Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT BundesligaLive Fire Tablet Shop Kindle PrimeMusic BundesligaLive longss17


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Wer es gerne etwas stabiler hat, die andere Einfärbung und (geringfügig) höhere Größe ausprobieren will, der findet hier etwas Schönes. Ich habe es mir mal gegönnt. Es ist ja zumindest fast die alte Fassung. Wobei die erste, die Schwarz-weiß-Fassung aus den 1930-ern noch einmal _ganz anders wäre, nur, falls jemand tintinologisch forschen möchte. Dass auf S. 52 in der Tat kein Struppi auftaucht, ist dabei eine richtige editorische Entscheidung, denn der befindet sich da nun einmal komplett anderswo.

Wer Tim jedoch nur einmal lesen möchte, von Sammlerfinessen frei ist oder kein stabiles Heft braucht - und der Besuch/ die Familie, ob groß oder klein tut das auch so - dann gibt es keine Frage: besser eine Neuausgabe bestellen, das ist günstiger, zumal evtl. gebraucht.

Für denjenigen, der das Heft übrigens noch nicht kennen sollte: Tim und Struppi geraten eher versehentlich in eine spannende bunte Kriminalgeschichte, die in Ägypten mit Gräbern beginnt und nach Indien führt und endet. Endet?

Nun, so abgeschlossen die "Zigarren des Pharaos" sind: wer es gerne komplett hat, darf den Blauen Lotos von Hergé gleich mitbestellen. Mit dem geht es weiter. Wunderschön ausgedacht und gezeichnet, mit vielen beachtlichen Facetten. Fünf Sterne.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2014
Ein schöner Band, sieht gut aus und die leicht verblasste Farbe in den Büchern macht das Gesamterscheinungsbild der Bände zu einem Erlebnis.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Dezember 2008
Dies ist leider kein Nachdruck der Ausgabe von 1955, sondern ein Nachdruck der späteren "normalen" Farbausgabe. Die '55er Ausgabe enthält fälschlicherweise Struppi auf Seite 52 neben Tim. Dies wurde in den Folgeausgaben korrigiert. Dieser Fehler hätte bei einer "Farbfaksimile"-Ausgabe wieder auftauchen müssen. Tut er aber leider nicht ...
11 Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken