Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
2
4,0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:6,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. Februar 2015
Der Herausgeber einer vergleichsweise kleinen Zeitung plant ein großes Projekt: Im Osaka der Nachkriegszeit will er die ersten Stierkämpfe der Stadt austragen. Ein kostspieliges Unterfangen mit vielen unbekannten Faktoren und Stolpersteinen. Darüber hinaus steht die Beziehung des Herausgebers zu seiner langjährigen Geliebten auf dem Spiel. Und diesbezüglich wird es dann, was kaum verwundern dürfte, metaphorisch bzw. symbolisch - ob Stierkampf oder Kampf um die Liebe, letztendlich geht es natürlich in dieselbe Richtung ...

In Inoues Werk geht es häufig um zwischenmenschliche Kälte und Distanz - so auch hier. Allerdings sind diese Elemente in »Der Stierkampf« etwas weniger zentral und vordergründig. Stattdessen wird das Hauptaugenmerk tatsächlich auf die Organisation des Stierkampfs gelegt. Somit bleibt ein gut inszenierter und im Aufbau interessanter Kurzroman; mich hat das Buch aber weder so stark berührt wie andere Werke des Autors, noch hat es mich in einem vergleichbaren Maße nachdenklich gestimmt. Für Freunde des Autors oder Liebhaber etwas nüchterner, tristerer Texte aber dennoch eine klare Empfehlung.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2011
Tsugami ist der Chefredakteuer einer noch jungen Abendzeitung. Mit der Veranstaltung eines Stierkampfs in Osaka nicht lang nach Kriegende geht er ein großes Risiko ein. Je näher der festgesetzte Termin rückt umso mehr Schwierigkeiten stürzen auf ihn ein, parallel zu dem drohenden geschäftlichen Fiasko droht die Beziehung zu seiner langjährigen Geliebten auseinanderzubrechen...

"Der Stierkampf" ist eines von Inoues berühmtesten Werken, das mit dem Akutagawa-Preis ausgezeichnet wurde. Ähnlich wie viele andere seiner Romane hat es eher den Umfang einer Kurzgeschichte, knapp 130 Seiten. Der Grundton ist durchgehend negativ und man ahnt die Katastrophe voraus, auch wenn das Ende halb offen ist. Mich persönlich hat es etwas enttäuscht, das "Jagdgewehr" fand ich besser. Trotzdem zweifellos ein Klassiker der japanischen Literatur.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden