Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,0 von 5 Sternen
2
3,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. November 2002
Neben den üblichen Kapiteln zur Elementtopologie habe ich hier zum ersten Mal eine klare, verständliche Unterscheidung zwischen den unterschiedlichen Verfahren zur Gewinnung der schwachen Form gefunden. Sehr gut, anhand schöner Beispiele erklärt, finde ich die Variationsrechung, die Energiemethoden sowie das Linearisieren nichlinearer Probleme dargestellt. Die vielen Beispiele geben einem Anregungen zur Gestaltung der eigenen Übungsstunden mit Studenten. Alles in allem ein schönes Grundlagenbuch fuer Einsteiger in die Finite-Elemente-Methode. Bezüglich der nichtlinearen Methoden dürfte die Neugier von Fortgeschrittenen jedoch eher im Buch von Herrn Wriggers "Nichtlineare Finite-Elemente-Methoden" gestillt werden.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. März 2000
Dieses Buch ist trotz des lobenswerten Umstandes, dass viele Beispiele vorgerechnet werden, nicht zu empfehlen. Die Darstellung der Methode ist unklar, ja verwirrend. Auf die Problemstellungen bei tatsaechlichen Simulationen wird nur am Rand eingegangen. Es handelt sich also bestenfalls um eine Einfuehrung in das Gebiet. Zumindest ein Teil (anisotrope Werkstoffe) ist zum grossen Teil Wort fuer Wort aus einer Dissertation abgeschrieben, entsprechend zusammengestueckelt wirkt das Ganze. Dieses Buch sollte nur kaufen wer: Geld, Zeit und das Gebiet bereits verstanden hat.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden