find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Storyteller AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. April 2002
In diesem Buch findet man Beweise aus den Bereichen Zahlentheorie, Geometrie, Analysis, Kombinatorik und Graphentheorie.
Die Beweise sind zumeist gut erklärt und relativ einfach gehalten. Zu manchen Themen werden auch mehrere Beweise angeboten, zum Beispiel stehen 6 verschiedene Beweise für die Unendlichkeit der Primzahlen ganz am Anfang.
Manche Beweise wird man wohl nicht verstehen können, wenn man nicht alle Formeln oder Begriffe kennt, die im jeweiligen Beweis verwendet werden. Diese werden nämlich nicht zu Beginn des Beweises erörtert, sondern als bekannt vorausgesetzt. Auch einige Gedankengänge sind nicht einfach nachzuvollziehen.
Laut dem Vorwort "wird nicht mehr Mathematik vorausgesetzt als man im Grundstudium lernt. Ein bisschen Lineare Algebra, ein bisschen Analysis und Zahlentheorie, und ein wenig aus der Diskreten Mathematik". Wenn man diese Vorrausetzungen erfüllt, wird man sicherlich Spass an diesem Buch haben. Wer noch kein abgeschlossenes Grundstudium hat, wird wohl des öfteren (leider nicht erklärte) Formeln und Begriffe nachschlagen müssen.
Dies ist ein durchaus empfehlenswertes Buch, jedoch nicht für Laien gemacht.
0Kommentar| 63 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juli 2002
Ich hatte eigentlich gehofft, dass Mathematik-Leistungskurs, Spaß an Herleitungen und ein erfolgreich abgeschlossenes Elektrotechnik-Studium an einer TU ausreichen würde, die Beweise verstehen zu können. Das stimmt allerdings nur zum Teil: Mir ist aufgefallen, dass die vorgestellten Beweisketten doch recht grobmaschig sind (bisweilen dennoch mehrseitig!)- Mathematiker setzen anscheinend Dinge voraus, die man sich erst mühsam überlegen muß. Das fördert zwar das logische Denkvermögen - gestaltet den Leseprozeß allerdings äußerst zäh. Zu bemängeln ist weiter, dass die mir teilweise unbekannte mathematische Notation in keiner Art und Weise erklärt wird. Dennoch finde ich die Idee des Buches nach wie vor phantastisch und ich bin sicher, noch einigen Erkenntnisgewinn aus den Beweisen ziehen zu können!
22 Kommentare| 45 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juli 2002
Den Autoren ist es gelungen die Vorstellungen von Paul Erdös gut umzusetzen. Es beinhaltet eine umfangreiche Darstellung von berühmten, wichtigen und dennoch nicht alzu komplizierten Beweisen der Mathematik. Ein Beispiel: Warum gibt es unendlich viele Primzahlen -> im BUCH ist ein Beweis, der nicht einmal 10 Zeilen fast und von jedem Laien zu verstehen ist. Somit spricht es nicht nur den Mathematikstudierenden und -interessierten an. Dieser wird durch Beweise, die nur mit Hilfe von schulübergreifender Mathematik verstanden werden können, den Anreiz sich mehr mit der Königin der Wissenschaften zu befassen um das Laiendasein aufzugeben.
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

39,99 €
44,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken