Hier klicken MSS Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle Ghostsitter longss17

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
4
4,0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. März 2006
Dieses Buch ist erstens eine schöne Ergänzung für jeden, der diesen aussergewöhnlichen Film gesehen hat, weil es neben dem Drehbuch noch viele wirklich interessante Interviews, Fotos und Artikel zur Entstehungsgeschichte des Filmes enthält.
Gleichzeitig ist das Drehbuch selbst auch ein Stück wertvoller deutscher Literatur, das unabhängig vom Film als packendes Kunstwerk für sich besteht. Als solches ist es als Lehrbuch für jeden angehenden Drehbuchautor zu empfehlen. (Nach jüngsten Presseberichten hat die erste Riege deutscher Filmschaffender sich ausschliesslich aufgrund dieses Drehbuches dazu entschlossen, an diesem Filmprojekt mitzuwirken.)
0Kommentar| 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Mai 2006
Für Leute, die - wie ich - diesen Film geliebt und mehrmals im Kino gesehen haben, ist dieses Buch ein Muss. Besonders interessant ist es nachzulesen, welche Szenen im Film nicht verwendet oder leicht verändert wurden.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. August 2014
war ein toller Schauspieler, sein Tod kam viel zu früh. Daher mag ich auch diesen
Film. Ich schaue mir heute noch jeden Film an, in dem er mitgespielt hat.
Julia Berlin
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. September 2006
Ich halte dieses Buch für überflüssig, es ist nicht das Papier wert.

Hier wird ein Stasitäter als menschlich dargestellt was es in Wirklichkeit nie gab.

Die Stasi ging hart mit ihren Gegnern um und hatte keinerlei mitleid mit ihren Opfern.

So einen Sinneswandel eines Stasihauptmanns wie im Film und Buch dargestellt das ist glatt erlogen und entspricht nicht den Tatsachen.

Und es hat auch keinen einzigen Fall gegeben in der ein Prominenter Schriftsteller Suizid verübt hat.

Das Buch sowie der Film - Das Leben der anderen ist Verharmlosung der menschenverachtenden DDR.

Das Geld für das Buch kann man sich sparen.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

8,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken