Jeans Store Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. November 2002
Auf das Buch bin ich hingewiesen worden, als ich einen fortgeschrittenen Kommilitonen nach einem Einführungsbuch in die Statistik fragte, das auch für ganz dumme Menschen verständlich ist. Ich bin nicht enttäuscht worden. Das Buch kann trotz des mathematischen Inhalts (fast) flüssig gelesen werden. Durch die Beschriftung von Absätzen mit den dort eingeführten Begriffen an den Rändern kann man in fortgeschrittenen Kapiteln schnell zu den Definitionen zurückfinden, die man mittlerweile schon wieder vergessen hat. Allgemeinverständliche Beispiele vermitteln durchweg ein Gefühl für die Bedeutung von Maßen und Methoden. Die Systematik des Buchs erlaubt es, subjektiv unwichtige Kapitel zu erkennen und zu überspringen. Die zunächst abschreckende Dicke des Werks relativiert sich schnell, wenn man bemerkt, wie schnell man einen gewünschten Stoff versteht.
0Kommentar| 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. März 2014
Statistik: Der Weg zur Datenanalyse bietet eine nahezu narrensichere Einführung in die Welt der Statistik.

Das Buch ist äußert einfach und leicht verständlich geschrieben und eignet sich hervorragend für Personen die ohne Vorkenntnisse einen Einblick in das Gebiet der Statistik erhalten möchten. Es gibt zahlreiche Beispiele und lange Erklärungen zu allen Themen. Eine gelungene Einführung für Studenten der Geistes- und Wirtschaftswissenschaften.

Mathematikstudenten mit ein wenig Kenntnis in Wahrscheinlichkeitstheorie werden allerdings wenig Freude mit diesem Buch haben. Dazu ist das Buch zu ausführlich geschrieben. Anstatt kurzer Definitionen werden des Öfteren lange Textpassagen benutzt. Damit wird das Buch äußerst unübersichtlich. Dazu tragen auch die über mehrere Kapitel zusammenhängenden Beispiele bei. Um diese nachvollziehen zu können muss immer viel geblättert werden.

Das wohl größte Problem ist das fehlende Stichwortverzeichnis (7. Auflage). Es ist absolut unvorstellbar ein Lehrbuch ohne Stichwortverzeichnis herauszugeben. Damit ist es als Nachschlagewerk völlig ungeeignet.

Für mich als Mathematikstudenten ein Fehlkauf!
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2015
Dieses Buch hat keinen Index, was das Suchen nach Themen unmöglich macht. Für ein Fach- und Lehrbuch ist ein Index ein Mindesbestandteil. Für ein Buch vom Springer-Verlag mit entsprechendem Ruf und Preis ist dies ein überraschender und entäuschender Qualitätsmangel.
22 Kommentare| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2003
Das Buch liegt mittlerweile in der 4. Auflage vor, und das nicht ohne Grund.
Leicht und verständlich geschrieben, übersichtlich gegliedert eignet sich das Buch für jedes statistische Grundstudium sei es in Volkswirtschaftslehre, der Soziologie, der Politikwissenschaft oder auch der Psychologie.
Die enthaltenen Informationen sind mehr als nur ausreichend, wobei das Buch, im Gegensatz zu vielen anderen, darauf verzichtet sich auf einen Wissenschaftszweig zu beschränken, und dadurch Leser aus anderen Disziplinen aussen vor zu lassen.
Insgesamt also ein hervorragendes Buch, aber trotzdem eine Warnung: Für die meisten Studenten werden nur die ersten 150 von ca. 600 Seiten von interesse sein. Der Rest geht schon stark ins Detail (und die Gesamtlektüre empfiehlt sich nur für Statistikstudenten)
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2013
Ich habe mir das Buch auf Empfehlung meines Professors zum Lernen für eine Statistik-klausur gekauft.
Das Buch behandelt die univariante Deskription und Exploration von Daten , die Multivariate Deskription und Exploration, Wahrscheinlichkeitsrechnung, diskrete Zufallsvariablen, stetige Zufallsvariablen, mehr über Zufallsvariablen und Verteilungen, mehrdimensionale Zufallsvariablen, Parameterschätzung, Testen von Hypothesen, spezielle Testprobleme, Regressionsanalyse, Varianzanalyse, Zeitreihen.
Die einzelne Kapitel weisen viele Unterkapitel auf und sind sinnvoll unterteilt. Die einzelnen Kapitel halte ich, wie das gesamte Buch sehr gut. Hier findet man zunächst wie eine kleine Einleitung mit einem Ausblick, was einem in diesem Kapitel erwartet. Auch vor vielen Unterkapitel finden man eine Art Einleitung. Im gesamte Buch wird sehr ausführlich und verständlich erklärt, nur bei einigen wenigen Unterkapitel musste ich gelegentlich noch ein weiteres Buch für ein besseres Verständnis zu ziehen. Was sehr hilfreich ist, dass wichtige Formeln und Definitionen in ein extra blauhinterlegtes Fenster geschrieben sind, sodass man diese schnell findet und was das gesamte auch übersichtlicher macht. Im gesamten Buch wird viel mit Beispielen gearbeitet, was das Verständnis der theoretischen Erklärung erleichtert. Auch viele Abbildungen dienen zum besseren Verständnis. Was ich auch sehr gut finde, ist dass jedes Kapitel mit einer Zusammenfassung abschließt. Zudem gibt es nach jedem Kapitel eine Reihe von Aufgaben, wodurch man überprüfen kann, ob man daie behandelten Themen des Kapitels wirklich verstanden hat.
Am Ende des Buches gibt es einen Tabellenanhang, der unheimlich wichtig ist und von mir sehr häufig benutzt wurde/wird. Hier findet sich Tabellen zur Standardnormalverteilung, Binomialverteilung, chi-Quadrat-Verteilung, Students t-Verteilung, F-Verteilung, Wilcoxon-Vorzeichen-Rang-Test und Wilcoxon-Rangsummen-Test.
Wer also auf der Suche nach einem Statistikbuch für die Uni ist, dem kann ich das Buch nur empfehlen. Ich glaube für Statistik in der Schule greift das Buch schon zu weit und ist auch etwas zu kompliziert geschrieben.
Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit dem Buch und würde es mir immer wieder kaufen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2004
Diese Statistik-Lehrbuch ist sehr empfehlenswert! Es ist klar aufgebaut, verständlich geschrieben und durch die Integration von verständlichen Beispielen zum Selbststudium geeignet. Die Darstellungen der statistischen Methoden zielen darauf ab, neugierig zu machen und sich weiter mit dem Thema zu beschäftigend und nicht unbedingt in die mathematische Tiefe zu gehen. Dieses Buch richtet sich dadurch auch an den so genannten „Praktiker"!
Abgerundet wird diese Lehrbuch zu einem „Doppelpack" durch das Arbeitsbuch Statistik.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. September 2015
Ich habe lange ein gutes Statistik-Lehrbuch gesucht, und leider noch immer nicht gefunden.
Dieses Buch ist nur nützlich, wenn man es von vorne bis hinten durcharbeitet, ohne Kapitel zu überspringen. Es ist halt ein Lehrbuch. Jedoch erhoffe ich mir bei speziellen Fragen eine Antwort zu finden, wenn ich das Stichwortverzeichnis nutze. Die Einträge haben mich in der Regel nie zu einer kruzen und prägnanten Erklärung des Begriffes geführt, sondern immer nur in einen nummerierten Abschnitt eines Fließtextes, in dem das Stichwort vorkam... eine Erklärung meistens Fehlanzeige. Als Nachschlagewerk also nicht zu gebrauchen.

Positiv sei erwähnt, dass praxisnahe Beispiele das Buch wie ein roter Faden durchziehen, jedoch werden die theoretischen Hintergründe immer knapper erklärt, je komplexer der Stoff wird. Ich hatte viele Fragen zur Statistik, die mir dieses Buch nicht klären konnte, daher nur 2 von 5 Sternen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2014
Die Inhalte des Buches sind gut erläutert und recht schnell nachvollziehbar für jemanden, der der Mathematik nicht abgeneigt ist.

Da schon andere auf die inhaltlichen Komponenten eingegangen sind, möchte ich andere Aspekte ansprechen:
Mich enttäuscht die Qualität des Buches ansich: Das Papier ist glänzend, aus diesem Grunde wird das Licht einer normalen Schreibtischlampe derart reflektiert, so dass man den Text in Teilen nicht mehr erkennen kann, da an diesen Stellen die schwarze Schrift nicht mehr vom weißen Grund zu differenzieren ist.
Zweitens ist das Papier unglaublich empfindlich und zerknickt extrem schnell. Ich gehe sorgsam mit dem Buch um, dennoch sieht es so aus, als sei es 10 mal durchgearbeitet worden.

Wirklich nervig ist jedoch der Umstand, dass das Buch kein Stichwortverzeichnis aufweist, das macht das Nachschlagen von Begriffen überaus umständlich. Die Stichworte sind immerhin am Rand der jeweiligen Seite abgedruckt, warum man diese jedoch nicht alphabetisch sortiert in einem Verzeichnis auflisten kann ist mir ein Rätsel.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juni 2014
Sehr gut! Verständlich erklärt und gerade für Ingenieursstudiengänge gut zu verwenden - viele Anwendebeispiele und Grafiken! Gliederung ist nachvollziehbar und passend zu vielen Vorlesungen (an Technischen Universitäten)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Oktober 2013
Das Buch an sich ist sehr gut und verständlich beschrieben. Die wichtigsten Sachverhalte werden schön beschrieben und man kann alles nachvollziehen. Einige Sachen, habe ich erst mit diesem Buch verstanden.

4/5 Sternen gibt es allerdings, weil das Buch auch recht fehlerhaft ist: Einige Ergebnisse für Statistiken etc sind in den Beispielen falsch und es gibt hier und da Formeln (sehr wichtige sogar), welche falsch aufgeführt sind. Dies kann zu Missverständnissen führen und sollte in solch einem Buch nicht vorkommen. Vor allem, weil es sich um Statistik handelt und hier Formeln das A und O sind.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden