Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Sonderangebote Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
39
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
36
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:7,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Wir sind, was wir sein wollen, auch wenn wir diese einfache Wahrheit wie selbstverständlich abstreiten werden. Wir machen lieber andere verantwortlich für unser Schicksal anstatt unseren eigenen Kräften und dem Leben zu vertrauen. Wir leben lieber in unseren Illusionen, die wir für die einzige Wirklichkeit halten, denn dort kennen wir uns aus.

Diese und viele andere Botschaften überbringt uns Richard Bach mit seiner kurzen Erzählung über den Sommer mit Don Shimoda. Richard trifft Shimoda eines Tages mit seinem Flugzeug auf einer Wiese und fortan verdienen sie ihren Lebensunterhalt gemeinsam durch Rundflüge mit Publikum. Aber Don ist nicht irgendein Pilot, er ist ein Messias, den Richard wahrscheinlich gerade brauchte, um zu neuen Erkenntnissen zu kommen. Und so diskutieren die beiden für uns über unsere Illusionen, Freiheit und Glück. Manchmal liest uns Richard auch aus dem "Leitfaden für Erlöser" vor, den ihm Don überlassen hat. Da stehen dann solche Sätze wie "Es gibt kein Problem, das nicht auch ein Geschenk für dich in den Händen trüge. Du suchst Probleme, weil du ihre Geschenke brauchst." Oder: "Niemals wird dir ein Wunsch gegeben, ohne dass dir auch die Kraft verliehen wurde, ihn zu verwirklichen." Und: "Das Kennzeichen deiner Unwissenheit ist die Stärke deines Glaubens an Ungerechtigkeit und Unglück."

Die Geschichte endet scheinbar tragisch. Shimoda wird nach einer Talk-Show erschossen, in der er seine Botschaften verkündete. Erlöser sind nicht immer willkommen, noch nicht einmal der, der in uns selber wohnt. Wie heißt es doch so schön im "Leitfaden": "Um frei und glücklich zu leben, musst du die Langeweile opfern. Das ist nicht immer ein leichtes Opfer."
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. August 2005
Neben dem Buch "Möve Jonathan" ist dieses Buch von Richard Bach das wohl tiefgründigste, das er geschrieben hat. In meinem (schon ziemlich zerlesenem ;-) Exemplar ist fast jede Seite mit Anmerkungen und Unterstreichungen versehen.
Dieses Buch zeigt in klaren Bildern die Geisteshaltung von Richard Bach, die auch in der "Möve Jonathan" zum Ausdruck kommt. Der freie Wille des Menschen und die Kreation seiner eigenen Realität sind unantastbar, selbst Gott würde sich nicht in die Ausgestaltung des freien Willens der Menschen einmischen (was ihm aber auch oft genug vorgeworfen wurde).
Die Beschreibung von Donald Shimoda, dem "Messias wider Willen" und seinem Einfluss auf Richard Bach ist mit das Schönste, was mir an spiritueller, gut lesbarer Literatur unter die Augen gekommen ist. Man merkt diesem Buch an, dass sich Richard Bach sehr mit der Literatur von Jane Roberts (die "Seth"-Bücher) beschäftigt hat, wenn es um die Ausgestaltung der persönlichen Realität geht.
Dieses Buch gehört mit zu denen, die wahrscheinlich mit auf meine einsame Insel kommen. Ich kann es jedem, der sich mit der Frage nach der Realität des Lebens beschäftigt, nur wärmstens ans Herz legen.
0Kommentar| 64 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. August 2002
Wie oft habe ich beim Lesen dieses Buches den Atem angehalten, weil ich geblendet war vom Licht, das mir aufging... Wie viele Ereignisse und Begegnungen fielen mir wieder ein, die mit dieser Geschichte stimmig sind. Richard Bach lässt uns in dieser Erzählung die Wahrheit hinter den Erscheinungen ahnen. Für mich ist "Illusionen" eines der wichtigsten Bücher, das ich je gelesen habe. Nicht eine bloße Geschichte, sondern kosmische Gesetze in Reinform werden hier von ihm vermittelt, so schlicht und leichtfüßig und dabei so tiefgreifend und erhebend. Für mich wird dieses kleine Büchlein immer ein ganz großer Schatz bleiben, den mir einst ein Freund ganz nebenbei und "rein zufällig" in die Hand legte. Nochmals danke, Peter, wo immer du heute sein magst.
0Kommentar| 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juli 1999
Die "Möwe Jonathan" vom gleichen Author ist mittlerweile ein Kultbuch geworden. Und auch das Buch "Illusionen" hat das Zeug dazu, Selbstverwirklichung und persönliche Freiheit sind schließliche Schlagworte unserer Gesellschaft, die jedoch in Richard Bachs Büchern nicht verstaubt wirken, sondern erst den richtigen Schwung und eine ansprechende Tiefe erhalten. Ein Messias, der eigentlich keiner sein will und dessen Aufgabe es ist, die Welt davon zu überzeugen, dass sie sich selbst den Weg in die Freiheit zeigen kann. Er ist aber kein abgehobener Heiliger, sondern ein Mensch, der mitten im Leben steht. Und er will nichts, ausser sein Leben so leben, wie er es sich wünscht. Und genau das wird er auch schaffen, denn nur der Wille danach ist es, der jeden von uns dies erreichen läßt. Wer von einer gewissen Mutlosigkeit beschlichen ist, wird in diesem Buch eine literarische Aufbauspritze finden. "Illusionen" paßt ideal an den sommerlichen Urlaubsstrand ist aber ganauso zu jeder anderen Jahreszeit als Geschenk für andere und an einen selbst bestens geeignet. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. September 1999
Bach als Autor und eine der beiden Hauptpersonen bringt den Leser/die Leserin mitten ins Geschehen, als wäre er/sie Teil der Handlung. Seine Philosophie regt zum Nachdenken an und wird einen nicht besonders schnell verlassen. Der Roman gehört, neben der "Möwe Jonathan" und "EinsSein", zu Richard Bachs besten. Es stellt eine wunderbare Alternative zu dem dar, was Religion in der westlichen Gesellschaft bedeutet, es versucht, Sinn zu vermitteln, ohne dogmatisch zu werden. Kaum jemand wird nach dem Lesen dieses Buches zugeben können, daß es völlig ohne Einfluß war. Doch es ist schade, daß es nicht weiter in die Tiefe geht - es scheint irgendwie an der Oberfläche zu bleiben. Und es ist sehr US-amerikanisch, voller positivem Denken und dem Anspruch, von sich selbst überzeugt zu sein. Gibt es wirklich keine äußeren Zwänge? Für die, die in der reichen westlichen Welt leben, ist Bachs Philosophie leichter anwendbar. Manche werden mehr herausholen und sich inspiriert, selbstbewußter fühlen, nur wenige wird es gänzlich kalt lassen. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Oktober 2004
Eines der bezauberndsten Bücher, die ich je gelesen habe. Fesselnd von der ersten bis zur letzten Seite.
Wer schon mehr von Richard Bach gelesen hat, wird feststellen, dass dieses Buch wohl das allgemein verständlichste für den unbefangenen Leser ist. Der mit dem esotherischen Gedankengut vertraute Leser wird in diesem Buch sehr viele vertraute Gedanken wiederfinden. Die wunderbaren Gespräche zwischen zwei grundverschiedenen Piloten, haben mein Leben auf wundersame Weise geprägt und gezeigt was "Freiheit" wirklich bedeutet.
Es ist die Kunst des Loslassens und das inhaltliche Verstehen
des Wortes "Illusion". Kurz, ein Buch, das eine wirkliche Hilfestellung für diejenigen sein kann, die entweder ihr Leben in Traurigkeit verbringen, durch erlebte Verluste, oder aber gefangen sind in einer Welt des Materialismus und den Blick für das wirklich "Wichtige" und "WUNDERbare" im Leben verloren haben.
Ich wünsche allen Lesern, das Buch möge Ihnen so viele schöne Stunden bescheren, wie ich es erleben durfte.
Renate Schedl, die sich das Buch jetz zum 6. mal neu besorgt, da alle vorherigen Exemplare immer wieder den Weg zu Menschen gefunden haben, denen es eine große Hilfe sein durfte.
0Kommentar| 54 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2008
Ich habe dieses winzige Buch erhalten und sofort gelesen. Es lässt keinen Menschen kalt, lässt uns ratlos und trotzdem gefüllt zurück. Es lässt uns nachdenken und wir reagieren auf die Welt, wenn vielleicht auch nur kurz, anders. Ich würde Don gern treffen. Ein wenig lernen und dann wirklich leben.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. September 1999
Glaubenssätze bestimmen die Grenzen und horizonte deines lebens. als das buch mir regelrecht aus dem regal flog und ich das vorwort las-kein zufall! ein werk in dem die ersten 5 seiten schon ein bestseller sind und in dem der letzte satz drei tonnen wiegt-jetzt aber nicht schummeln!!!
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2000
Selten gelingt es einem Autor, seinen Lesern auf so klare Weise den Sinn des Lebens nahe zu bringen.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 1999
Klein, aber fein. Ein richtiges Juwel, wo man immer wieder reingucken kann. Wer je durch Lebenszweifel, Aengste, Depressionen gegangen ist - dieses Buch bringt Ihnen Optimismus, Hoffnung, Vertrauen zurueck. Eine herzerwaermende Geschichte, eine wahre Inspiration. Hoechst empfehlenswert - auch fuer Lesemuffel, da so kurz und so einfach zu lesen. Ein Super Geschenk.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden