Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
9
4,6 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:39,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. Dezember 1999
Der 2. Band der Experimental Physik von Wolfgang Demtröder reiht sich an das 1. Band an. Es ist genauso hervorragend, wenn nicht noch besser. Der Stoff der Elektro- und Magnetostatik wird sehr gut dargestellt und man hat so eine gute Grundlage für das was noch kommt. Alles wird sehr ausführlich erklärt. Was ich an dem Buch schätze, ist die Theorielastigkeit. So weiß man, wie bestimmte Formeln zustandekommen. Es wird allerdings auch das Vektorpotential eingeführt. Im Rahmen der Experimentalphysik hat das nicht zum Verständnis beigetragen. Glücklicherweise konnte man diese Passagen einfach überblattern, ohne das man irgendeinen Nachteil im weiteren Durchlesen hätte. Ich habe dieses Buch auch zur Vorbereitung auf das Vordiplom benutzt. Und es hat durch seine Umfassende Darstellung und den vielen Herleitungen sehr viel zur Verschaffung des Überblicks beigetragen. Das Buch konzentriert sich auf das Wesentliche und nicht auf eine Vielzahl von Phänomenen. Besonders Lobenswert finde ich die Teile elektromagnetisch Wellen, Optik und Wärmestrahlung, weil in diesem Buch eine überschaubare und verständliche Darstellung gegeben ist. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2001
Als Student der Physik kommt man um dieses Buch nicht herum. Vielleicht mag einem die Einfachheit der Darstellung eines Tipler zunächst angenehmer erscheinen, doch damit kommt man nicht sehr weit. Zugegeben - man muß sich ein wenig an den Stil Demtröders gewöhnen, der einem an vielen Stellen versucht mit Formeln anstatt Text Einsicht zu verschaffen. Dies aber genau ist es, was man im Studium lernen muß. Nach und nach erkennt man den wahren Wert dieses Buches immer mehr...
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2013
Ich habe den Elektrizitätslehre-Teil meiner zweiten Experimenalphysik-Vorlesung nicht besucht, sondern versucht mir mittels Demtröder und Gerthsen den Stoff selber zu erarbeiten. Wie beim ersten band gilt auch hier, dass das Buch für ein Experimentalphysik-Buch theoretisch gehalten ist, nichtsdestominder immer noch die mathematsiche Darstellung mit Experimenten abrundet. Das hat mir zwar nicht immer geholfen, aber gut. Was ich hingegen sehr hilfreich finde sind die Abbildungen zu Herleitungsschritten: Manchmal ist zumindest mir nicht klar gewesen, ob es sich um eine termumformungen handelt, oder ob etwas tieferes dahintersteckt. Zugegebenermaßen hat mir demtröder etwas für's verständnis gebracht, nicht aber unbedingt für die Klausur.

Für einen eher theoretisch interessierten Physiker auf jeden Fall empfehlenswert.

Ein insgesamt positiv hervorzuhebender Punkt sind die Übungsaufgaben am Ende des Kapitels, zu denen sich manchmal zwar etwas zu kanppe, meistens aber gut verständliche Lösungen in einem separarten Anhang finden. Dies hat mir bei der Klausurvorbereitung gut geholfen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. November 2000
Der "Demtröder" (womit ich nicht dieses Buch im speziellen, sondern alle Bücher aus der Reihe im allgemeinen meine) ist sicherlich eines der anspruchsvolleren Bücher zur Experimentalphysik, das sich der Physikstudent im Grundstudium auswählen kann. Das liegt daran, daß es fast schon nicht mehr als reines Experimentalphysik-Lehrbuch bezeichnet werden kann, sondern sich gefallen lassen muß, die Theoretische Physik zu einem guten Stück mit abzudecken. Das mag zwar dazu beitragen, daß man in der Lage ist, ein tieferes Verständnis für die Materie zu erlangen, nützt aber kaum, wenn man noch keine Intuition erlangt hat. In solchen Fällen habe ich es stets als nützlich empfunden, zunächst "anschauliche Bücher" wie den Tipler o.ä. zu Rate zu ziehen. Auch zur Vordiplomsvorbereitung hat mir der Demtröder wenig geholfen, da hier i.d.R. eher ein breites als ein tiefes Wissen bzw. Verständnis gefordert ist, was mit dem Demtröder zweifelsohne schwerer erwerbbar ist als mit anderen Büchern (z.B. Tipler). Zu diesem Band im speziellen ist zu sagen, daß er thematisch die vielleicht eher unbeliebteren Themenbereiche der Experimentalphysik (wie z.B. Optik) abdeckt, dies aber in gewohnter Ausführlichkeit und Präzision zufriedenstellend erledigt (ohne sich jedoch in Sachen Ausführlichkeit auf eine Stufe mit dem "Bergmann/Schäfer" stellen zu können).
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2013
Nun habe ich (m,20, Biophysik) hier mein Experimentalphysik 2 Exemplar von Wolfgang Demtröder vor mir liegen und kann sagen, das Inhaltsverzeichnis verspricht vieles. Der Detailreichtum ist wahrhaftig erstaunlich, was man in der Schule teils mangels mathematische Methoden nicht weiter besprochen wurde nochmal so Umfang zusammen zuschreiben. Zudem gibt es sehr spezielle Übungen zu den einzelnen Fachthemen. Ich weiß das dieses Buch mir viel helfen wird zum Verständnis der Elektrizität und Optik und mich auf die anstehende Klausur vorzubereiten, jedoch weiß ich sowieso erst im
Nachhinein wie schwer die Fragen in der eigentlichen Klausur dann seien werden.

(-) leichtes Gewicht, aber ein stabilerer Einband wäre besser, sonst hält dieser
tolle Inhalt nicht bis ans Ende meiner Tage. Hier gibts es zu kaufenExperimentalphysik 2: Elektrizität und Optik (Springer-Lehrbuch)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Januar 2012
Das Lehrbuch "Experimentalphysik 2" von W. Demtröder beschäftigt sich mit den Bereichen Elektrizitätslehre und Optik. Es werden dabei alle relevanten Kapitel der Elektrizitätslehre und Optik umfassend behandelt. Hier und da gibt es auch ein paar Extrakapitel, die es in anderen Lehrbüchern nicht gibt. Wie man es vom "Demtröder" gewohnt ist, werden die einzelnen Themen recht mathematisch behandelt, wobei es jedoch immer noch klar ein Experimentalphysikbuch bleibt! Leider muss man ab und zu Abstriche beim Verständnis machen, da gelegentlich der mathematische Teil etwas ausartet. Wer versucht, die einzelnen Rechnungen Schritt für Schritt nachzuvollziehen, wird schnell merken, dass die Herleitungen teilweise schnell in die Länge gehen können. Trotzdem bleibt dieser zweite Band ein sehr gutes Buch zur Experimentalphysik für mich. Es ist aber manchmal durchaus zu empfehlen, noch ein zweites Lehrbuch, wie z.B. das Buch vom Tipler, zu Hilfe zu nehmen.

Kleine Zusammenfassung:

(+) Standardwerk der Experimentalphysik an deutschen Hochschulen
(+) Umfangreich, viele Beispiele, viele und teils recht anspruchsvolle Aufgaben mit Lösungen
(+) Angenehmes Format des Buches, passt gut in den Rucksack beispielsweise
(+) Gute Abbildungen

(-) Manchmal etwas sehr mathematisch
(-) Erklärungen nicht immer anschaulich und sofort klar, so dass teilweise ein zweites Lehrbuch hilfreich ist
(-) Manchmal etwas langweilig geschrieben
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juni 2001
Ich habe inzwischen viele Bücher zur Physik kennengelernt und habe immer wieder die Demtröder Bücher zur Experimentalphysik in der Hand, um mich darin zu informieren. Fast alle wichtigen Themen der Ex-Physik werden hier in einer prägnanten Form dargelegt. Die Formeln werden mit ausreichendem hintergrund hergeleitet, mehr mathematische strenge wäre zuviel und würde den Lesefluss in einem Ex-Physik Buch nur behindern. Der Autor beherrscht den Spagat zwischen zu knapper Darstellung und zuviel Gelabere hervorragend, allerdings verlangt der Stil eine gewisse Vorbildung in der Physik und Vertrautheit im Umgang mit den mathematischen Grundfertigkeiten. Die Herleitung der Formeln erspart einem manches mal der Blick in Bücher der theoretischen Physik. Auch im Fortgeschrittenen-Praktikum konnte mir der Demtröder erstaumlich oft weiterhelfen, sodaß dieses Buch im späteren Verlauf des Studiums oder auch danach noch immer gute Dienste leistet. Im zweiten Band speziell gefällt mir beispielsweise die Darstellung der Multipolentwicklung, der Fourieroptik, der modernen Optik, denn diese Themen sind in vergleichbaren Büchern nur selten zu finden. Im Vergleich zum Tipler, der eigentlich nur für Anfänger oder Nebenfächler längere Zeit Interessant bleibt bietet der Demtröder wesentlich mehr und ist im Vergleich zum Gerthsen ausführlicher und Informativer in der Darstellung. Ein sehr empfehlenswertes Buch für den Physikstudenten.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Mai 2009
ein Pflichtbuch für jeden Physikstudenten. Super anschaulich erklärt, bestens als Begleitung neben dem Studium geeignet! Prädikat: empfehlenswert!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Oktober 2003
Der 2.Band der Demtröder-Reihe ist das Non-Plus-Ultra unter den ExPhysik Lehrbüchern für die Elektrizität und Optik. An Detailreichtum und Erklärungen übertrifft dieser Band alle alternativen Werke (Tipler, Gerthsen). Sehr empfehlenswert für alle die sich auch für die Hintergründe interessieren.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden