Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
16
4,6 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:5,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. März 2013
Die Spannung wird natürlich nach jedem Kapitel größer, da ich einfach wissen möchte, was sich noch alles von der Animeserie unterscheidet. Es sind viele Dinge - weswegen ich jedem ans Herz legen kann, der die Animeserie verfolgt: Besorgt euch die Mangas oder probiert sie mal aus - es lohnt sich.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. September 2015
Nachdem Lysopp denkt, dass Ruffy tot ist, versucht er das Dorf zu warnen, doch niemand hört mehr auf ihn, weil er immer so viel gelogen hat. Lediglich die Strohhutbande erklärt sich dazu bereit, gegen die Black-Cat-Piraten zu kämpfen. Selbst Kaya glaubt Lysopp kein Wort, bis sie schließlich erkennt, dass sie sich in großen Schwierigkeiten befindet. Die Strohhüte bereiten indess eine Falle vor, die jedoch lediglich dazu führt, dass Zorro von der Gruppe getrennt wird. Es beginnt ein Kampf, bei dem nicht nur die Strohhüte, sondern auch Lysopp seinen Mut unter Beweis stellen muss.

Auch dieser Band ist hervorragend umgesetzt. Es gibt hier bereits viele Kampfszenen, sodass der Storyverlauf ins stocken gerät. Das ist aber nicht weiter schlimm, da wieder jeder Charakter auf seine Weise sehr gut ausgearbeitet ist und man sich erst einmal an der Vielfalt und dem zeichnerischen Können des Mangakas satt sehen muss/kann. Auch dieser Band ist sehr empfehlenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. August 2003
Der 4. Band der Manga-Erfolgsserie One Piece hat diesmal den Titel 'Wolf im Schafspelz'. Es ist eine Fortsetzungsgeschichte, und daher möchte ich vorab raten, mit Band 1 zu beginnen uns sich bis hier weiterzuarbeiten.
Gleich zu Beginn finden wir uns auf einer Insel wieder. Hier wohnt auch Lysop, der 'Kapitän'. Tatsächlich unterstehe ihm jedoch nur drei Dorfjungen, die ebenfalls Piraten werden wollen. Mit seinen Lügenmärchen schreckt er täglich das ganze Dorf auf, doch erfreut er auch Miss Kaya, eine kranke Waise, mit seienn Geschichten. Beauregar, der Butler, hat jedoch einen reichlich finsteren Plan - er will das Geld von Miss Kaya und ist bereit, sie dafür zu töten. Lysop erfährt davon und versucht das Dorf und die Reiche zu warnen, doch niemand will ihm Glauben schenken. Niemand, bis auf Nami, Ruffy und Zorro. Darüber hinaus wollen sie ihm helfen, die Insel gegen Beauregards Piratenbande zu schützen. Ob das gut ausgehen wird?
Indem ihr den 4. Band kauft - und natürlich lest - werdet ihr es herausfinden.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. November 2010
Rückblende: Ruffy und seine Freunde landen in einem kleinen Dorf, um ein Schiff und Proviant zu organisieren.
Dort treffen sie Lysop, der mit seinen Lügengeschichten im Dorf nicht sehr beliebt ist.
Lysop erzählt ihnen von Miss Kaya, der ein Schiff gehört. Ruffy würde sich das Schiff gerne leihen.
Als er aber Miss Kaya besuchen will, wird er von Beauregard, dem Butler, verjagd...
Band 4: Da Lysop wirklich alle mit seinen Lügengeschichten nervt, glaubt ihm keiner mehr, als das Dorf wirklich in Gefahr ist!
Zum Glück helfen ihm Ruffy und Lorenor Zorro im Kampf gegen die Piraten.
Nun liegt es allein an ihnen, Miss Kaya vor dem brutalen Käpt'n Black zu retten...

Spannend ! Spannend ! Spannend !
In diesem Band gibt es jede menge Action und Gefühle.
Auch das Ende bleibt spannend und dramatisch.
Ein Band den man sofort verschlingt.

Zum Cover: Es ist wirklich gut geworden,
Käpt'n Black wird mit seinen Anhängern schon böse dargestellt,
das gibt dem Band noch eine gefährliche Aura..

Alles in allem, ein großartiger Band !
Weiter so, Oda !
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2015
Das wichtigste vorweg: Alles folgende gibt allein meine persönliche Meinung wieder. Niemand hat Recht, niemand liegt falsch. Alles Geschmackssache. Wenn euch dieser Manga gefällt, dann ist daran nichts schlimmes. Im Gegenteil.

Geschichte:

Wo in Band 3 das einführen neuer Charaktere und Schauplätze im Fokus stand, beschleunigt sich die Handlung in "Wolf im Schafpelz" ein wenig und die Strohutbande zieht gemeinsam mit ihrem neuen Freund Lysop in die Schlacht gegen Kapitän Black und seine Bande.

Als, wenn man so will, "Extras" sind vorhanden:

7 mal je eine Seite "Fanpost", wo One Piece Autor Eiichiro Oda sich mit seinen Fans austauscht.

Sowie 1 Seite Leservorschläge und ein Bild zum ausmalen.

So weit so gut. Nur leider vermag dieser Manga dennoch nicht zu überzeugen. Warum? Um Ehrlich zu sein, weil eigentlich nichts wirklich passiert. Ich meine, der Kampf gegen die "Black Cat" findet bereits seinen Anfang, aber am Ende bleibt alles auf demselben Level. Weder Anta-noch Protagonisten kommen ihrem Ziel hier wirklich nahe. Die vorhandenen Witze kann man an der Hand abzählen und letztendes verkommt dieser gesamte Band zu einer recht langatmigen Endlosschleife alla: "Wir kommen" "Wir schlagen euch zurück" "Wir kommen" "Wir schlagen euch zurück". Zwar ist der Zeichenstyl noch immer sehr gut, aber alles in allem ist eben sogar die Aktion immer wieder das gleiche... Ich weiss nicht was ich sagen soll. Ausser Kapitän Black, der - trotz Übernutzung des "unheilvollen Schattens" - grossartig aufgebaut wird und immer schön seine einschüchternde Wirkung verströmen darf, ist hier nahezu kein Inhalt vorhanden. Kaya war mir schon im Vorband egal, und "Wolf im Schafpelz" tut wenig, um sie Interessanter zu gestalten. Auch die Art, mit der "Beauregard" ihr Geschenk behandelt ist letztlich unnötig. Hat das das Drama wirklich verstärkt? Ich finde nicht. Bis auf die Male wo Blacks Handlanger Jacko (Erinnert der noch jemand anderen an Michael Jackson?) mal eben die physischen Wunden der Antagonisten-Crew weg hypnotisiert (Weil das geht?) und die mehr und mehr auf Schrägheit getrimmten Charakter-Designs sind nicht einmal die Schwächen wirklich erwähnenswert...

Fazit:

Trotz verklungenem Startschuss ein ernüchternd langweiliger Manga. Ich sehe ein, dass diese Rezension sehr kurz war, aber es gibt wirklich nichts worüber ich schreiben könnte. Ob der nächste besser wird? Seufz, wir sehen uns hoffentlich dort.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juli 2016
Verschenkt an einen richtigen Fan der Fernsehserie.
Hat sich sehr gefreut und sich noch weitere Bände angeschafft.
Ich bin dadurch auch zu Manga gekommen, allerdings nicht One Piece.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Februar 2014
Das Buch war schnell da und die Freude darüber ohne Grenzen. Über den Inhalt kann ich nicht urteilen, habe es meinem Sohn geschenkt. Aber der hat es schnell durchgelesen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2013
witzig, cool und ich freue mich schon sehr auf die nächsten Bänder die schon erschienen sind, Lesespaß garantiert hoffentlich geht es so weiter...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Mai 2016
Die Lieferung kam pünktlich und schnell. Dieses Buch würde ich für alle One Piece fans weiter empfehlen, da es nicht mit dem Anime vergleichbar ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juli 2014
Qualität ist gut.
Keine Druckfehler keine Schmieren. ...
Mit jedem Band wird meine Sammlung immer vollständiger
nur zum empfehlen .
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken