Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle Roosevelt Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
64
4,6 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:5,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. April 2007
"Dirk und ich" beschreibt den ganz normalen Wahnsinn einer Familie mit erst zwei, dann drei Kindern im Laufe eines Jahres - aus Sicht des ältesten Sohnes. Die Kapitel sind abgeschlossene Geschichten, aber chronologisch geordnet. Die Themen sind immer ganz normale Dinge, von denen ein 7- bzw. 8jähriger erzählen würde, Schlittenfahren, Weihnachten, Geburtstag, Geburt des kleinen Bruders, Umzug ins neue Haus.

Alles fängt auch zunächst immer ganz normal an - in der trocken beobachtenden Sprache des Jungen, was schon allein irre komisch sein kann, wird eben geschildert, was so passiert. Die Geschichten arten dann in schöner Regelmäßigkeit in wunderbares Chaos aus! Steinhöfel kriegt das mit viel Tempo hin, und mit wenig Sensationsgier - die Sprache des erzählenden Andreas bleibt durchweg so trocken wie am Anfang, und genau das ist es, was den vorlesenden Eltern die Lachtränen in die Augen treibt.

Wir haben das Buch schon x-mal vorgelesen und weiterverschenkt. Unsere Jungs sind noch keine 8, die Geschichten kommen durchaus schon früher gut an. Und erheblich älter als 8 darf man als Leser ruhig auch sein ...
0Kommentar| 65 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. September 2003
Ich habe herzhaft gelacht bei der Lektüre dieses Buches. Ich habe dies Buch für meinen Sohn ausgesucht, war natürlich neugierig und habe gar nicht mehr aufgehört zu lesen und zu lachen. Es beschreibt mit lustigen Worten das Zusammenleben mit Geschwistern, Eltern u. Freunden aus der Sicht eines Kindes und erzählt mit Kinderworten wie aufgrund harmloser Kleinigkeiten Katastrophen ausgelöst werden. Ich habe meinen 8jährigen Sohn beim Lesen natürlich beobachtet und konnte herrliche Gesichtsregungen beobachten.
0Kommentar| 46 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Februar 2009
Ich habe meinem 11-jährigen Bruder dieses Buch zu Weihnachen geschenkt. Gleich nachdem er die ersten paar Seiten gelesen hatte, war aus seinem Zimmer nur noch Gekicher zu vernehmen. Ein paar Seiten später kam er dann ins Wohnzimmer und las der restlichen Familie aus dem Buch vor. Wir haben Tränen gelacht! Bloß schade, dass das Buch nicht dicker ist!
0Kommentar| 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2006
Wir haben das Buch innerhalb von 2 Tagen durchgelesen.
Nach der 1. Geschichte hat sich die ganze Familie ins Wohnzimmer gesetzt und einer hat vorgelesen. Wir (speziell die Erwachsenen) haben Tränen gelacht! Manches Mal konnte ich tatsächlich nicht weiterlesen! Ein wirklich zu empfehlendes Buch für jede Altersklasse (das ich übrigens gerade 3 Mal bestellt habe, zum Verschenken).
0Kommentar| 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2000
Der Autor schreibt sehr witzig (trockener Humor) und doch mit Hintergrund. Mein Sohn hatte sehr viel Spass mit dem Buch. Steinhöfel kann sehr kindgerecht das Verhalten von Erwachsenen erklären. Ich kann das Buch nur jedem der Kindern, ab 8 Jahren, eine Freude machen will empfehlen.
Einer der besten Kinderbücher auf dem Markt; wird auch als Schullektüre in Grundschulen benutzt.
0Kommentar| 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Oktober 2015
Für Geschwisterkinder ist dieses Hörbuch eine tolle Unterhaltung:
Bei uns hören es der 4- und der 8jährige Bub immer wieder zusammen an und haben daran größtes Vergnügen.
Aber auch für den Rest der Familie ein echter Hörspaß

Sehr nett sind die zwischen die Kapitel eingestreuten Aufnahmen, bei denen sowohl der Autor (Andreas), als auch der im Titel angesprochene Bruder (Dirk) zum Wahrheitsgehalt der einzelnen Geschichten Stellung nehmen und sich dann - frei und ungezwungen gesprochen - zu ihren eigenen Erinnerungen äußern.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. September 2011
Ich habe Dirk und ich aufgrund der überaus positiven Stimmen hier ausprobiert und finde, die Ähnlichkeiten mit dem kleinen Nick sind nicht zu übersehen:
Der Schreibstil besteht aus langen Schachtelsätzen und die Protagonisten geraten in ein Chaos nach dem nächsten, zumeist gespickt durch eine zünftige handfeste Rauferei.
Die Erwachsenen agieren als Statisten und werden - auch hier wie bei Goscinny - durch kleine Nebensätze ähnlich karikiert.
Obwohl ich die Geschichten lustig finde, kann sich das Buch aus meiner Sicht mit mit dem kleinen Nick messen: Das "Original" der Schachtelsätze und Handgemenge ist eben einfach witziger und hat seinen ganz besonderen Charme. Deshalb nur 3 Sterne. Rico und Oskar haben mich deutlich mehr überzeugt.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2014
Danke für dieses wunderbare Büchlein, das ich auch gleich noch mehrfach verschenkt habe. Riesenspaß für alle Altersklassen, und insbesondere für alle, die Geschwister (und schöne Kindheitserinnerungen) haben. Unbedingt lesen! :-))
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. März 2009
Mein 9-jähriger Sohn ist ein begeisterter Leser, er verschlingt die Bücher geradezu. Dieses Buch habe ich ihm mal wieder vorgelesen, was er sehr genossen hat. Ich selber habe selten so gelacht und mein Sohn ist vor lauter Lachen vom Sofa gefallen. Ein echter Volltreffer.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Oktober 2009
Ich kenne dieses Buch noch aus meiner Kindheit. Mit ca. 11 oder 12 Jahren begann ich es eher widerwillig zu lesen, da meine Ausgabe damals relativ schmucklos war (ist bis heute so, dass ein Buch für mich auch optisch was hermachen muss, damit ich Lust aufs Lesen bekomme).
Jedenfalls hat es keine 5 Seiten gebraucht und ich war vollauf begeistert!!
Natürlich ist es total übertrieben, teilwese wirklich unrealistisch, das war mir auch damals schon klar, doch genau DAS ist es doch, was das Buch so genial macht. Allein der Kindergeburtstag, wo die Situation immer chaotischer und lustiger wird, eine Kettenreaktion von witzigen Geschehnissen .... ich hab mir dieses Kapitel gefühlte 100x durchgelesen.

Außerdem lernt man wunderbar den Konjunktiv ;)
11 Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,99 €
4,99 €
16,90 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken