find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Storyteller PrimeMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 100 REZENSENTam 28. Februar 2017
Format: Taschenbuch|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Wie es der Titel schon sagt: Word Press für Dummies wird kontinuierlich aktualisiert, angepasst und ergänzt. Somit muss man nur darauf achten immer die aktuellste Version zu ordern, dann ist man relativ aktuell unterwegs - super.

Da ich zufällig gerade eine Seite für die bessere Hälfte basteln möchte, kam das Testexemplar wie gerufen. Um es kurz zu machen: braucht man das Buch? In Zeiten vom www. und You***e eigentlich nicht. Man findet alles auch im Netz, inkl. Videoanleitungen etc. Mag ich es trotzdem? Und wie: ich kann Markierungen setzen, am Abend im Bett schmökern, kann mir Notizen machen usw.

Der gesamte Aufbau des Buches ist wunderbar harmonisch und steigert sich von der wirklich laienhaften Einführung, über die Erklärung der Fachbegriffe, des Aufbaus der Seite bis hin zu leichter Programmiersprache und Plug Ins. Am Ende sollte wirklich jeder in der Lage sein, seine eigene Web-Seite, Blog etc. bauen zu können.

Ein weiterer Vorteil der Lektüre ist das zwangsläufig angeeignete Fachwissen, das sich unter der Oberfläche versteckt. Googled man z.B. wie man eine zweite Seite verlinkt, dann zeigt das Video genau das. Nicht weniger, aber eben leider auch nicht mehr. Mit dem Buch eigent man sich praktisches und nützliches Zusatzwissen an, das man wunderbar für weitere Projekte gebrauchen kann - oder wenn mal etwas nicht mehr funktioniert.

Fazit: ich muss gestehen, dass ich anfänglich etwas skeptisch war. Vor allem, da der Anfang wirklich sehr sehr einfach geschrieben ist und ich nicht ganz neu in dem Gebiet bin. Je weiter ich allerdings in die Materie vorgedrungen bin, um so mehr wusste ich das Buch zu schätzen und es liegt aktuell immer neben mir, wenn ich mal wieder bastle.

Von meiner Seite eine klare Empfehlung und viel Spaß beim Programmieren...

[Ich investiere seit Jahren leidenschafltich Zeit in mein Hobby Rezensionen und freue mich stets über ein anerkennendes "Ja", war hilfreich. Sollte dies einmal nicht der Fall sein, es Fragen geben oder jemand möchte konstruktiv seine Meinung äußern, so hinterlasst mir gerne einen Kommnetar - vielen Dank.]
0Kommentar| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2017
Als absoluter Feind der "dummies" Serie muss ich sagen, dass dieses Buch ganz ok ist. Im groben zielt das Buch meiner Meinung aber nur auf Blogger ab aber dafür sind gute Tipps enthalten. Für Einsteiger zu empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2014
...und habe ein Einführungsbuch gesucht und hiermit gefunden. Es sollte zum einen eine Einführung für Anfänger sein, zum anderen auch als Nachschlagewerk dienen. Für beide Funktionen "gefällt mir" das Buch, also vier Sterne.
Den kleinen Abzug gibt es dafür, dass es für eine Einführung schon etwas zu komplex und umfangreich ist, als Nachschlagewerk aber spätestens in einem Jahr durch neue Releases bei wordpress veraltet sein wird.
Ich weiß, ne eierlegende Wollmilchsau kann es da nicht geben, dafür hat jeder zu individuelle Anforderungen...
Also: gut gemacht, aber nicht perfekt für meine individuellen Anforderungen.
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Format: Taschenbuch|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Seit etwas über einem halben Jahr beschäftige ich mit WordPress zum Aufbau meiner Seite. Einiges habe ich mir zusammengereimt, vieles habe ich mit Hilfe meiner Admin aufgebaut. Dennoch wollte ich immer mal ein Nachschlagewerk haben, damit ich im Falle eines Falles nicht gleich meine Admin nerven muss – vor allem nicht mit „Kleinigkeiten“.

Daher hatte ich mir das Buch „WordPress 4: das umfassende Handbuch“ von Alexander Hetzel zugelegt. Nun konnte ich auch mal in dieses Buch hineinschauen und ich konnte gleich erkennen, es liegen Welten dazwischen.

Das Buch richtet sich vornehmlich an Anfänger. Grundvoraussetzung, man hat einen PC und weiß ihn zu bedienen, sprich, ihn anzuschalten und mit dem Internet zu verbinden. Man sollte wissen, was ein Blog bzw. eine Website ist und was eine E-Mail bzw. E-Mail-Adresse ist. Ab hier nimmt einen dann die Autorin an die Hand und geht mit dem Leser systematisch folgende Felder durch:
- Das kann WordPress für Sie tun
- WordPress-Grundlagen
- Das Basislager für den Blog einrichten
- Das WordPress.org-Dashboard nutzen
- Die redaktionelle Arbeit aufnehmen
- Mediendateien verwalten: Bilder, Audio- und Videodateien
- WordPress-Plugins optimal nutzen
- WordPress-Themes finden und installieren
- Themes und Templates verstehen
- WordPress-Themes anpassen
- Parent- und Child-Themes
- WordPress als Content Management System (CMS)
- Mehrere Sites mit WordPress hosten
- Upgrade, Sicherung und Umzug
- Zehn beliebte WordPress-Plugins
- Beinahe zehn kostenlose WordPress-Themes

Ich gebe zu, dass ich nicht unbedingt alle Kapitel gelesen habe. Themes z.B. interessierte mich nicht, da ich mein Theme schon gefunden habe und damit sehr zufrieden bin. Die Liste der Plugins dagegen habe ich mir mal genauer angesehen und war überrascht, dass ich lediglich ein Plugin von der Liste selbst verwende. Alle anderen nutze ich entweder bewusst nicht (z.B. facebook Plugin) oder ich verwende andere (z.B. zum Thema SEO).

Überhaupt habe ich das Buch nicht Seite für Seite durchgearbeitet, sondern mich anhand der Stichwortliste am Ende des Buches die Knackpunkte herausgesucht, die mich interessiert haben und bei denen ich Fragen hatte, Ideen oder Anregung brauchte. Das ist aber auch normal, denn meine steht schon.

Für Anfänger, die erst eine eigene Seite aufbauen, ist das sukzessive Durcharbeiten des Buches sicherlich empfehlenswert. Vier prägnante Symbole unterstützen dabei optisch, wenn man nach Tipps sucht, vor gefährlichen Situationen durch die Autorin gewarnt wird, Technikkram angesprochen wird oder etwas sehr Wichtiges erwähnt wird.

Das Buch ist gut strukturiert, das Layout ansprechend, die Bilder leider auch hier wieder nur in schwarz-weiß. Dennoch kann man sie gut erkennen und die einzelnen Schritte sind nachvollziehbar.

Fazit:
Für mich taugt das Buch nur noch als ein schnelles Nachschlagewerk. Für Anfänger ist es dagegen ein guter Einstieg in die Welt von WordPress und der Weg zu einem eigenen Blog.
review image review image review image review image review image
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juni 2017
Format: Taschenbuch|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Ich hatte von Wordpress einige, wenige Kenntnisse, mit denen ich gerade so "rummurksen" konnte. Das Buch hat mir total geholfen, einige entscheidende Zusammenhänge, Funktionen und technische Voraussetzungen zu verstehen, die ich vorher eher nur zufällig mal richtig gemacht hatte (und mich hinterher nie erinnerte, wie es geht).
Wer sich mit Wordpress schon etwas auskennt, der kann die ersten 30 - 40 Seiten getrost überspringen - und wird dennoch etwas finden, das ihm neu ist. Da Buch ist gut und einigermaßen unterhaltsam geschrieben und man findet sich gut zurecht.
Inzwischen fragen mich meine Freunde, wenn sie ein Problem mit Wordpress haben - ich denke, das kann man als Erfolg verbuchen.
Natürlich ist das Problem an einem gedruckten Buch, dass die Technik sich beständig weiterentwickelt und verändert und das Buch meist schon veraltet ist, wenn es gedruckt wird. Aber das kann man der Autorin ja nun nicht vorwerfen. Natürlich könnte man sich alternativ auch durch die ganzen Foren lesen und dieselbe Information finden, aber ich bin da immer noch "Old School" und halte gerne was in der Hand, wenn ich lese... Ich mache Markierungen gerne mit einem Stift auf Papier und blättere vor und zurück... da nehme ich in Kauf, dass sich manche Dinge inzwischen schon wieder verändert haben.
Die grundlegenden Informationen aber sind da und richtig und vor allen Dingen: Hilfreich!
Danke Lisa Sabin-Wilson für diese tolle Unterstützung!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. März 2017
Format: Taschenbuch|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
WordPress für Dummies ist ein Werk für absolute Einsteiger ohne Vorwissen. Mittels des Inhalts lässt sich vollkommen eigenständig eine eigene Website bzw. ein eigener Blog ins Netz stellen. Ich besitze bereits Einstieg in Wordpress 4 von Rheinwerk. Ein Buch, das ganz ähnlich aufgebaut ist und auch jede Menge Hintergrundwissen vermittelt. Beide Bücher finde ich gleich wertvoll und Informativ, doch man sollte immer bedenken, wie schnell diese Bücher überholt sind. Mittlerweile läuft meine Website über Wordpress 4.7.3, es ist nur eine Frage der Zeit, wann Wordpress 5 herauskommt. Wenn man einmal in die Materia eingearbeitet ist, mag dies nicht so tragisch sein, doch wer, aus welchen Gründen auch immer, die Auseinandersetzung mit WordPress für Dummies auf die lange Bank schiebt, könnte spätestens in einem halben Jahr enttäuscht sein, wenn er sein Wordpress nicht mehr in Buch wiedererkennt.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Format: Taschenbuch|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Als Sammler von Ansichtskarten spiele ich schone eine ganze Weile mit dem Gedanken, meine gesammelten Schätze einer größeren Öffentlichkeit zugänglich zu machen.
Aber ich hatte immer Angst vor dem Aufwand, den erforderlichen Programmierkenntnissen usw.

Dieses Buch hilft mir sehr bei der Verwirklichung meiner Pläne. Ich glaube jetzt beurteilen zu können, was auf mich zu kommt, wie viel Zeit und Arbeit ich investieren muss.
Das Buch ist sehr übersichtlich aufgebaut, verständlich geschrieben und kommt meiner Arbeitsweise entgegen. Sicher lässt sich vieles auch im Netz finden, aber hier habe ich es griffbereit auf 370 Seiten zusammen gefasst. Und wenn ich weitergehende Fragen habe, kann ich auf jeden Fall meine Fragen zielgerichteter formulieren.

Noch ein klein wenig besser wäre eine Loseblattsammlung gewesen, die sich leichter an neue Programmversionen anpassen lässt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Februar 2017
Wordpress-Neulingen gibt das Buch einen groben Überblick zu dem, was sie beim Umgang mit dem beliebtesten CMS erwartet. Allerdings zeigt schon der Blick in das Inhaltsverzeichnis, dass sich die langgediente WordPress-Fachautorin nicht die Mühe gemacht hat, ihre Einführung in WordPress auf die Höhe der Zeit zu bringen. Mobile Websites und die Einbindung von Videos und Social Media sowie Online-Marketing-Werkzeuge wie Newsletter wären heutzutage das Thema für den normalen WordPress-Anwender. Dafür könnte sie die Kapitel 9 bis 11 über das eigenhändige Basteln am Quellcode von WordPress-Themes streichen, denn davon werden Laien die Finger lassen - mit gutem Grund.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. März 2015
Hut ab - hätte nie gedacht, dass man sich so schnell in eine Sache wie WordPress einlesen kann.
Die Autorin schreibt sehr verständlich, bitte ausdrücklich darum innerhalb der Kapitel zu springen
und kommt doch immer genau auf den Punkt.
Dieses Buch ist nicht nur für Anfänger, sondern auch immer wieder zum Nachschlagen geeignet.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. September 2015
Ich hatte mich entschlossen meinen eigenen Blog auf die Beine zu stellen aber wie, das war die Frage, da ich verschiedene Bücher aus dieser Reihe schon mal gelesen habe entschied ich mich hierfür und es war für mich genau die richtige Entscheidung. Ich hatte vorher keine Ahnung vom Wordpress, was soll ich sagen so na ca. 1 Stunde zog sich der Nebel vor meinen geistlichen Auge ab und ich wüste um was es geht eigentlich bei WP. Dieses Buch erklärt wirklich sehr einfach wie man einen WP Blog auf die Beine stellt ohne große Programier Kenntnisse haben zu müssen, was mir sehr gefallen hat. Ich kann dieses Buch wirklich jeden empfehlen der sich für das Thema interessiert und gerne einen schnellen Erfolg sehen möchte.
# wenn Ihnen mein Bewertung gefallen hat, geben Sie mir doch bitte ein ‘‘ hilfreich ‘‘
# bei weiteren Fragen zu diesen Produkt können Sie sich gern an mich wenden, ich versuche zu helfen
11 Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden