Herbst/Winter-Fashion Hier klicken Duplo Herbst Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More TDZ naehmaschinen Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic GC HW16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
129
4,2 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:9,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. Dezember 2013
Gutes Buch, habe ich bei dem Autor auch nicht anders erwartet. Amazon nötigt mich hier, noch 20 Wörter hineinzuschreiben, aber ich muss jetzt keine Zusammenfassung vom Inhalt abgeben, das können Schüler im Deutschunterricht machen :-/

Ich kaufe meine Bücher auch nicht aufgrund der hier (oft sorgfältig und liebevoll!) eingestellten Inhaltszusammenfassungen...
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. März 2011
Die Romane von Nesbo vereinen eine ganze Menge Eigenschaften auf sich, die sie fuer mich wirklich lesenswert machen. So auch im Roman "Rotkehlchen", der meiner Meinung nicht ganz an die Erfolge seiner beiden Vorgaenger heranreicht, aber immer noch als ueberdurchschnittlicher Kriminalroman angesehen werden kann. Da sind die wenig konformen Charaktere der Hauptpersonen, allen voran Harry Hole, ein Alkoholiker mit einer ueberdurchschnittlichen Aufklaerungsrate und kriminalistischen Logik, gepaart mit sozialer Kompetenz. Eine Handlung, die vordergruendig ein Kriminalroman ist, der darueberhinaus Informationen und Detailwissen ueber die norwegische Geschichte zu vermitteln weiss. Ein Erzaehlstil, der weit veraestelt verschiedene Perspektiven aus unterschiedlichen Zeitepochen zu vereinen weiss und dem Leser alle Konzentration abverlangt. "Boesewichte", deren Handlungen und Motive dem Leser nachvollziehbar, aber dennoch in ihrer Gesamtheit nicht erklaerbar scheinen. Spannung, die bis zur letzten Seite aufrecht erhalten wird und in der logisch erscheinenden Aufklaerung des Falles ihren Hoehepunkt erfaehrt. Einen Nesbo zu lesen ist ein reines Vergnuegen fast ohne Abstriche. Die Ausbalancierung der Handlung und detailgerechte Beschreibung der Charaktere sind in diesem Genre keineswegs selbstverstaendlich. Fuer Nesbo schon. Daher: Kaufen und Lesen.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. April 2012
Ich war ziemlich enttäuscht von diesem Nesbo. Zuvor hatte ich "Leopard" und "Das fünfte Zeichen" gelesen, die mir weitaus besser gefallen haben - sowohl vom Fall her als auch vom Spannungsaufbau.

Letzterer ist in "Rotkehlchen" eher verdreht, zumindest am Anfang, da parallel eine Geschichte aus dem Jahr 1944 erzählt wird, deren Sinn sich erst etwa nach der Hälfte des Buches erschließt. Diese Geschichte ist unglaublich langatmig erzählt und wird immer wieder unterbrochen durch weitere langatmige Beschreibungen von Harry Holes Seelenzustand (desolat wie immer). Erst als der aktuelle Fall Fahrt aufnimmt und die Puzzleteile endlich zusammenfinden, macht das Lesen einigermaßen Spaß.

Leider ist der Fall selbst dann so arg konstruiert, dass man nach Ende der Lektüre seinem Geld nachtrauert. Da ich im Interesse nachfolgender Leser über den Fall nicht zu viel verraten will, kann ich keine Details anführen: Aber es ist schon haarsträubend, wie hier auf Teufel komm raus die Geschichte des 20. Jahrhunderts mit Heimatmythos, Kindesmisshandlung, Perversion und Naturschauspielen verwoben wird. Dazu kommt Harrys ewige Krise, die mir schon nach drei Büchern mächtig auf die Nerven geht. Nein, ein Fan werde ich nicht.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2016
Dies war mein erster Nesbo und gleich ein Volltreffer. Der Autor hat gut recherchiert bzgl. der Geschichte Norwegens im zweiten Weltkrieg.
Mehrere Zeitstränge laufen parallel nebeneinander. Trotzdem ist es nicht verwirrend sondern flüssig und spannend zu lesen.
Mit dem alkoholabhängigen Ermittler Harry Hole ist Nesbo eine interessante Hauptfigur gelungen,
die zwar etwas klischeehaft an einen einsamen Westernhelden erinnert, aber trotzdem noch genug Überraschendes bietet.
Ich habe inzwischen innerhalb der letzten zwei Wochen auch die beiden Folgebände verschlungen.
Nesbos Stil und bisweilen auch sein Humor gefallen mir gut. Gelegentlich gibt es brutale Szenen, aber man wird von ihnen nicht -wie etwa bei Mankell.- innerlich vergiftet und überflutet.
Der Schwerpunkt liegt auf der Rafinesse des Täters und der noch größeren Rafinesse Hary Holes.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. April 2014
Jo Nesbo greift ein bisherig fast unbekanntes Thema auf: Auch in den von Deutschen besetzten Gebieten gab es Nazis in der Bevölkerung, die auf der Seite der Besatzer kämpften, deren Wirken bis in die Gegenwart zu spühren sind.
Dieser Roman war besser als der erste und zweiter Fall von Harry Hole.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2016
Ich liebe alle Bücher von Jo Nesbø! Bei diesen Buch wurde ich leider Opfer meines schlechten Namensgedächtnis. Man echt viele Namen ich kam total durcheinander. Aber wieder total spannend! Und ich mag diesen Harry! Und darum unbedingt 5 Sterne!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. September 2011
Ich bin mit riesigen Erwartungen an dieses Hörbuch gegangen. Rotkehlchen wurde Norwegen zum besten Krimi aller Zeiten gewählt. Und da ich Harry Holes absoluter Fan bin - und finde, dass Nesbo mit jedem Band besser wird - hoffte ich hier ebenfalls auf Spannung bis zum Abwinken.

Gut die Hälfte springt zwischen der Gegenwart und den Erlebnissen norwegischer Frontkämpfer im 2. Weltkrieg hin und her. Die kämpften auf Seiten der Nazis. Das scheint in Norwegen immer noch ein stark tabuisiertes, emotionalisiertes Thema zu sein: Kollaboration. Da ich jedoch zu einer Generation gehöre, die über die Großeltern aus 1. Hand vom Grauen in Nazideutschland erfuhr, war das für mich - ohne despektierlich klingen zu wollen - nichts Neues. Und auch nichts Schambesetztes.

Jedenfalls wird Harry in einen Fall hineingezogen, in dem ein Scharfschütze Menschen erschießt, die in die Ereignisse im zweiten Weltkrieg verwickelt waren. Der Hörer weiß das, Harry nicht. Der ficht seinen eigenen Kampf gegen den Alkohol, den Tod seiner Kollegin Ellen und den Kampf um Rakel, denn in diesem Band nimmt ihre Beziehung ihren Anfang.

So ist der Plot gewohnt raffiniert und komplex, aber ohne den Drive und die Dramatik, die wir sonst von Harry Hole gewohnt sind.

Ich hätte nie gedacht, dass ich einmal nur 3 Sterne vergeben würde, aber micht hat das Hörbuch nicht so begeistert wie die Nachfolger, die fast allesamt früher erschienen sind - als Hörbuch, wohl gemerkt.

Auch finde ich, dass die Hörbücher, die von Heikko Deutschmann eingelesen wurden, bwesser sind.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. April 2015
Ein Buch, dass des Autors wegen und der Erfahrung mit den übrigen Büchern erworben wurde. Für mich und meine Frau die Art Spannung, die der Name Jo Nesbö verspricht und in allen Punkten auch GEHALTEN wird.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juli 2012
Rotkehlchen ist mit Abstand eines der besten Bücher welche ich im Laufe der letzten Jahre gelesen habe.
Es wird von Beginn an Spannung aufgebaucht, welche sich tatsächlich bis zum Schluss hält, wenn nicht sogar noch gesteigert wird.

Besonders die Zeitsprünge in die 40er Jahre und wieder retour in die Gegenwart haben mir sehr gut gefallen.
Man muss jedoch konzentriert lesen, damit man bei diesen vielen Irrungen und Wirrungen (Namen von Personen) nicht durcheinander kommt.

Letzens war ich in Wien und habe tatsächlich rechts vom Stephansdom das Gasthaus "Drei Husaren" entdeckt, welches Jo Nesbo im Buch erwähnt :)

Wie immer sehr gut recherchiert, detailgenau beschrieben - einfach top.

Bin mittlerweile zu einem eingefleischten Jo Nesbo Fan geworden und freue mich auf jedes neue "Harry-Hole" Buch!

Somit: absolute Weiterempfehlung!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Mai 2013
Die Story nimmt zunächst langsam Fahrt auf und der Leser muss sich erst daran gewöhnen, dass immer wieder zu den Erlebnissen einer kleinen, zunächst unbekannten, Gruppe Protagonisten in den zweiten Weltkrieg gesprungen wird. Der Sinn und die Verbindung zu den aktuellen Geschehnissen erschließt erst nach und nach. Für ungeduldige Leser ist das nichts.

Sehr hilfreich war für mich dabei das Lesen auf dem Kindle mit seiner Option der Bookmarks und Notizen. Mehrfach habe ich so fix nachgeschaut, wer da was in der Vergangenheit erlebt hatte.

Spätestens ab der Mitte des Buches, kann man sich dem spannenden Sog der Ereignisse kaum noch entziehen. Die Puzzlestücke der historischen Verweise fügen sich aneinander und offenbaren ein Gesamtbild, das über das eigentliche Krimigeschehen hinaus von Bedeutung ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden