Sale Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimitedMikeSinger BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
2

am 21. Juni 2007
Mit das dunkle Imperium bzw. Dark Empire wurde bereits vor Jahren ein Grundstein für das heutige erweiterte (Star Wars) Universum gelegt, denn das dunkle Imperium bzw. Dark Empire ist ein Meilenstein und unter den Fans längst legendär.

Es handelt von der Widerauferstehung des Imperators mit Hilfe einer Reihe von Klonen. Luke wechselt darin auf die dunkle Seite und Leia muss ihr Erbe als Jedi akzeptieren. Coruscant wird vom Restimperium zurückerobert und schließlich zu einem Krisengebiet, als die verschiedenen Kriegsherrn nicht mehr miteinander sondern gegeneinander zu kämpfen beginnen. Gigantische Weltenvernichter (bekannt aus Rouge Squadron für Nintendo 64 und PC) verwüsten Mon Calamari und die Neue Republik liefert sich einen Todeskampf. Denn der Imperator ist von den Toten auferstanden und zieht im Tiefkern auf Byss erneut seine Truppen zusammen.

Diese Geschichte die wie der kühnste Traum eines Fans klingt ist längst ein fixer Bestandteil des erweiterten Universums. Sie ist bereits sehr häufig neu aufgelegt worden und besteht aus drei Teilen, die alle eines gemeinsam haben, die Widerauferstehung des Imperators und die Rückkehr der Jedi-Ritter.

Inhalt:

Die Handlung von Dark Empire I umfasst die Rückeroberung Coruscants durch eine Vereinigung imperialer Feldherren, die kurz nach ihrem Sieg übereinander herfallen, bis zur Wiedergeburt des Imperators, denn Luke Skywalker der in der Schlacht um Coruscant in imperiale Gefangenschaft geraten ist, wird auf die ehemalige Thronwelt des Imperators gebracht. Dort begegnet er nun seinem Schicksal und der geklonte Imperator ernennt ihn zu seinem Schüler. In einer galaxisweiten Schlacht wird beinahe die gesamte neue Republik von imperialen Truppen überrannt, doch Luke plant bereits seinen neuen Meister zu vernichten. Insgeheim manipuliert er die Befehle der imperialen Truppen, um die Zerstörungen einzugrenzen. Doch Leia zweifelt am Erfolg von Lukes Verschwörung und begibt sich mit ihrem Mann Han und einigen von dessen alten Schmugglerfreunden auf Byss. Dabei haben sie ihre Rechnung jedoch ohne den Imperator gemacht, denn der weiß mehr über Lukes Pläne, als dieser annimmt...

Zum Inhalt

Ein wiedergeborener Imperator, das Imperium wieder auf dem Höhepunkt seiner Macht, genau diese Thematik hat das erweiterte Universum für lange Zeit geprägt und stellt gleichzeitig einen Bruch mit der Filmsaga dar, denn der Imperator, der in Rückkehr der Jedi-Ritter" endgültig besiegt wurde, kehrt wieder und das sogar mehrmals. Dank der Klontechnologie ist er einfach nicht tot zu kriegen und verführt Luke schließlich sogar auf die dunkle Seite. Das führt dazu, dass Dark Empire wirklich an das Wunschszenario eines Fans erinnert, der seine geliebte Filmsaga einfach nicht aufgeben möchte und deshalb das Böse immer wieder belebt. Dieser Eindruck wirkt bis heute nach, denn nach Timothy Zahns Thrawn-Trilogie erweckte die Dark-Empire-Trilogie das Star-Wars-Universum erneut zum Leben.

Das dunkle Imperium gehört zu den eindrucksvollsten Werken des erweiterten Universums, doch liegt dies nicht allein an der einmaligen und bis heute oft kopierten Story, sondern zum Teil auch am etwas irritierenden Zeichenstil, mit dem man sich vielleicht nicht so leicht anfreunden kann.

Fazit: Der sehr eigenwillige Zeichenstil stört nichts an der packenden Geschichte und für Fans ist dieser Comic ohnehin ein Muss.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 30. Mai 2003
Dieses Comic schließt eine klaffende Lücke zwischen der ersten "Thrawn - Trilogie" und der Trilogie die sich mit dem Sonnenhammer und Lukes nervender Jedi-Penne beschäftigt.
Erst hier erfährt man, das sich der Imperator ständig klonen lies und er letztlich die Dunkle Seite selbst ist.
Auf jeden Fall ein muß, auch wenn die nervtötenden Solo/Organa-Rotzlöffel eine tragende Rolle spielen!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken