der Erforschung des Westens, dem Bürgerkrieg 1861-1865 und dem rasanten wirtschaftlichen Wachstum gewidmet. Dabei ist die amerikanische Mentalität des freien Wettbewerbs mit geringer sozialer Verantwortung dargestellt. Weltpolitisch errangen die USA spätestens mit dem gegen Spanien gewonnenen Krieg 1898 Weltgeltung.
Wichtige Faktoren auf dem Weg der USA waren die schwachen Staaten in Norden und Süden, im Osten und Westen Atlantik und Pazifik, die ein ungehemmtes Wachstum begünstigten.
Schon im beginnenden 19.Jhd. erhoben die USA durch die Monroe-Doktrin Herrschaftsanspruch in ihrer gesamtamerikanischen Hemissphäre. Dieser Grundsatz der Nichteinmischung europäischer Staaten auf dem amerikanischen Doppelkontinent und deren Gegenseitigkeit galtmit einer Unterbrechung 1917 letztendlich
bis 1941 und dem Kriegseintritt der USA in WK II.
Insgesamt eine kurzweilige Schilderung, die alle relevanten Bereiche beinhaltet.
0Kommentar| 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. November 2014
Irgendwann kam der Gedanke, nachdem man wieder einmal einen WESTERN gesehen hatte, mehr über den tatsächlichen geschichtlichen Hintergrund zu erfahren. Die Hefte der GEO EPOCHE Reihe DER WILDE WESTEN, DER AMERIKANISCHE BÜRGERKRIEG und eben AMERIKAS WEG ZUR WELTMACHT 1498-1898 geben dazu einen packenden Einblick. Für uns Europäer ist amerikanische Geschichte kein wirklich tiefer durchdrungener Bildungsstoff - Hollywood, von VOM WINDE VERWEHT bis JOHN WAYNE und darüber hinaus, überstrahlt alles. Die Hefte bieten in klar strukturierter Form in ihren Artikeln reichlich Wissenswertes dazu dar. Dank Internet kann man nebenher rasch zu Personen, Orten und Ereignissen tiefer vordringen. Es bietet sich dann schnell ein facettenreiches Bild Amerikas dar. Im Rückbezug ist dann z.B. Kevin Costners DER MIT DEM WOLF TANZT oder eben Margaret Mitchells VOM WINDE VERWEHT oder auch THE SALVATION als jüngstem Kino-Western auch besser im historischen Kontext einzuordnen und wieder umso spannender aufzunehmen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. August 2015
Gutes Heft zu den Ursprüngen eines der größten und widersprüchlichsten Länder der Welt. Die älteren Geo Epoche Ausgaben sind optisch meiner Meinung nach nicht so gut gelungen wie die neueren. Aber dennoch interessant und informativ. Diese alte Ausgabe hatte mir noch in der Sammlung gefehlt. Habe den Kauf nicht bereut.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Oktober 2010
Eins meiner Lieblings GeoEpoche-Hefte. Insgesamt sind die Hefte sehr interessant; viele Fotos und gute Beiträge! Hiermit kann man sich schnell, effektiv und unterhaltsam Wissen über den jeweiligen Inhaltsbereich aneignen. Und ggf. bei der nächsten Geschichtsprüfung damit punkten :)
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden