Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
37
4,7 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. Februar 2012
"Charlottes Traumpferd", ein weiteres Pferdejugendbuch von Nele Neuhaus, die besonders als Krimiautorin ihren Bekanntheitsgrad erworben hat.

Die Pferdegeschichte spielt im Taunus und in Frankreich. Charlotte liebt Pferde und ist verbringt die meiste Zeit im Reitstall. Als ihr Pflegepferd verkauft wird ist sie sehr unglücklich. In einem Familienurlaub auf einer französischen Insel lernt sie das Pferd Won Da Pie kennen und lieben. Sie gewinnt als einzige sein Vertrauen. Das Reiten am Strand und in der schönen Landschaft lässt sie ihre Trauer um das verlorene Pflegepferd vergessen.

Auch dieses Buch habe ich gelesen, weil ich eine kleine pferdebegeisterte Nichte habe, der ich das Pferdebuch schenken möchte. Die Geschichte um Charlotte und ihre Pferdebegeisterung lässt einen von der ersten Seite an nicht mehr los. Das Buch ist von Anfang an abwechslungsreich und spannend geschrieben. Das Alltagsleben in einem Reiterhof mit seinen kleinen und großen ReiterInnen ist sehr realistisch erzählt und lässt d. LeserIn sogleich in die Geschichte einsteigen. Man gewinnt Charlotte sofort lieb und leidet und freut sich mit ihr. Das Urlaubsleben in Frankreich und die beschriebenen Ausritte an Strand lassen einen von Urlaub träumen. Der ganze Roman ist unheimlich spannend bis zur letzten Seite.

Das Titelbild gefällt mir ausgesprochen gut, auch die Verzierungen auf den einzelnen Buchseiten geben dem Buch einen schönen Rahmen.

Auch hier ist der Autorin wieder ein wunderbares Jugendbuch gelungen, dem hoffentlich noch weitere Teile um Charlotte und ihr Traumpferd folgen werden.
0Kommentar| 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. September 2013
Das Buch ist doch eher etwas für die jüngeren Lesewütigen, eher nicht für Erwachsene die Pferdebücher lieben, da empfiehlt sich die Elena-Reihe eher. Jedoch trotzdem klasse geschrieben. Hat Spaß gemacht zu lesen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juli 2015
Ich habe das Buch meiner 12 jährigen Enkelin zum Geburtstag geschenkt , sie war begeistert und hat es gleich gelesen. Sie ist eine begeisterte Pferdeliebhaberin.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. März 2014
Habe das Buch an einem Abend durchgelesen. Da ich selber ein Pferd habe, kann ich Charlotte Gut verstehen, ich weiß wie wunderschön es ist wenn dir ein Pferd sein vertrauen schenkt! Ein muss für kleine und große Pferdefans
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. November 2013
In den Buch geht es um Charlotte,der ihr Pflegepferd verkauft wird.Daraufhin beschliest sie nie wieder zu reiten.Als sie mit ihrer Familie nach Frankreich fährt,packt sie die Sehnsucht nach den Pferden und sie entdeckt einen Reiterhof,auf dem sie schnel Freunde findet.Sie lernt das Pferde Won da Pie kennen und gewinnt sein Vertrauen.Dach als sie am letzten Abend in Frankreich noch einmal ausreiten gehen zieht plötzlich ein Gewitter auf.Das Pferd von Charlottes Freundin erschricht und sie fällt in einen Salzsumpf.Charlotte will sie befreien und ein gefährlicher Ritt beginnt...
Das Buch ist sehr gut und spanend geschrieben.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. März 2016
Ich habe dieses Buch einmal entdeckt und wollte es sofort lesen weil ich sehr gerne Pferde mag. Ich habe gleich mit Charlotte mitgefühlt und wollte einfach nicht mehr aufhören zu lesen. Ein großes Lob an die Autorin! Es ist ein tolles Buch.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juni 2013
Ich habe Nele über den "Senioren-Cup der Springreiter" kennengelernt, bei dem ihr Mann startet. Da habe ich den Wallach "Won da Pie" springen sehen (..ist schon etliche Jahre her) und finde es total genial, daß sie mit viel Phantasie und Humor ein Buch für junge, Pferdeverrückte Girls geschrieben hat!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2015
Ich habe das Buch gelesen und war sehr begeistert. In anderen Büchern die ich gelesen habe waren einige Rechtschreib- oder Grammatikfehler. Dieses aber ist fehlerfrei. Ich kann es nur weiter empfehlen! :)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2014
Charlotte ist ein 13 jähriges junges Mädchen das auf einem Reiterhof ein Pflegepferd hat. Nämlich den Gento. Als dieser dann eines Tages plötzlich verkauft wird, bricht ihre kleine Welt schmerzhaft zusammen. Sie will von Pferden und dem reiten nichts mehr wissen bis sie mit ihrer Familie in den Sommerferien nach Frankreich auf die Insel Noirmoutier reist und sie plötzlich Pferde sieht. Sie nimmt Reitunterricht und eines Tages ist er auf einmal da, Won Da Pie. Er ist verängstigt und verstört und schreckt vor den Menschen zurück. Wird es Charlotte gelingen sein Vertrauen zu erlangen?

Als vielseitige Bloggerin lese ich natürlich auch Jugend & Kinderbücher und als begeisteter Nele Neuhaus Fan, war auch dieses Buch für mich ein absolutes Muss es zu lesen.

Die Autorin zaubert hier locker leichte & kurzweilige Unterhaltung aufs Papier.
Die Beschreibungen der Örtlichkeiten ist sehr genau und man hatte beim lesen immer das Gefühl man wäre dabei und würde sich selber beim reiten den Wind um die Nase wehen lassen.

Die Geschichte wird in der ICH Form erzählt und das ist in diesem Fall die 13 jährige Charlotte. Sie ist sehr jung und noch recht kindlich (aber ich denke in dem Alter, darf man das auch noch sein, oder?). In manchen Momenten merkt man ihr es dann doch extra an, da sie nach dem Verkauf von Gento gleich sterben will, was schon etwas arg übertrieben ist und mich etwas nervte das ganze Drama.
Die Autorin gewährt dem Leser gute Einblicke in die Gedanken und Gefühlswelt von Charlotte und spätestens in Frankreich bei einer sehr dramatischen Szene beweißt Charlotte dann auch, wie mutig und tapfer sie sein kann und benimmt sich trotz des drucks sehr erwachsen, was sie dann auch zu einer kleinen Heldin werden lässt. Ich habe Lotte (wie sie liebevoll genannt wird) nach ein paar Seiten schon in mein Herz geschlossen.

Fazit: Die Geschichte um die Pferdebegeisterte Charlotte ist von der ersten Seite an bis zu letzten spannend und unterhaltend geschrieben. Man kann wunderbar abtauchen und sich auf den Buchwellen dahintreiben lassen. Für junge Mädels die gerne Pferderomane möge eine ganz klare Leseempfelung von meiner Seite.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. November 2014
Für Jugendliche ein schönes und empfehlenswertes Pferdebuch. Leider konnte aber die Autorin es auch bei dieser Reihe nicht lassen, dem Leser glauben machen zu wollen, dass es ein Pferd gibt, an das ausgewiesene Profis nicht hinkönnen, das aber ein Mädchen, das seinerseits noch Angst vor dem Umgang mit stürmischen Pferden hat, vollständig akzeptiert... Das empfand ich als etwas störend und eigentlich unnötig, weil die Handlung des Buches auch so sehr gut aufgebaut ist.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden