Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited longss17

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
2
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:8,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. Dezember 2012
Als kleines Gespenst fuhr ein Buch aus dem ganz dunklen Buchregal, in das die Lampe der Literaturwelt leider viel zu wenig schien, und blieb auf den Fußspitzen stehn, auf einem unmerklich schaukelnden Fußbodenbalken... (sehr frei nach Kafkas "Unglücklichsein")Ich las das Buch, nachdem ich darüber in einem Dossier über argentinische Literatur über den Autor las und es mich weit mehr fesselte als den damaligen Nobelpreisträger Mario Vargas Llosa.

Das Buch ist fantastisch. Die Sprache Airas ist im Grunde sehr einfach, vielleicht sogar etwas gewöhnungsbedürftig reduziert. Davon - und von seinem Schreibdrang und den dutzenden, kleinen Büchern - sollte man sich aber nicht auf die falsche Fährte ziehen lassen, hier sei nur Unterhaltungsliteratur und kurzweilige Fabeln zu erwarten.

Aira ist Schüler von Borges und steht daher etwas unter diesen Vorurteilen, er würde Unterhaltung und Phantastik schaffen. Die kleinen, kafkaesken Miniaturen sind viel mehr. Immer wieder bricht Aira aus, forscht den Traumpfaden und Gespensterwegen der sozialen Umwelt nach, zerlegt - nicht ohne feinen Humor - bis ins kleinste und setzt neu zusammen.

Dringende Kaufempfehlung für alle, die ein wenig mit Gespenstern, Fantasmen, Borges, Kafka und Co umgehen können und wollen. Man wird positiv überrascht und in Airaas Welt gezogen.
Unendlich Schade, dass es erst so wenige Übersetzungen gibt!
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Februar 2017
„Gespenster“ ist ein ungewöhnlich schwelgerischer und eindringlicher Roman voller kluger Beobachtungen. Seh stimmungsvoll und philosophisch - und manchmal auch nich einfach zu lesen. Aber man sollte sich einfach vom Klang von Airas Sprache und seiner heiteren Satzmelodie verzaubern lassen. Leser, die ein sanftes Erzähltempo lieben, werden den Roman in einem Zug durchlesen. Und trotzdem überrascht diese ruhig erzählte Geschichte, die sich Zeit lässt für Beobachtungen, dann plötzlich mit einer unvermuteten Wendung.
 
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken