Amazon-Fashion Hier klicken hasbro nerf Calendar Promo Cloud Drive Photos Learn More naehmaschinen Mehr dazu Fire Shop Kindle AmazonMusicHeleneFischer Autorip GC HW16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
10
4,5 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 17. Januar 2010
Michael Ende ist zweifelsohne einer der bedeutendsten deutschsprachigen Schriftsteller. Mit "Momo", "Jim Knopf", "Der Wunschpunsch" und "Die unendliche Geschichte" hat er Kinderbücher geschaffen, die durch ihre Mischung aus nachdenklichen Themen, liebenswerten Charakteren und märchenhaften Elementen zu absoluten Klassikern geworden sind. Aber auch seine kürzeren Märchen und Geschichten sind fantasievoll und schön. In diesem Buch nun sind einige Geschichten zusammengetragen, abwechslungsreich, vielfältig, ganz wunderbar gestaltet und sehr gut zum Vorlesen geeignet. Da gibt es zum Beispiel in "Lenchens Geheimnis" ein Mädchen, das seine ungehorsamen Eltern mit Hilfe einer Fee zu bändigen versucht. "Die Geschichte von der Schüssel und dem Löffel" ist eine augenzwinkernde und sehr intelligente Hommage an "Dornröschen". Dann gibt es noch das "Traumfresserchen", "Ophelias Schattentheater" und viele andere. Vom Unfang (20-40 Minuten) und Anspruch eignen sich die Geschichten zum Vorlesen eher für ältere Kinder (2.-6. Schuljahr). Alle Geschichten sind fantasievoll, haben märchenhafte Anteile, sind sprachlich klar und enthalten einen augenzwinkernden Humor, der das Buch auch für Erwachsene zu einem unverzichtbaren Lese-Ereignis macht.

Anmerkung am Rande: Stiftung Lesen, Die Bahn und Die Zeit haben gemeinsam eine Studie zum Vorlesen erstellt, in der es heißt, dass 37% der Kinder das Vorlesen nicht mehr kennen. Insbesondere Väter lesen zu wenig vor. Auch in diesem Zusammenhang ist "Die Zauberschule" besonders empfehlenswert. Und wer noch weitere Bücher dieser Art und für die gleiche Alteresgruppe sucht, dem seien noch Das Schwein beim Friseur und andere Geschichten,Kreuz und Rüben, Kraut und quer und Der Märchenprinz im Märchenwald hört einen Schuss, der gar nicht knallt empfohlen.
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. April 2009
...die allerdings hinter den ganz großen Geschichten von Michael Ende (Unendliche Geschichte, Wunschpunsch etc.) etwas zurück bleiben. Manchmal hat man beim Lesen den Eindruck, dass es sich mitunter um Fingerübungen des begnadeten Autors handelt, die nicht vollends ausgereift sind. Und insgesamt hat es etwas wenig Illustrationen abbekommen, sodass es als Vorlesebuch etwas eingeschränkt ist. Aus diesen Gründen gibt es von mir nur vier Sterne.

Der Rest ist dann einfach wieder typisch Michael Ende: Spannende Geschichten, geschrieben auf der Basis eines gigantischen Wortschatzes, intelligent, facettenreich, überraschend, witzig, klug und einfach faszinierend. Diese Geschichtensammlung beweist einmal mehr Endes riesiges kreatives Potenzial und seinen Reichtum an Ideen. Auf jeden Fall ein lohnendes Buch, zum Vorlesen aus meiner Sicht ab ca. 7 Jahre zu empfehlen.

Hinweis aus eigener Erfahrung: Der Titel "Die Zauberschule" verweist nur auf eine Geschichte! Es handelt sich also nicht nur um Zauberergeschichten, sondern um Erzählungen zu den unterschiedlichsten Themen mit den unterschidlichsten Charakteren.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juli 2013
Die Zauberschule und andere Geschichten ist ein sehr schönes Buch, das nicht nur für Kinder geeignet ist. Es regt die Phantasie an.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Februar 2013
Hier bekommt man einen guten Überblick über Geschichten und Gedichte für Kinder von Michael Ende. Bekanntes und unbekanntes ist dabei. Es gibt einige klare Bilder dazu. Wer aber eine bestimmte Geschichte vorlesen will, für den ist wohl das Bilderbuch, das es oft einzeln besonders zu den Geschichten gibt, besser geeignet.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Februar 2012
Zum Inhalt:
Bei dem Buch Die Zauberschule und andere Geschichten handelt es sich um einen Sammelband, welcher sämtliche Märchen und Geschichten Michael Endes vereint und mit Bildern von Regina Kehl illustriert ist. Insgesamt finden sich in dem Sammelband 19 Geschichte sowie zusätzlich ein Geschichte anstelle eines Vorworts. Die Länge der Geschichte variiert zwischen 6 und 28 Seiten.

Meine Meinung:
In Die Zauberschule und andere Geschichten beweist Michael Ende einmal mehr sein Talent zum Schreiben von intelligenten, bezaubernden, fantasie-vollen, überraschenden und einfach schönen Geschichten. Alle Geschichten des Bandes waren mir zuvor unbekannt und mit jeder einzelnen vermag es Michael Ende den Leser in eine neue Welt zu entführen und ihn zum Staunen zu bringen. Dabei bedient er sich verschiedenster Genre, schreibt Gedichte, Fabeln, Märchen und Kurzgeschichten, deren Tiefe man beim genaueren Lesen erkennt und die aus diesem Grund nicht nur zum Lesen und Vorlesen für Kinder geeignet sind, sondern auch Erwachsenen als Parabeln viel bringen können und es dabei vermögen, sehr gut zu unterhalten.
Die Illustrationen von Regina Kehl sind schön und unterstreichen die einzelnen Geschichten recht gut, jedoch sind sie alles in allem eher gering gehalten, da das Hauptaugenmerk in diesem Sammelband definitiv auf den Text gelegt wurde. Dies macht aber eigentlich nichts, denn wer Michael Ende kennt, weiß, dass seine fantasievolle, bildreiche Sprache dem Leser sehr gut dabei hilft, sich die Welt seiner Geschichten im Kopf vorstellen zu können.

Ein paar Geschichten, die mir persönlich besonders gut gefallen haben, möchte ich kurz ansprechen:

- Tranquilla Trampeltreu ist eine Schildkröte, die zur Hochzeit des Löwen gehen
will und obwohl sie sehr langsam ist und jeder von ihrem Vorhaben abrät,
bleibt sie beharrlich und geht ihren Weg.
- In Lenchens Geheimnis geht es darum, was ständiges Widersprechen für Folgen
haben kann. Lenchens Eltern müssen dies am eigenen Leib erfahren, da sie jedes
Mal um die Hälfte schrumpfen, wenn sie ihrer Tochter widersprechen..
- Norbert Nackendick ist eine Geschichte über Mut, Tapferkeit und Toleranz,
welche in der afrikanischen Steppe spielt.
- Die Geschichte von der Schüssel und vom Löffel ist ein zauberhaftes Märchen mit
Anspielungen an Dornröschen, welches aufzeigt, wie schnell aus einem
friedlichen Miteinander ein feindliches Gegeneinander werden kann.
- In Der Teddy und die Tiere sucht der alte Teddy Washable nach dem Sinn des
Lebens und stößt dabei auf Unverständnis bei den anderen Tieren.
- Das Traumfresserchen ist eine Geschichte über böse Träume, denn das arme
Schlafittchen, Prinzessin von Schlummerland, kann nicht mehr schlafen, weil es
böse Träume quälen. Wer kann ihr helfen?
- Ophelias Schattentheater ist die Geschichte des alten Fräuleins Ophelia,
welches herrenlose Schatten aufnimmt, die mit ihr um die Welt reisen und die
Menschen mit dem Schattentheater verzaubern. Eines Tages kommt jedoch ein neuer
Schatten, der Tod, zu Ophelia...

Es handelt sich hier wirklich nur um einen ganz kurzen Einblick in den Inhalt von Die Zauberschule und andere Geschichten, der die Vielfältigkeit der Geschichten andeuten soll. Alle Geschichten in dem Sammelband sind etwas ganz besonderes, sie sind fantasievoll und beeindruckend und zeigen, was für ein fantastischer Autor Michael Ende doch war.

Fazit: Ich kann Die Zauberschule und andere Geschichten jedem Bücherliebhaber nur ans Herzen legen. Die Geschichten eignen sich sowohl zum Vorlesen und Selberlesen für Kinder (je nach Geschichte einige erst für etwas ältere Kinder) als auch zum Lesen für Erwachsene. Michael Ende entführt den Leser mit jeder Geschichte in eine andere Welt und zeigt auf, was mit Fantasie, Wortgewandheit, Raffinesse, Einfallsreichtum und Kreativität in der Literatur möglich ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2014
Ich mag einfach alles von Michael Ende.
Hier gibt es diesmal kürzere Geschichten, einige gereimt, und viel Fantasie und Humor.
Empfehlenswert für die Fans von Ende und für Leser, die vor so richtig fantasievollen Märchen nicht zurückschrecken.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Dezember 2013
Wer Michael Ende und Kinderbücher mag der liegt hier Goldrichtig ich kannte zwar die meisten dieser Geschichten, aber ich wollte sie endlich einmal zusammengestellt in einem Buch haben. Lieferung und Verpackung natürlich wie immer Top.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2011
ein muss für kinder und erwachsene!
die geschichten unterhalten kinder auf hohem niveau, lassen aber auch den erwachsenen nicht los, da es michael ende wieder einmal gelungen ist geschichten zu erfinden, die einen doppelten und zum teil sogar drei- und vierfachen boden haben und von deren parabel auch wir erwachsene wieder einiges mitnehmen können.
ausserdem sind alle geschichten vom autor selbst und auch von wanja mues wundervoll vorgelesen und zum teil auch virtuos vorgespielt.
wer die cd noch nicht hat, sofort kaufen!
für alle michael ende fans: es gibt neben den auf dieser cd veröffentlichten geschichten noch einige andere, grossartige geschichten in dem buch "die zauberschule und andere geschichten", (ein buch, das gesammelte kurzgeschichten von michael ende beinhaltet), die leider noch nicht auf cd erschienen sind...vielleicht werden die ja auch irgendwann als hörgenuss zu kaufen sein.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2016
Ausgezeichnetes Buch für Kinder und Erwachsene. Eine Zusammenfassung verschiedener - inzwischen schon "klassischer" Geschichten von Ende. Wirklich lesenswert, und zwar für Kinder genauso wie Erwachsene. Danke!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. August 2013
Wer ein Buch gesucht hat, das Jim Knopf in etwa entspricht, ist hier nicht gut beraten. Während meine Tochter Jim Knopf zu einem ihrer Lieblingsbücher erklärt hat, ist dieses hier ganz hinten ins Regal gewandert.
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden