flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 30. Dezember 2016
Die Sprache und der Erzählstil wurde gut angepasst. Es bleibt die Stimmung und die Welt Stevenson.
Die Geschichte bleibt so packend , dass es uns schwer gefallen ist, es nicht in einem durch lesen.

Für 2. Klässler sind einige Worte zu erklären, nun das erweitert den Wortschatz. Jedoch ist es wichtig mit dem Kind im Gespräch zu bleiben. Auch die Lesestücke für die Kinder enthalten schwierige und lange Wörter.

Ein Punkt Abzug bekommen die Illustrationen. Im Text heißt es: Kapitän Silver stützt sich auf eine Krücke. Im Bild sieht man ihn sich auf den Tresen stützen. Nun, Krücke muss man erklären. Es gibt in unserem Straßenbild keine einbeinigen mit Krücken. Höchsten gehstützen bei einem Beinbruch. Sehen aber anders aus als in der Zeit von Stevenson.
Oder das Gewehr mit dem auf der Insel gekämpft wird ? Schnellfeuer Maschinengewehr mit Magazin ? Das sollte doch ein vorderlader sein. Die Illustratoren haben das Buch offensichtlich selber nicht gelesen.
Der komische "Dreimaster" im Hafen , die Hispaniola ist das fast zu verzeihen.

Insegesamt : sehr zu empfehlen!!
Dazu noch die schatzinsel aus der gleichen Serie.
Das lesen wird viel besser.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 12. März 2013
aber nichts besonderes. Ab und an hat mich das Gefühl beschlichen das da was fehlt. ich glaub beim kürzen der Handlung ist da was verloren gegangen. Manche Dinge ergeben so einfach keinen Sinn.
Noch (!) hab ich das Original nicht gelesen. Das werde ich aber nachholen!
Mein Sohn (und der ist ja die Zielgruppe) hat es ganz gut gefallen - aber auch nicht mehr.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 12. Juni 2014
Also in unserem Fall hat diese Buchreihe meines Sohn beim Lesen lernen sehr Unterstützt. Das gemeinsame Lesen Abends vor dem Schlafen gehen macht mit diesen Büchern gleich noch mal ein Stück mehr Spaß.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 28. Januar 2014
dies ist ein wunderschönes Kinderbuch! Wir haben mit diesem Buch unserem Sohn die "angst" vor dem lesen genommen. Die Schatzinsel mit diesem System erst ich dann du ist nur zu empfelen
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 13. Februar 2016
Die Bücher sind sehr zum lesen lernen geeignet. Als Gute-Nacht-Ritual abends ein paar Seiten mit meinem Sohn lesen. So macht meinem Sohn das lesen lernen Spaß.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 16. Januar 2013
Als Übungsbuch für meinen Erstleser auf das Kindle geholt. Hat Spass gemacht. Story ist nett adaptiert und ausreichend spannend. Macht man nichts falsch.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 12. Juni 2015
DIE SCHATZINSEL, für den sieben jährigen Sohn eine spannende Geschichte. Er konnte gar nicht genug vom selbst lesen bekommen. Ich bin begeistert.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 11. Februar 2014
Schöne Geschichte und für die Kinder, durch größere Buchstaben, tolle Abschnitte zum mit und selber lesen. Ansporn ist da.
Eine tolle Reihe, selbst für Erstleser.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 30. August 2011
Unser erstes Buch in diesem Stil mit dem abwechselnden Lesen des Leseanfängers und des Erwachsenen. Wir haben bewusst DIESE Geschichte gewählt, weil sie uns besonders interessiert hat. Und DIESES Buch (wir wissen nicht, ob die anderen vergleichbar gut sind, denn es ist von einer anderen Autorin als die meisten dieser Reihe) hat uns begeistert. Spannend, gut gemachte Aufteilung von Anfänger- und Profiteil. Schön geschrieben (ist immerhin einem Klassiker nacherzählt, was immer ein bisschen gefährlich ist). Wir können gar nicht mehr aufhören. Und das mit einem eher leseunwilligen Kind, das sonst nur schwer zum Üben zu motivieren ist. Wir sind begeistert und können das Buch nur empfehlen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
TOP 1000 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTERam 16. Januar 2012
Die Erst ich ein Stück, dann du ' Bücher aus dem cbj-Verlag finde ich Klasse !!! Es gibt sie mit vielen vielen unterschiedlichen Geschichten und so auch als Reihe mit vielen Klassikern.
Ich möchte euch heute 'Die Schatzinsel' vorstellen.

Der Originalklassiker stammt von Robert L. Stevenson und hier im Buch ist die Geschichte gedruckt, die von Frauke Nahrgang für Kinder im angegebenen Alter nacherzählt wurde.

Die Illustrationen sind von Silke Voigt.

Diese Reihe aus dem cbj-Verlag ist meiner Meinung nach eine super Idee, da man mit seinen Kindern gemeinsam lesen kann. Der Inhalt wird in zweierlei Schrift wieder gegeben, wobei die kleinere Schrift für die Erwachsenen ist, die auch überwiegt und sich mit der größeren Schrift für die kleinen Leser abwechselt. Gemeinsames Lesen ist so möglich.
Das Buch eignet sich perfekt für Leseanfänger und ist auch eine super Idee als Geschenkbuch für einen Kindergeburtstag oder für die Schuleinführung.

Inhalt, Gliederung und Aufbau:
=======================

Das Buch ist in 9 Kapitel gegliedert. Die Illustrationen sind teilweise ganzseitig und zwischen den Texten auflockernd befindlich.

Meine Meinung:
============

Kinder, die sonst nicht gern lesen und eigentlich zum Üben mehr überredet werden müssen, werden hier mit diesen Büchern, besonders diesen, weil es nicht nur leicht und flüssig zu lesen ist, sondern zudem noch voller Spannung von der Handlung her, geschrieben ist, motiviert zu lesen und können gar nicht mehr aufhören.

Man kann das Buch sicher nicht nur in der Familie, sondern für den freien Unterricht im Lesen auch gut im Anfangsunterricht einbinden.

Mir hat die Nacherzählung dieses Klassikers recht gut gefallen. Es ist sicher nicht leicht einen solchen Klassiker in die altersgerecht Form zu übertragen, aber die Nacherzählerin hat das hier bestens geschafft. Kürzungen sind natürlich vom Original her nötig, keine Frage, aber diese Kürzungen fallen hier nicht auf, bzw. es fehlt nichts, was die Handlung unverständlich machen könnte. Kinder im Anfangs-Grundschulalter verstehen die Geschichte und die Zusammenhänge, werden bestens unterhalten, können sich mit den Figuren identifizieren und vor allem macht ihnen das Lesen Spaß.

Einige Kinder, so konnte ich feststellen, versuchen sich gern auch schon an den Abschnitten für die erfahrenen Vorleser. Aber das muss ja nicht sein, man sollte es aber, wenn es Kinder gibt, die es versuchen möchten, sicher auch nicht unterbinden. Ich bin zwar kein Pädagoge, aber ich denke, das kann nicht schaden.

Der Junge Jim Hawkins ist sicher die Vorbildperson, die unsere kleinen Leser hier gern haben werden. Er bekommt durch Zufall eine Schatzkarte. Sie gehörte Flint, einem Piratenkapitän. Jim fährt auf einem Schiff, der 'Hispanola' mit der darauf befindlichen nicht einfachen Mannschaft zur Schatzinsel. Die Mannschaft ist aber keine normale '. (Das einmal kurz zum Inhalt !)

Jedes Kapitel ist mit einer Überschrift versehen, die schon ein wenig verrät, was man inhaltlich im Kapitel lesen kann.

Kurze Leseprobe:
=============

Ein seltsamer Gast

Ich heiße Jim, Jim Hawkins, und ich will euch von dem gefährlichsten Abenteuer meines Lebens erzählen. Überhaupt ist es ein Wunder, dass ich noch lebe und davon berichten kann.

Als die Geschichte begann, führte meine Mutter ein kleines Wirtshaus an der Küste, und ich unterstützte sie dabei, so gut ich konnte.

Die Geschäfte gingen schlecht, vor allem seit mein armer Vater viel zu früh verstorben war. Fremde verirrten sich ganz selten zu uns. Doch eines Tages stand er vor unserer Tür:

Ein Seemann in zerlumpter Kleidung und mit einer großen Seemannskiste '
6 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden