find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezensionen

3,3 von 5 Sternen
517
3,3 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:17,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. August 2014
Buch trotz großer Freude aufgehört zu lesen! Kurz in die letzten Seiten und prompt die Bestätigung erhalten. Keine Ahnung was miit der Autorin los war - zu viel Erfolg, kein Bock mehr???? Echt sehr sehr Schade und absolut enttäuschend. Die vielen Toten sind wir ja leider schon gewohnt - ABER jetzt auch noch ausgerechnet der?! Und überhaupt schließe ich mich den Vorschreibern an, die Logik lässt sehr sehr zu wünschen übrig. Also seid gewarnt und wappnet euch auf einen REINFALL epischer Ausmasse...
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. April 2015
Ich habe zuerst den Film gesehen und war direkt hin und weg. Dann den 2. Teil im Kino und habe direkt danach angefangen zu lesen. 1. Buch super, 2. Buch ja ok, aber das 3. Buch ich kann das Ende einfach nicht fassen. Das muss doch nicht so enden. Vielleicht bin ich auch einfach ein happy end Typ, aber ganz ehrlich. Ich glaube das ich mir den 3. Film ersparen werde. FASSUNGSLOSIGKEIT macht sich in nur breit. Ich war am Ende einer Trilogie noch NIE so enttäuscht.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2014
ich hab was anderes erwartet. Ich dachte das wird eine Happy end aber da hab ich mich getäuscht.
Hätte ich gewusst das, im bezug auf Tobias (Four) und Tris, die beiden kein Happy end bekommen hätte ich nach dem erstem Band aufgehört zu lesen. Ich bin so entäuscht.

Also leute wär lieber ein Gutes ende zwischen F. und T. haben möchte sollte das Buch nicht lesen.

LG Mick
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. April 2015
ich bin absolut entäuscht von dem finale der trilogie!
teil 2 war ja schon nicht mehr so schön aber das finale ist nu wirklich das tüpfelchen auf dem i. es lässt meiner meinung nach tris' ganzen kampf mehr oder weniger sinnlos werden.es wirkt fast als hätte die autorin keine wirkliche lust mehr auf ihren hauptcharakter gehabt.
für mich persönlich sehr enttäuschend und es reut mich um das geld für teil 3
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2016
Nachdem ich über den Film auf das Buch aufmerksam gemacht wurde habe ich mir alle drei Bände gekauft. Das erste habe ich regelrecht verschlungen... beim zweiten war ich schon etwas gelangweilt, beim dritten weiß ich leider nicht mehr was ich dazu sagen soll.
Als erstes finde ich es sehr seltsam warum man ausgerechnet beim letzten Buch den Schreibstil komplett ändert und anfängt aus zwei Perspektiven zu erzählen, was teilweise verwirrend war. Nachdem mich die Egotrips der beiden Hauptfiguren schon im zweiten Buch genervt haben wurde im dritten noch eine Schippe drauf gelegt und dazu ein Ende verfasst, das in meinen Augen einfach nur albern ist. Da gehören schon schwere Depressionen dazu, um seiner Hauptfigur ein solches Ende zu bescheren. Denn das hatte leider nichts mehr mit "ich hebe mich von anderen Büchern ab" zu tun sondern war in meinen Augen das systematische Zugrunderichten einer eigentlich sehr guten Buchidee das im zweiten Buch begonnen und bis zum Ende durchgezogen wurde - echt schade!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juli 2015
Ich wünschte ich hätte die Trilogie nie gelesen. Kann mich sooo über das Ende ärgern. Wie konnte sie das Ende so schreiben es ergibt überhaupt keinen Sinn..
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2015
Meine Meinung zum Buch

Gestaltung: Der letzte Band der Trilogie ist vermutlich ein schwerer Abschied, sowohl von den Charakteren, dem Schreibstil und der Geschichte. Ich finde es immer traurig wenn eine Reihe beendet ist. Der dritte und abschließende Teil der "Bestimmung-Trilogie" hatte es echt in sich.

Das Cover ist ähnlich gehalten wie auch seine Vorgänger. Das ganze Buch ist in grün gehalten. Das Cover verrät rein gar nichts über das Buch, aber dennoch macht es neugierig. Der Klappentext konnte mich - wieder einmal - davon überzeugen, das Buch zu lesen. Wobei mir, nachdem mir die ersten Bände sehr gut gefielen, klar war, dass ich auch den letzten Teil lesen will!

Einstieg: Das Buch beginnt genau dort, wo sein Vorgänger endete. Vermutlich nur ein paar Minuten später. Es dauerte nicht lange und ich war wieder in der Geschichte rund um Tris und Four gefangen. Die Autorin schaffte es, mich innerhalb kürzester Zeit zu faszinieren, begeistern und mir den Atem zu rauben. Als erstes fiel mir auf, dass die Autorin dieses Mal zwei Sichten gewählt hat. Das Buch ist abwechselnd aus der Sicht von Tris und Four geschrieben. Warum sie es so gewählt hatte, erfuhr ich erst später und dann kam die Erkenntnis, das es gar nicht anders gehen konnte. Veronica Roth ließ die Geschichte schon in den ersten Kapiteln zum Leben erwecken. Ich war Teil ihrer dystopischen Welt und begleitete die beiden Haupthelden weiter auf ihrem Weg. Das Buch beginnt schon sehr spannend, aufwühlend und furchtbar interessant!

Charaktere: Vorne weg Tris, die mir schon im ersten Teil sehr mutig und kämpferisch beschrieben wurde. Tris die sich vom ersten Teil bis zum Finale unglaublich weiterentwickelt hat. Veronica Roth ließ sie hier im letzten Teil noch einmal richtig gut zur Geltung kommen. Sie ist kämpferisch, stark und mutiger denn je. In diesem Buch ist das Besondere, dass die Autorin die Geschichte nicht nur aus Tris' Sicht erzählt, sondern auch aus der Sicht von Four. Somit erlebte ich Tris noch intensiver. Zum einem wie sie sich selber sieht, dadurch konnte ich gut in ihrem Inneren schauen und von außen erlebte ich sie noch lebendiger. Als Beobachter konnte ich viel mehr aufnehmen.

Four gefiel mir in dem Teil besonders. Während er mir vor allem im zweiten Teil ein wenig gefehlt hat, kommt er hier sehr stark zum Ausdruck. Er macht in diesem finalen Band einiges mit, verliert aber dennoch nicht den Boden unter den Füßen, denn Four kämpft bis zum bitteren Ende, egal was kommen mag. Seine Art wurde in diesem Buch besonders stark, da ich die ganze Situation auch aus seiner Sicht erleben konnte. Ich entwickelte Gefühle für Four, die ich vorher noch gar nicht hatte. Er ist in diesem Buch eine der wenigen Figuren, der am meisten mit sich herumtragen muss und auch am meisten verkraften muss.

Handlung: Die Handlung ist spannender und Nerven zerreißender denn je! Nach dem der zweite Teil mich mit vielen Fragen zurückließ, hoffte ich auf Antworten im letzten Teil. Aber zunächst wurde ich wieder einmal überrascht. Tris und Four begeben sich in diesem Buch auf der Suche nach vielen Antworten. Gewaltvoll, brutal, gefährlich und unvergesslich geht es auch in diesem Buch zu. Die Ereignisse überschlagen sich, es gibt zahlreiche Kämpfe und hin und wieder musste ich mich von jemanden verabschieden. Die Autorin holt hier noch einmal alles heraus. Lässt durch ihre Erzählart die Geschichte nicht vergessen. Viele Fragen werde hier im Finale noch einmal hervorgeholt und endlich beantwortet. Das Warten hat ein Ende und ich als Leser konnte vieles viel besser verstehen. Und dann kam das Ende. Zunächst war ich geschockt und das was ich am allerwenigsten erwartet habe, traf ein. Ich war aufgewühlt, aber als ich die letzten Seiten las, verstand ich, dass das Buch kein passenderes Ende brauchte. Die Autorin hat es perfekt gewählt und zeigte damit ungeheuren Mut, denn vielleicht wusste sie, dass damit nicht alle einverstanden sind und die Meinungen weit auseinander gehen. Mir hat das Ende sehr gut gefallen und es hätte einfach nichts anderes geschehen können.

Schreibstil: Der Schreibstil der Autorin, ermöglicht es diese Bücher zu lieben. Voller Brutalität, Mitgefühl, Trauer und Gewalt endet dieses Buch. Das Finale einer unglaublich guten Reihe. Die Autorin hat sich vom ersten bis zum letzten Teil unglaublich gesteigert und die Geschichte um Four und Tris wuchs weiter. Ich erlebte in diesem Buch durch die Erzählweise eine Geschichte, die noch lange in Erinnerung bleibt. Denn kein anderer Autor hätte diese Reihe so lebendig geschrieben wie Veronica Roth!

Mein Urteil

Aufwühlend, emotional, spannend und faszinierend! Das ist auch der dritte Teil. Er ist ein gelunger Abschluss einer wunderbaren Trilogie. Fragen, die in den Vorgängern aufkamen, werden alle beantwortet, Situationen kann man besser nachvollziehen und mit den Charakteren mitleben und mitfühlen. Dieses Buch ist absolut genial, alles, was in den ersten Teilen vorkam, wird hier noch einmal ausgegraben und untersucht. Die Autorin bewies in diesem Band, dass eine Trilogie nicht immer ein gutes Ende haben muss um gut zu sein. Denn Veronica Roth ist immer wieder für Überraschungen übrig. Sie schafft es den Leser zu fesseln, nicht mehr loszulassen, überraschen und einfach zu begeistern und das liebe ich so sehr an dieser Reihe. Ich kann es einfach nur empfehlen. Jetzt ließ sie mich mit einem weinenden und einem lachenden Auge zurück. Ich bin traurig, dass die Reihe beendet ist, aber ich freue mich, dass mich diese Reihe so begeistern konnte. Eine absolute Leseempfehlung!

Ich vergebe 5 von 5 Welten

"Ich habe das Gefühl, gleich aus der Haut fahren zu müssen, denn je weiter wir die letzte Grenze hinter uns lassen, desto näher kommen wir der Fremde, die da beginnt, wo meine Welt aufhört. Ich bin angespannt und fiebrig und verwirrt und hundert Gefühle und Gedanken schießen mir gleichzeitig durch den Kopf." S. 106, Tobias (Four)
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juni 2014
Irgendwie habe ich es nach dem 2. Teil schon geahnt. Eine Geschichte, die im 1. Teil so pfiffig aufgebaut wurde und Appetit auf mehr gemacht hat, versandet zusehends und im 3. Teil wird es so langweilig, dass das Lesen eine Qual ist.
Es stimmt nichts mehr und man versteht das Gehacke um GPs und GDs und Unbestimmte kaum noch. Der Schreibstil ist deutlich schlechter geworden und der - von vielen zurecht monierte - Perspektivwechsel in den Kapiteln passt auch nicht zu den ersten Bänden.
Das Buch ist ein großes Ärgernis und hält den Leser nur noch bei der Stange, weil man wissen will, wie es ausgeht, nachdem man schon so viel gelesen hat. Ich habe nach einem Drittel aufgehört, verstehen zu wollen, wohin die Autorin mit der Story will und es würde mich nicht überraschen, wenn sie das zu diesem Zeitpunkt selbst nicht gewusst hat.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. September 2014
Also von mir gibts leider nur 2 Sterne. Vom ersten Buch war ich echt begeistert. Zwar kannte man das Thema schon jedoch wurde es in dem Band wieder etwas besonderes mit neuen Elementen. Das zweite Buch hat dann jedoch schon wieder an Spannung abgebaut und im dritten Buch war dann auch kaum noch Spaß beim Lesen vorhanden. Mal abgesehen davon, dass der Perspektivwechsel zwischen Tris und Tobias die Vermutung nahegelegt hat, dass Frau Roth einfach nicht mehr genug Stoff hatte, um die Story weiterhin nur aus einer Sicht zu erzählen. Die Story an sich war leider auch sehr platt.

Nun zu meinem größten Kritikpunkt: das Ende der Buchreihe. Natürlich gibt es sicherlich einige Leute die sagen "Gott sei Dank mal etwas anderes als dauernd nur diese Happy Ends", dennoch hätte ich mir gerade hier ein solches gewünscht. Die ganze Reihe über dachte ich mir, wann ist es endlich so weit, dass Tobias und Tris endlich mal zur Ruhe kommen können und Zeit für sich bekommen. Und genau dann, wenn der lange Kampf endlich vorbei ist, soll das auch direkt das Ende sein? Also da hat Frau Roth leider eine absolute Fehlentscheidung getroffen, meiner Meinung nach.
Dazu kommt auch noch die Sinnlosigkeit die hinter dem Tod steckt. Tris ist so ein besonderer Charakter, stark, mutig, selbstlos. Eigentlich der Inbegriff der Unbestimmtheit und resistent gegen alle Seren. Und dann stirbt sie, weil ein Kerl im Rollstuhl sie erschießt? Das kann ich so nicht glauben.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. November 2014
Achtung Spoiler!

Ich muss sagen, dass mir das erste Buch super gefallen hat, ich hatte es in ein paar Tagen durch. Beim zweiten fingen die andauernden Streitereien zwischen Four und Tris schon langsam an mich zu nerven, doch durch die Story verschlang ich auch diesen Teil, doch ich muss sagen, der dritte grenzt an ein Desaster! Hier und da stirbt ein Charakter, den man schon lieb gewonnen hat ohne ersichtlichen Grund, eine richtige Erklärung was mit der gesamten Welt passiert ist gibt es auch nicht. Einige Passagen wurden viel zu lang gezogen, während andere durchaus noch etwas Ausbaubedarf gehabt hätten. Ich denke ich wäre mit dem Buch trotz allem zufrieden gewesen hätte es nicht diese Ende gegeben. Der verlorene Sohn kehrt nach Hause und plötzlich ist wieder alles gut zwischen ihm und seiner Mutter, die dafür ihr ganzes Werk aufgibt? Und dann wird die Hauptdarstellerin auch noch in den Tod geschickt, auf nur wenigen Seiten, nicht mal mit einem spektakulären Ende? Ich konnte gar nicht fassen, dass diese kurze Passage tatsächlich Tris's Tod beschrieb, bis tatsächlich gesagt wurde sie sei gestorben. Die letzen Seiten danach habe ich nur gelesen, in der Hoffnung, dass das alles nur ein Witz war und sie gleich hinter der nächsten Tür hervorspringt, quicklebendig. Aber nein.
Ein sehr enttäuschendes Ende, für eine Serie mit so viel Potential. Ich kann diese Buch nicht weiterempfehlen, außer man will selbst nachlesen was für ein katastrophales, schlecht durchdachtes Ende diese Reihe nimmt.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden