Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited longss17

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
412
4,2 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:17,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. Januar 2015
Meinung
Das Buch geht Nahtlos weiter und so fängt die Geschichte an, wie sie Aufgehört hat. Auch wird sie weiterhin aus der Sicht von Tris erzählt.

Die Autorin hat ihren tollen Schreibstil bei behalten und somit enthält das Buch wieder eine schöne Romanze, spannt einen auf die Folter und das tollste… es ist Spannung pur mit tollen Kampfszenen von der ersten bis zur letzten Seite.
Während im ersten Buch die Romanze der beiden noch eher unscheinbar gewesen ist, also eher so nebenbei entstand, ist sie in diesem Teil schon ein bisschen präsenter. Tris muss keine Prüfungen mehr bestehen um keine ausgestoßene zu werden, sondern hier geht es ums nackte überleben. Dabei gerät sie immer wieder unter Beschuss und was noch viel schlimmer ist, in einen inneren Konflikt.

Aber keine Sorge, in diesem Buch nimmt die Romanze keine Überhand sondern ist eben nur etwas, wie ich oben schon sagte, präsenter. Die Autorin hat hier wunderschön dargestellt wie sich Charaktere weiterentwickeln ohne dass sie sich dabei jedoch von Grund auf ändern. Tris ist weiterhin das unerschrockene Mädchen, nur passierten oder passieren Dinge in ihrem Leben denen sie sich stellen muss und die einen Menschen eben auch durchaus verändern.

Ein weiterer Teil denn ich richtig gut gefunden habe ist, dass man ein wenig mehr über die Fraktionen erfährt. Im Buch kommt man wirklich in jeder Fraktion (Candor, Ken, Altruan, Amite und Ferox) mindestens einmal vorbei :D und erfährt mehr über deren Ablauf und besonders deren „Glauben“ oder eben ihrer „Bestimmung“

Was einen hin und wieder einmal ziemlich schnaufen lassen kann sind ein paar Situationen im Buch. Hin und wieder kämpft Tris sehr arg mit sich selbst und steht sich deswegen ab und an auch einmal selbst im Weg. Doch dies ist kein negativer prunkt, da ich ihre Gedankengänge und auch Handlungsweise nachvollziehen kann, auch da die Autorin, wie ich oben schon sagte, die Charaktere nach dem geschehen weiter entwickelt hat lassen. Nach dem man so schlimme Sachen gesehen oder miterlebt hat ist es klar, dass man hier inneren Zwiespalt findet und sie nicht so weiter durchs Leben geht wie vorher.

Doch auch die anderen Fraktionen sind manchmal sehr deprimierend, weil sie einfach nicht handelt, doch auch hier wieder keine Kritik… schließlich lehnt man sie ja schon so von Anfang an kennen und das die Amite nicht plötzlich ihre Schaufeln nehmen um jemanden damit die Köpfe einzuschlagen ist ja vorausschaubar. Jede Fraktion handelt eben so, wie man es von ihr erwartet, was trotzdem frustrierend sein kann.

Diese Situationen gehören einfach zum Buch, sie stoppen nicht den Lesefluss aber man könnte sich trotzdem ein wenig daran stören… ich störte mich nicht ;) ich musste nur schnaufen :D weil es eben einfach zum Buch passt und so langsam auch den Begriff und das Dasein der „Unbestimmten“ erklärt. :D

Fazit
Das Buch konnte mich wirklich wieder einnehmen. Es ist spannend von Anfang bis zum Ende, hat eine schöne Romanze die jedoch nicht in den Vordergrund tritt, manchmal etwas aufschnaufende Momente, die aber nicht stören. :D Man erfährt mehr über die Fraktionen und das Wichtigste… man kommt endlich auf die Spur von Jeanine Matthews, die Anführerin der Ken (oder Kate Winslet ;) im Film)! Daher gibt es 5 Sterne von mir und ich freue mich schon auf die Fortsetzung,denn die Entdeckung verändert alles…. :P mehr wird nicht verraten lol.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. März 2017
Nach dem ersten Teil, der sehr gut von Laura Maire gelesen wurde, habe ich mir auch die nächsten beiden Teile bestellt. Diese wurden leider nicht von Laura Maire, sondern von Janin Stenzel gelesen. Leider, leider bei weitem nicht so gut gelesen, wie ich es mir gewünscht hätte. Es fehlt an Einfühlungsvermögen beim Lesen und was ich persönlich am schlimmsten finde: Alle Namen liest sie englisch ausgesprochen, nur den Namen der Hauptfigur TOBIAS liest sie mit deutscher Aussprache! Furchtbar! Alle Namen englisch und dann immer und immer wieder das harte deutsch ausgesprochene TOBIAS! Passt überhaupt nicht. Ich frage mich dann immer, wie das niemandem auffallen konnte. Zumal Laura Maire es im ersten Teil ja auch geschafft hat, den Namen englisch auszusprechen - Frau Stenzel hätte gut daran getan, wenigstens mal in den ersten Teil hineinzuhören. Das Zuhören ist hier keine Freude, aber da ich wissen wollte, wie es weitergeht: Augen zu und durch! Ich würde kein weiteres Hörbuch kaufen, dass von Janin Stenzel gelesen wurde! Es ist ärgerlich genug, das es bei mehreren Teilen immer wieder vorkommt, das die Vorleser /Sprecher wechseln - wenn die erste Vorleserin dann so deutlich besser war, ist es aber besonders schwer, sich auf die Geschichte einzulassen. Vor allem wenn ein solcher - wie ich finde - Fehler passiert! Ich würde das Hörbuch nicht empfehlen, sondern eher das Buch lesen oder sogar den Film gucken.
Auf den Inhalt sind andere Kunden schon ausführlich eingegangen - nicht so gut wie der 1. Teil, aber immer noch recht gut.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Spannend wie im ersten Teil. Die Lese stimme ist sehr angenehm und es macht Freude zuzuhören .

Auch in diesem Teil sind die Fronten verhärtet, Angriffe finden immer wieder statt und letztlich weiß man nicht , wem man noch trauen kann.
Ich konnte die Geschichte mit Spannung verfolgen und die Spannung lies kaum nach. Ein Geschehen nach dem Anderen folgte und machte die Geschichte sehr interessant.

Der erste Teil hat mir trotz allem mehr gegeben und was mich an der Erzählweise etwas störte und anfangs verwirrte war, das die Sprecherin die männliche Hauptprota im ersten Teil seinen Namen englisch aussprach, im 2. aber die deutsche Namensform wählte.

Trotz allem würde ich eine Hörempfehlung aussprechen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2017
Nachdem mich der erste Film der Trilogie begeistert hat, wollte ich unbedingt die Bücher dazu lesen und habe soeben den zweiten Teil „Tödliche Wahrheit“ beendet.

Das Taschenbuch hat 506 Seiten, aber das Lesen vergeht wie im Flug. Es ist ein wunderbares Beispiel für einen packenden Roman. Wenn mich jemand ansprach, während ich am Lesen war, hatte ich oft einen kurzen „Wo bin ich – Moment“. Man taucht voll und ganz in die Welt von Tris und Four ein.

Ohne zu viel zu verraten, handelt das Buch im Wesentlichen vom Bürgerkrieg zwischen den fünf Fraktionen und den Unbestimmten, gleichzeitig befasst es sich aber auch sehr mit Tris Innenleben, ihren Schuldgefühlen gegenüber Will und ihren Eltern, ihrer Verzweiflung aufgrund der aussichtslosen Lage und natürlich ihrer Liebe zu Four.

Doch während der erste Teil noch ein guter aber simpler Jugendroman war, entdeckt man im zweiten Band die zahlreichen gutdurchdachten und komplizierten Zusammenhänge, die die Autorin geschickt mit der Story verbunden hat. Einzelne Figuren, Charakterzüge und Details ergeben nun viel mehr Sinn und nichts scheint ohne Grund erwähnt zu werden.

Auch die Liebesgeschichte zwischen Beatrice und Tobias wirkt prickelnd spannend und wird nicht langweilig. Das Paar stellt sich neuen Herausforderungen, manche müssen sie alleine, manche gemeinsam bewältigen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Mai 2017
sehr gutes buch, sehr spannend erzählt und auch gleichzeitig noch eine Liebesgeschichte,habe schon alle teile gelesen und ich bin begeistert!
Allerdings finde ich am besten Teil 1
danach hat mir noch gut gefallen Teil 2
auch noch gut dann war teil3
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. November 2014
Der zweite Teil von “Die Bestimmung“ ist ab un zu etwas verwirrend aber nach einer Weile hat man den Dreh raus und man kommt kaum noch vom Buch weg :-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. September 2014
Das Buch liest meine Tochter, sie liest nicht viel und wenn dann muss das Buch gut sein :-) Ich kenne nicht den Inhalt und kann dafür keine Bewertung abgeben, aber meine Tochter ist zufrieden und so bin ich es auch!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Mai 2014
Genau wie den ersten Band haben ich Ihn verschlungen. !!!!! Und das in nur drei Tagen. Habe mir natürlich gleich Band Drei dazu Bestellt da ich wissen will wie es weiter geht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Mai 2014
Wie weit würden Menschen gehen, um ihre Macht zu sichern?
Welchen Wert hat ein Menschenleben?
Kann man wirklich einen Menschen so katalogisieren? Was macht einen Menschen aus- sein Wissen?- seine Selbstlosigkeit?- seine Schuldgefühle?- sein Existenzkampf? -seine Liebesfähigkeit? !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Januar 2017
Die Geschichte bleibt weiter spannend, Tris und Four brauchen Verbündete, um gegen die Ken und ihre Anführerin zu kämpfen. Totgeglaubte Personen erscheinen auf der Bildfläche und wieder einmal muss Tris stark sein, an sich glauben und ihren Weg finden. Anders als im Film entwickeln Tris und Four sich eigenständig, müssen ihren gemeinsamen Weg und ihre Liebe immer wieder neu bestärken. Lohnende Anschaffung!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden