Herbst/Winter-Fashion Hier klicken Duplo studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ naehmaschinen Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic GC HW16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
14
4,2 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. April 2016
Ich habe es bis zum Schluß gelesen aber musste mich teilweise dazu durchringen. Story / Idee an sich nicht schlecht, aber es zieht sich halt so dahin. Wird meiner Meinung nach überbewertet. Gibt bessere Geschichten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2002
Auch ich hatte dieses Buch als Geschenk bekommen und war begeistert. Ich muß zwar zugeben, daß ich von der erste Seite (ein Probelesen im Auto) noch nicht begeistert war, aber Tage später begann ich ernsthaft es zu lesen. Schon sehr bald ärgerte ich mich über jede unnötige Unterbrechung. Nach kurzer Zeit hatte ich es aber fertig gelesen (und ich lasse mich nur selten an ein Buch fesseln). Jonathan Carroll läßt den Leser wunderbar in eine Phantasiewelt hineingleiten, in der man sich auch sofort wohl fühlt. Aber mit der Zeit ... Mehr will ich natürlich nicht verraten. Begeistert war ich auch über die Art, wie er schreibt und des Öfteren konnte ich mir ein lautes Lachen nicht verkneifen. Nun habe ich auch begonnen, dieses Buch zu verschenken (sogar in der Ukraine befindet sich eines) und selbstverständlich war es nicht das letzte Mal, daß ich es gelesen habe. Leute, kauft es euch bald, denn dieses Buch ist in Kürze vergriffen! Ihr werdet es nicht bereuen.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Februar 2001
Jemand, den ich sehr bewundere, empfahl mir dieses Buch. Als Buchhändlerin und Vielleserin darf ich behaupten, daß es nur wenige Bücher gibt, die mich derart beeindruckt haben. Die Geschichte des Mannes, der die Biografie seines Lieblinsschriftstellers schreiben möchte und in die Kleinstadt fährt, in der der Schriftsteller gelebt hat, ist so voller wunderbarer Wendungen und bizarrer Einfälle, daß man an einigen Stellen hörbar nach Luft schnappen muß.. ungläubig darüber, daß dort wirklich steht, was dort steht. Ein Buch, daß sich jeder Einordnung in Schubladen widersetzt, und der Beginn einer Hörigkeit nach weiteren Büchern von Jonathan Carroll.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. August 1999
"Das Land des Lachens" ist für viele Carroll Fans eines, wenn nicht das Beste daß er jemals schrieb. Es ist grandios. Es packt einen unmerklich und ganz langsam, man befindet sich in einer scheinbar perfekten Welt -zu perfekt - an einem Ort von dem man nie wieder loskommt weil er so einzigartig ist...weil er einen nicht loslassen kann...wundersame Hunde...wundersame Menschen...ein Buch mit einer derartig genialen Idee... die Jonathan Carroll einem aber erst gegen Ende des Buches unterbreitet. Von Anfang bis Ende fesselnd. Eine Faszination löst die andere ab. Dieses Buch ist nicht immer leicht zu finden da oft vergriffen. Es ist ein echter heißer Tip, so wie alle Werke Carrolls! Jonathan Carroll, Träger des British Fantasy Awards und vieler anderer Auszeichnungen, ist ein wahrer Meister des Wortes und des Erzählens. UND er hat Phantasie wie kaum ein anderer...DIE Phantasie nach der wir uns sehnen, weil wir sie ganz einfach nicht haben. Jonathan Carrolls Werke sind einzigartig...wie auch dieses...ein garantiert grandioses Buch, ein Buch daß ich JEDEM weiter empfehle...zeitlos, fesselnd, unglaublich gut...Ein Klassiker des "magic realism"...ein sicherer Erfolg!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Oktober 2002
Ein Buch, das seinen Leser dermaßen extrem an die Handlung bindet, ihn durch seinen Plot bannt und fasziniert, ist extrem selten, aber Jonathan Carroll ist dieser seltene Fall hiermit gelungen.
Wer an dieses Buch heranwill, sollte sich vorher darauf einstimmen, dass es zwar zur Phantastik gezählt werden kann, aber weder Grusel noch Fantasy beinhaltet, sondern etwas zwar Artverwandtes, doch völlig anders Aussehendes.
Was beginnt wie eine faszinierende, wenn auch schräge Liebesgeschichte zwischen zwei Menschen, die einen lange verstorbenen Kinderbuchautor verehren, entwickelt sich mit der Suche in dessen "Heimatort" zunehmend zu einer befremdenden, dann bald unheimlichen und zunehmend phantastischen Angelegenheit, bis die Zusammenhänge zwischen dem Werk des Autors und den in der Stadt lebenden Personen enthüllt werden.
Carroll dringt auch hier wieder tief in seinen Ich-Erzähler ein, der wie üblich mit all den so realistischen Denkfehlern, Irrtümmern und menschlichen Schwächen ausgestattet ist, die so einfach nachzuvollziehen sind. Die phantastischen Elemente selbst sind eher marginal, die Atmosphäre dagegen wirkt "anders" und das ist sie dann auch letztendlich.
Carroll erschafft das mit einer dermaßen intensiven Dichte, die es fast unmöglich macht, nicht weiterzulesen, um das Geheimnis dieses Buches zu entschlüsseln.
Das alles mündet in einen überraschenden Schlußgag/Plot-Twist, der gleichzeitig finster und brüllend komisch zugleich ist und den Leser hingerissen und auf bizarre Art aufgeweckt zurückläßt.
So etwas wird vermutlich nie verfilmt werden und hätte es doch gerade wegen seiner Einzigartigkeit verdient.
Ein Rausch von einem Buch und dazu noch eingängig geschrieben.
Absolute Empfehlung!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. November 1999
Mir wurde dieses Buch geschenkt. Es lag WOchen lang rum, ich nahm es eines Tages in die Hand und begann zu lesen. Ich ignoriert das Telefon, gab meinem Hund viel zu viel zu Fressen, ging nicht einkaufen...das Buch hat mich so gefesselt-ich konnte nicht aufhören. So etwas gibt es nur einmal...man muß es lesen...man kann es getrost weiter schenken, man kann einem Menschen damit Freude bereiten-darum deht es doch?! Man, war das spannend-ich bin total traurig, dass ich es fertig gelesen habe, aber auch das Hundenusem, daß ich jetzt lese ist unglaublich! Dieser Autor hat es in sich. Er hat "ES" ganz einfach-wie kaum ein anderer. Er entführt einen in eine Welt, ohne daß man es selbst merkt-In eine Welt in der es völlig klar erscheint sich zu befinden...wow! Unbedingt kaufen! Unbedingt! Eines der besten Bücher des "Fantastischen Realismus" die es JEMALS geben wird! Das Ende..GENIAL, GENIAL! Hut ab! Grandioses Filmmaterial...! Potentieller Oscar! (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Oktober 2014
schade, Carroll ist in den letzten Jahren etwas in Vergessenheit geraten, zu Unrecht; das Land des Lachens ist einer der genialsten und phantasievollsten Geschichten, die ich seit langem gelesen habe. Da kippen realistische Handlungen in eine Phantasie/Parrallelwelt in der Hunde auch schon mal sprechen:-) Es sollte eigentlich ein moderner Klassiker ala Alice im Wunderland sein, so bleibt es wohl jedoch nur ein Geheimtip einer kleinen Fangemeinde.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2002
ansonsten kein sehr großer fan von fantasy - gerade mal terry prachett kann mich vom hocker reissen - dieses buch hat mich umgehauen. ich habs in zwei tagen gelesen und nach der letzten seite gleich wieder mit der ersten angefangen. dieses buch gehört zu meinen 50 alltime-favourites!!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juni 2001
Also, wie ist ein Buch dass man alle paar Jahre wieder rauskramt und wieder einmal liest? Jedes mal ist es so spannend und unglaublich wie beim ersten mal. Ich habe dieses Buch inzwischen mehrfach verschenkt und es kam immer bestens an. Ich kann nicht übertreiben wenn ich behaupte dass dieses Buch eines der besten Bücher ist die ich je gelesen habe.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Februar 2014
Wow, dieses Buch hab mich komplett in seinen Bann gezogen. Das ist eins der Bücher, welches ich im Regal behalte und später einmal wieder lese. Kann ich sehr empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken